Terrassengestaltung: Die schönsten Einrichtungsstile im Überblick

Falls Sie auf Ideensuche sind, finden Sie hier top Einrichtungsstile für den Terrassenbereich. Damit eine wahre Wohlfühlatmosphäre entstehen kann, braucht es die passende Einrichtung.

Terrassen-Design mit einladenden Möbeln von Viplounge
(Bildquelle: www.unsplash.com)

Wer eine eigene Terrasse besitzt, verbringt bestimmt gerne viel Zeit unter freiem Himmel. Für eine erholsame Auszeit vom Alltag ist es aber mit der Außenfläche allein an sich nicht getan. Damit eine wahre Wohlfühlatmosphäre entstehen kann, braucht es die passende Einrichtung. Um eine Terrasse zu gestalten, gibt es verschiedene Möglichkeiten und Stilrichtungen. Falls Sie also noch auf Ideensuche sind, finden Sie in diesem Artikel die schönsten Einrichtungsstile für Ihren persönlichen Terrassenbereich.

Grundlegendes: Der Zweck der Terrasseneinrichtung

Die Terrasse ist ein Ort, der zum Faulenzen, Bücherlesen, Sonnenbaden, geselligen Beisammensein und vielem mehr einlädt. Um hier die Seele baumeln zu lassen und ein wenig Abstand zum Alltag zu gewinnen, braucht es den passenden Einrichtungsstil. Dabei orientiert sich die Terrassengestaltung immer nach dem Zweck der Außenfläche. Wer beispielsweise regelmäßig Familie und Freunde zum Essen einlädt, braucht einen eigenen Essbereich. Wer hingegen nur etwas Sonne auf der Terrasse tanken möchte, entscheidet sich am besten für gemütliche Möbel und Liegestühle. Sobald entschieden ist, wofür die Außenfläche verwendet werden soll, kann die Einrichtung ausgewählt und der Plan in die Tat umgesetzt werden:

Ideen sammeln und ausführen (Grafik)

Terrasse im Landhausstil

Für alle, die sich nach ein wenig Landleben sehnen, bietet sich eine Terrasse im beliebten Landhausstil an. Hier stehen natürliche Materialien in hellen Farben im Vordergrund. So bieten sich z. B. ein zeitloser Holzboden, schicke Loungemöbel in stilvollem Design und originelle Tongefäße in Creme- und Pastellfarben an. Zusätzlich ergänzen romantische und verspielte Elemente den überwiegend naturbelassenen Einrichtungsstil. Neben üppigen Blumenbeeten, die sich meistens aus Rosen, Hortensien und Flieder zusammensetzen, sorgen liebevoll verschnörkelte Bistromöbel für einen echten Blickfang auf dieser Terrasse. Schöne Dekoration, wie z. B. eine ausrangierte Kanne als Blumenvase, rundet die Terrassengestaltung im Landhausstil perfekt ab.

Asiatische Terrasse

Wer von einer Reise in den fernen Osten träumt, trifft mit einer Terrasse im asiatischen Stil genau die richtige Wahl. Dieser Einrichtungsstil beschränkt sich auf das absolut Wesentliche und betont die Vollkommenheit der Natur. Minimalistisches Mobiliar, einfache Dekoration und Böden in natürlichen Materialien (z. B. Holz, Stein oder Kies) sind zentrale Elemente der Außenfläche nach asiatischem Vorbild. Auch Wasser spielt bei der Terrasse im fernöstlichen Stil eine wesentliche Rolle. Natürlich bietet sich nicht immer die Gelegenheit, einen ganzen Teich oder Bachlauf in der Terrassengestaltung zu integrieren. Doch schon kleine Wasserspiele sind völlig ausreichend, um sich ein bisschen asiatischen Flair nachhause zu holen. Wenn dann abschließend noch Platz für eine Buddha-Statue bleibt, ist die Terrasse im asiatischen Stil komplett.

