Mit der richtigen Dachdämmung sparen Sie 800 Euro im Jahr

Hausbesitzer können mit der richtigen Dachdämmung Energie und damit bares Geld sparen.

Dachgauben in Biberschwanzdach
Foto: Pixabay.com


Quelle: FOCUS Online - Samstag 29.02.2020

Hausbesitzer können mit der richtigen Dachdämmung eine Menge an Energie und damit Jahr für Jahr bares Geld beim Heizen sparen. Gerade bei alten Dächern ist eine Sanierung oft dringend notwendig. Was Sie dabei beachten sollten und welche Kosten auf Sie zukommen, erklärt Mathias Klement, Experte von Aroundhome.

Verschiedene Dämmungsarten - verschiedene Vorteile

Die besten Methoden im Check: Dachdämmung ist nicht gleich Dachdämmung. Neben Material und Dämmungsdicke gibt es große Unterschiede bei der Art des Einbaus. Aufsparrrendämmung oder Zwischensparrendämmung oder Untersparrendämmung. Hier gibt es kein Allheilmittel, sondern unterschiedliche Vor- und Nachteile, die es abzuwägen gilt. Und natürlich ist es am Ende auch eine Frage des Geldes. Machen Sie sich schlau und lesen Sie hier den ganzen Artikel bei FOCUS online unter diesem Link! (Der Link führt Sie zum Fachartikel in FOCUS Online)

  BauPraxis Link Tipp:


Bei Dachsanierungen müssen Alt und Neu zuverlässig zueinander finden

Luftdichtheit bei der Dachsanierung: Alte Bauteile und neue Dampfbremsbahnen müssen zuverlässig zueinander abgestimmt und verlegt werden. Lesen Sie hier in BauPraxis weiter!




Drucken E-Mail


BauPraxis und seine Werbepartner brauchen für einzelne Coockies und Datennutzungen Ihre Einwilligung, um Inhalte und Anzeigen individuell zu gestalten. Mit Klick auf "Akzeptieren" sind Sie einverstanden. Vielen Dank! Sie können auch ablehnen, wobei dann BauPraxis eventuell nicht optimal funktioniert.