Arbeitskleidung für Heimwerker und Profis: 
Ansprüche an Komfort und Funktionalität

Die allgemeinen Anforderungen an Arbeitskleidung 
stimmen bei Heimwerkern und Profis überein.

Arbeitskleidung für Heimwerker und Profis
Heimwerker wie auch Profis sollten nie ohne entsprechende Schutz-Abeitskleidung ans Werk gehen.


Die allgemeinen Anforderungen an Arbeitskleidung stimmen bei Heimwerkern und Profis überein: In erster Linie müssen Hosen, Jacken, Pullover und T-Shirts durch Bewegungsfreiraum, Langlebigkeit und Robustheit überzeugen. Auch Funktionalität und Optik spielen eine entscheidende Rolle. Wir fassen besondere Ansprüche zusammen und machen auf wesentliche Faktoren aufmerksam.

Schutz und Funktionalität

Sowohl zuhause als auch im gewerblichen Bereich muss Arbeitskleidung eine Schutzleistung erbringen. Während der Heimwerker beispielsweise eine Arbeitshose mit gepolsterten Knien benötigt, müssen sich Experten bei ihrem täglichen Einsatz im Baugewerbe beim Hausbau, bei Erdarbeiten oder Dacharbeiten mit Sicherheitsschuhen und Schnittschutzhosen vor den Risiken im Umgang mit Geräten und Werkzeug schützen. Schutzkappen und mehrere Schichten modernster Fasern sorgen dabei für größtmöglichen Schutz der Füße und Beine. Hingegen könnten Dornenschutz-Textilien den ambitionierten Gartenbesitzer vor unangenehmen Verletzungen bewahren und Warnschutz-Funktionskleider sind beim Arbeiten an der Straße Pflicht. Sogar UV-Schutzkleidung ist inzwischen in vielen Berufen der Baupraxis üblich, um Fachkräfte vor Sonnenbrand und Hitzschlag zu schützen.

Welche Eigenschaften Arbeitskleidung hinsichtlich der Gefahrenabwehr mit sich bringen muss, ist anhand der unzähligen Einsatzzwecke extrem individuell. Gleiches gilt für die Funktionalität. Reicht einem Heimwerker womöglich eine schlichte Short, braucht der Profi spezielle Lösungen zum Verstauen von Motorsägenschlüssel, Hammerschlaufe, Zollstocktasche und Stiftehalter. Hochwertige Arbeitskleidung erleichtert jeden Arbeitsschritt und schützt den Träger vor äusseren Einflüssen. Bei Engelbert Strauss lässt sich funktionale Arbeitskleidung online bestellen, die den besonderen Ansprüchen von Heimwerkern und Fachkräften gerecht wird. Die Marke ist bekannt für strapazierfähige Textilien und saubere Verarbeitung.

Der erste Eindruck zählt

Moderne Kleidung für den professionellen Einsatz: Zwar fühlen sich auch Heimwerker in formschöner, gutsitzender und moderner Arbeitskleidung wohler, noch wichtiger ist die Optik aber beim Profi. Für ein kompetentes Auftreten benötigen Elektriker, Maler, Dachdecker, Schreiner und Co. hochwertige Textilien, die dem Berufsbild gerecht werden. Schnitte und Farben haben hierbei großen Einfluss. Während der Gärtner häufig in Grün oder Braun gekleidet ist und Maler in Weiß, sind Blautöne bei vielen Installateuren und Schwarz bei Dachdeckern gängig. Auch dieser Aspekt gilt es bei der Auswahl zu berücksichtigen.

Nicht zu vergessen das Corporate Design der Fachbetriebe. Arbeitskleidung kann mit entsprechender Ausrüstung, unter anderem durch Stickereien oder Aufdrucke, das Erscheinungsbild eines Unternehmens positiv prägen und die Zugehörigkeit der einzelnen Facharbeiter visuell zweifelsfrei sicherstellen. Logos oder Slogans sind mittlerweile auf nahezu jede erdenkliche Art platzierbar, um die Marke in Szene zu setzen und die optische Identität zu betonen.

Grafikdesigner Wolfgang Beinert erklärt auf der Internetpräsenz seines Graphic Design Studios, worum es sich bei Corporate Design handelt und wie es in der Praxis umgesetzt wird.

Individuelle Passformen für maximalen Tragekomfort

Pauschale Größen sind nicht immer das Nonplusultra. Schließlich fallen die persönlichen Figurtypen extrem unterschiedlich aus. Langer Oberkörper, kurze Beine, breite Schultern, großer Bauch, schmale Oberschenkel, kräftiger Hals. Das Spektrum ist facettenreich, sodass auch die Arbeitskleidung entsprechend vielfältig sein sollte. Leider lässt die Auswahl diesbezüglich zu wünschen übrig, was sich letztlich negativ auf Tragekomfort und Erscheinungsbild auswirkt. Damit sich Heimwerker und Profis wohlfühlen und ohne Ablenkung durch schlechtsitzende Textilien voll auf ihre nächste Herausforderung konzentrieren können, sollte der Passform dennoch die größtmögliche Aufmerksamkeit geschenkt werden. Der Markt bietet kurze und lange, anliegende und eher lockere Kleidung, schmale und weite Schnitte, Oberteile mit und ohne Kragen, Rundhals- und V-Ausschnitt. Für jeden Geschmack und jede Körperform sind Angebote verfügbar, Sie müssen nur gezielt danach suchen.

Da nahezu jeder Hersteller von Kleidung eigene Größen- beziehungsweise Maßtabellen verwendet, ist das Messen der Körpermaße unerlässlich. Nur so können Sie Oberteile und Hosen in der jeweils idealen Größe kaufen. Sonja Yvonne Garrison, Damenschneiderin und Bekleidungstechnikern im Fachbereich Gestaltung erklärt, wie Passform und Größen richtig ermittelt werden.

Arbeitskleidung für Heimwerker und Profis
Fotos von pixabay.com (MichaelGaida, communication-76)



Drucken E-Mail