Moderne Terrassengestaltung

Eine moderne Terrasse mit klaren und linearen Formen ist besonders unter den überzeugten Minimalisten groß im Kommen. Hier ist jeglicher Schnickschnack fehl am Platz – stattdessen wird auf schnörkellose Einrichtung, neutrale Farbgestaltung und Bodenbeläge aus WPC, Holz, Naturstein oder Zierkies gesetzt. Die folgende Grafik zeigt die Vor- und Nachteile der einzelnen Böden:

Terrassenbeläge - Grafik von Viplounge Outdoor Living
(Bildquellen: Grafiken von www.viplounge.ch)

Was im ersten Moment eintönig und ungemütlich klingt, ist alles andere als das. Auf der Terrasse im modernen Stil sorgen u. a. Hecken, Formgehölze, runde Quellsteine und Bachläufe für ein erholsames Ambiente, das zum Entspannen einlädt. So gibt es bei dieser Terrassengestaltung zwar keine romantischen Elemente, aber das bedeutet noch lange nicht, dass es sich hier nicht genauso gut entschleunigen lässt.

Terrasse mit mediterranem Flair

Wer sich nach südlichem Flair sehnt, entscheidet sich am besten für eine Terrasse im mediterranen Stil. So holt man sich das persönliche Lieblingsurlaubsziel aus dem Süden direkt auf die eigene Außenfläche. Diese Terrasse zeichnet sich besonders durch einen Boden aus schönen Natursteinplatten und Flechtmöbeln in warmen Farbtönen aus. Was bei dieser Terrassengestaltung niemals fehlen darf, sind Pflanzgefäße aus rostrotem Terracotta, wo sich beliebte mediterrane Kräuter, wie z. B. Oregano, Basilikum und Salbei anbauen lassen. Um den südlichen Charme auf der Außenfläche perfekt zu machen, braucht es zusätzlich verschiedene Kübelpflanzen – schließlich gibt es kaum einen südlichen Garten, ohne die bunte Pracht. Ob Oleander oder Zitrusbäumchen: Hier freut sich jeder grüne Daumen.

Romantische Terrasse

Die Terrasse im Landhausstil bietet bereits eine gewisse Grundromantik, aber wer diese noch etwas steigern möchte, sollte auf den romantischen Terrassenstil setzen. Hier stehen vor allem verschnörkelte und ausgefallene Dekoration sowie eine üppige Bepflanzung mit farbenfrohen Blumen nach persönlichen Vorlieben im Vordergrund. Ob verzierte Metallvogelkäfige, ein Meer aus kleinen Lichtern oder aufwändig gestaltete Blumenkästen: Auf der romantischen Terrasse kann man sich mit der Dekoration so richtig austoben. Ein absolutes Highlight auf jeder Außenfläche in diesem Stil bietet eine mit Blumen geschmückte Pergola. Dicht umschlungen mit Rosen- und Rankpflanzen sieht sie nicht nur absolut umwerfend aus, sondern sorgt auch für eine sehr romantische Atmosphäre.

Fazit

Eine Terrasse ist der ideale Ort, um die Zeit unter freiem Himmel in vollen Zügen zu genießen. Dabei gibt es viele Einrichtungsstile, die für ein richtig angenehmes Ambiente auf der eigenen Außenfläche sorgen. Ob Terrasse im Landhausstil, asiatisch, modern, mediterran oder romantisch: Terrassengestaltungen gibt es für absolut jeden Geschmack, nur auf die richtige Inspirationsquelle kommt es an!


  BauPraxis Link Tipp


Pflegekur für die Holzterrasse

Wer im Garten Wert auf naturbelassene Materialien legt, darf die Hölzer nicht ungeschützt Wind und Wetter überlassen.
Öle aus rein natürlichen Substanzen sind eine wahre Pflegekur für Holzterrassen. Genauso wie das Haar mehr braucht als Bürste und Shampoo, muss man auch Hölzer im Außenbereich regelmäßig pflegen.
Mehr hier...


Terrasse, Garten oder Balkon dekorieren - worauf kommt es an?
Terrasse, Garten oder Balkon dekorieren - worauf kommt es an?

Frühstücken im Freien oder auch mal Entspannen nach Feierabend. Wer einen Balkon, eine Terrasse oder einen Garten hat, kann es sich vor allem in der wärmeren Jahreszeit gut gehen lassen.
Mehr lesen Sie in diesem Artikel!





Drucken E-Mail


BauPraxis und seine Werbepartner brauchen für einzelne Coockies und Datennutzungen Ihre Einwilligung, um Inhalte und Anzeigen individuell zu gestalten. Mit Klick auf "Akzeptieren" sind Sie einverstanden. Vielen Dank! Sie können auch ablehnen, wobei dann BauPraxis eventuell nicht optimal funktioniert.