Küchenplanung für besondere Ansprüche

Wer keine Standard-Küche will, muss individuell planen. Sehr kleine oder große Menschen oder Personen mit Behinderungen brauchen meistens eine für sie maßgeschneiderte Küche. Was gibt es dabei zu beachten?

Moderne Einbauküche planenKüchen-Design kann so vielfältig sein und sollte immer zusammen mit einem Küchenplaner individuell auf die Ansprüche der Nutzer abgestimmt sein. (Bildquelle: www.pixabay.com - Connoman)


Eine Küche zu kaufen ist theoretisch sehr einfach. Denn Küchen gibt es in vielen Möbelhäusern, Einrichtungsmärkten und mittlerweile auch online. Die enthaltene Ausstattung kann bereits mit Küchenblock mit oder ohne Elektrogeräte und andere Küchenhelfer stark variieren. Meist lassen diese Küchen jedoch wenig Raum für individuelle Wünsche und sind daher nicht für jeden Menschen die optimale Lösung für das alltägliche Leben. Es gibt jedoch auch Möglichkeiten, eine Küche ganz individuell zu planen und genau nach den eigenen Wünschen und Bedürfnissen anzupassen. Dies geht perfekt in einem Küchenstudio mit erfahrenem Küchenfachplanern.

Küchenplanung im Allgemeinen

Moderne Küchenplanung findet heute online am PC statt. Jeder Kunde kann, in einem Küchenstudio oder in einem Möbelhaus von einem Küchenplaner seine Traumküche planen lassen. Je nach Größe der Küche, lassen sich unterschiedliche Wünsche realisieren. Nötig sind dazu jedoch die exakten Maße des Raums und die Lage der Anschlüsse für Gas, Wasser, Abwasser und Strom, sowie Fenster und Türen, um die neuen Küchenmöbel später passgenau einbauen zu können.

Küchen für Menschen mit Behinderung

Für Personen, die in der Mobilität eingeschränkt sind, einen Rollstuhl nutzen oder im hohen Alter mit körperlichen Beschwerden geplagt sind, ist eine barrierefreie Küchenplanung oft sinnvoll. Niedrige Schränke, die auch im Sitzen erreichbar sind und unterfahrbare niedrige Spülbecken sowie Teile der Arbeitsfläche sind mögliche Besonderheiten, um den Alltag zu erleichtern, die bei der Küchenplanung berücksichtigt werden können. Auch die Position der Elektrogeräte, wie Backofen und Spülmaschine, Kochfeld und Standorte für Kaffeemaschine und Toaster müssen berücksichtigt werden.

Küchen für große und kleine Menschen

Da die standardisierte Höhe der Arbeitsfläche bei ca. 92cm liegt, ist es sinnvoll bei Menschen, die besonders groß oder auch besonders klein sind, diese Arbeitshöhe zu individualisieren. Zusätzlich zur Arbeitsplatte lassen sich auch Anpassungen in der Auswahl und der Höhe von Hängeschränken und Dunstabzugshauben vornehmen, um das Kochen zu erleichtern und angenehmer zu gestalten. Dadurch können auch Rückenschäden und anderen körperlichen Problemen durch eine ständig gebückte Körperhaltung in der Küche vorgebeugt werden.

Farbdesign bringt Leben in die Küche
Wer es kräftig und modern liebt kann sich eine Küche in Hochglanzoptik in seiner Lieblingsfarbe einbauen lassen. Auch hier ist der Küchenplaner der richtige Partner! (Bildquelle: www.pixabay.com - PIRO4D)


Allgemeine Anpassungen 

Grundsätzlich gibt es für jede Küche sehr spezielle Möglichkeiten der Gestaltung und Anpassung:

Praktische Apothekerschränke mit seitlichem Auszug
Ein Topfkarussell für Eckschränke
Spülbecken aus Edelstahl oder Granit mit oder ohne Ablaufbecken

Schränke mit oder ohne Griffe oder Griffleisten
Schubladen mit besonders leichtem Auszug
Regale und Eckregale als Abschluss
Lichtleisten und LED Beleuchtung der Arbeitsfläche

Und noch vieles andere mehr ist möglich: Selbstverständlich kann auch der Stil der Küche den eigenen Wünschen und Ansprüchen entsprechend gewählt werden. Rustikale Küchen mit echten Holzfronten im Landhaus-Design, moderne Küchen in grauer Beton-Optik, Küchen mit Hochglanz-Fronten im Lack-Design oder auch Küchen mit Türen zum Hochklappen statt Drehtüren sind möglich. Auch eine rundum begehbare Kochinsel oder eine schicke Frühstücksbar kann geplant und integriert werden, wenn genügend Raum zur Verfügung steht.

Elektrogeräte

Die Ausstattung mit Elektrogeräten ist eines der wichtigsten Themen beim Küchenkauf. Bei vielen Küchen sind in der Regel ein Herd mit Dunstabzugshaube und ein Kühlschrank enthalten. Aber natürlich gibt es auch die Möglichkeit, eine zusätzliche Spülmaschine zu bestellen, eine Kühl-Gefrier-Kombination oder einen Kühlschrank mit Gefrierfach zu wählen.

 Hochwertiger wird die Kücheneinrichtung auch dann, wenn statt einem Plattenkocher ein Herd mit Cerankochfeld ausgewählt wird oder ein Induktionsherd die Ausstattung ergänzt.

 Statt einer oben hängenden und oftmals störenden Abdunsthaube kann auch eine in das Kochfeld integrierte Abzugstechnik gewählt werden, bei der der Küchendunst seitlich der Töpfe und Pfannen nach unten weggezogen wird. Beim Kauf von Elektrogeräten lohnt es sich außerdem auf die Geräuschbelastung bei Spülmaschinen zu achten und auf den allgemeinen Energieverbrauch der Geräte pro Jahr.


Außerdem ist es bei der Planung wichtig, ausreichend Steckdosen an den richtigen Positionen in der Küchenrückwand zu planen, um alle weiteren Küchenhelfer wie Mixer, Küchenmaschine, Toaster, Wasserkocher oder Kaffeemaschinen nutzen zu können. Dabei ist aber auch zu bedenken, dass diese Geräte viel Platz auf der Arbeitsfläche einnehmen und der Platz für das eigentliche Kochen deutlich verringert wird. Man sollte also auch hier genügend freien Raum auf der Arbeitsfläche zum bequemen Vorbereiten der Speisen einplanen.

Wer also seine neue Küche gut und rechtzeitig sorgfältig plant und mit dem Küchenstudio abstimmt, der wird lange Freude haben an seiner ganz individuellen und auf seine Ansprüche abgestimmten Kücheneinrichtung.


Rustikale Küche in Weiss mit Bar
Rustikales Ambiente mit Profilholztüren in Weiss schafft Landhaus-Atmosphäre und vermeidet eine zu dunkle Optik der Küche. Hier mit schöner Bar als Arbeitsinsel. (Bildquelle: www.pixabay.com - Solomon Rodgers)

Kleine Einbauküche in WeissAuch für kleine Küchen lohnt sich eine gute Planung, um möglichst den Raum perfekt auszunutzen für praktisches Arbeiten und Kochen. (Bildquelle: www.pixabay.com - Anna Lisa)

In einer modernen Küche gibt es viele technischen Geräte. Welche Geräte sinnvoll und praktisch für Sie sind, wird in diesem Ratgeberartikel behandelt. Es gibt jedoch einige Grundgeräte, die in keiner Küche fehlen sollten: Dazu gehören ein ausreichend großes Kochfeld, ein Backofen, ein Kühlschrank und eine Spülmaschine. Mehr lesen Sie hier!





Drucken E-Mail


BauPraxis und seine Werbepartner brauchen für einzelne Coockies und Datennutzungen Ihre Einwilligung, um Inhalte und Anzeigen individuell zu gestalten. Mit Klick auf "Akzeptieren" sind Sie einverstanden. Vielen Dank! Sie können auch ablehnen, wobei dann BauPraxis eventuell nicht optimal funktioniert.