Terrasse, Garten oder Balkon dekorieren - worauf kommt es an?

Frühstücken im Freien oder auch mal Entspannen nach Feierabend. Wer einen Balkon, eine Terrasse oder einen Garten hat, kann es sich vor allem in der wärmeren Jahreszeit gut gehen lassen.

Gartendesign mit Wegen, Möbeln und Pflanzen
(Bild: Cocoparisienne auf Pixabay.com)


Die baulichen Begebenheiten von Gärten, Terrassen und Balkonen sind aber nicht immer optimal. Mit kleinen Umbauten, Dekorationen und verschiedenen Accessoires werden ein Bereich im Garten, auf dem Balkon oder auf der Terrasse schnell zur Chill-out-Zone. Wir zeigen Ihnen wie:

Pflanzen und Blumen sorgen für Harmonie

Tontöpfe lassen sich schön bepflanzen und kombinierenVerantwortlich für einen perfekten Rahmen auf einem Balkon, einer Terrasse oder im Garten sind selbstverständlich Blumen und Pflanzen. Im Vorfeld muss allerdings genau überlegt werden, wie viel Sonne täglich zur Verfügung steht. Für eine sonnige Südseite eignen sich zum Beispiel:
Zitruspflanzen
Lavendel
Geranien
Petunien

Pflanzkübel & Blumenkästen an schattigen Plätzchen sollten mit Fuchsien, Efeu, Begonien oder Chrysanthemen bepflanzt werden. Auch Farne und Gräser sind geeignet. Vorteilhaft ist, das Pflanzkübel und Blumenkästen in einem Schuppen oder Keller überwintert werden können.

Gemütliche oder moderne Sitzmöbel für Balkon, Terrasse oder Garten

Die Auswahl der Sitzmöbel hängt davon ab, wie viel Platz zur Verfügung steht. Für eine große Terrasse oder einen Platz im Garten eignen sich schicke Loungemöbel aus Rattan mit einem dazu passenden Glastisch. Steht die Südseite zur Verfügung, kann der Platz mit einer Sonnenliege und ein Ampelschirm ergänzt werden. Kleine Balkone wirken gemütlich mit schicken Holzmöbeln. Auch sogenannte Pallettenmöbel sind sehr beliebt und werden mit den dazu passenden Kissen und Decken schnell zum neuen Lieblingsort. Mit etwas handwerklichem Geschick kann das Sitzmöbel aus Europaletten auch selbst gefertigt werden. Eine Alternative dazu ist eine gemütliche Sitzbank. Wer keinen Platz hat, seine Möbel im Winter drinnen unterzubringen, der sollte darauf achten, dass er Outdoor Möbel kauft, die besonders wetterfest sind und ganzjähtig draussen stehen können.

Natürliche Bodenbeläge laden zum Barfußgehen ein

Damit der Balkon oder die Terrasse richtig gemütlich werden, hängt es auch davon ab, wie der Bodenbelag gestaltet wird. In Mietwohnungen findet man oft einen tristen Betonboden vor. Manchmal sind diese Böden auch gefliest. Für diese Böden eignen sich Klickfliesen aus Holz, Holzwerkstoffen oder WPC. Das Verlegen eines Kunstrasens ist auf den Fußböden ebenfalls möglich. Diese Bodenbeläge sind besonders pflegeleicht, lassen sich einfach verlegen und laden zum Barfußgehen ein. Festverlegte Bodenbeläge oder auch das Anstreichen von Wänden im Außenbereich müssen in einer Mietwohnung zuvor mit dem Vermieter abgesprochen werden. Es könnte sonst beim Auszug zu Schadensersatzforderungen kommen.

Wer einen Garten oder eine eigene große Terrasse besitzt und hier einen neuen Boden verlegen möchte, kann zum Beispiel neben Betonplatten oder Steinböden auch Holzdielen aus Echtholz oder Verbundwerkstoffen verlegen. Massivdielen aus einem patentierten Holz-Kunststoffverbundwerkstoff überzeugen als umweltfreundliche und pflegeleichte Alternative zu echten Holzdielen. Da die Dielen keine Hohlkammern besitzen, lassen sie sich leicht und präzise zuschneiden und so genau an alle Grundrisswünsche anpassen - ob Terrasse, Gartenweg, Balkon oder sogar rund um den Pool. Wetterfestheit und Dauerhaftigkeit sind ebenfalls große Vorteile dieser neuen Verbundwerkstoffe.

Das passende Licht und Dekorationen bilden den Abschluss

Selbstverständlich muss der neue Lieblingsort dekoriert und mit der passenden Beleuchtung ausgestattet werden. Wer etwas mehr Platz zur Verfügung hat, kann bunte oder einfarbige Lichterketten anbringen. Wichtig ist, dass die Beleuchtung ein warmweißes Licht abstrahlt. Besonders energieeffizient sind Solarleuchten. Sie werden tagsüber geladen und schalten sich abends bei Dämmerung selbstständig ein. Dies sorgt in den Abendstunden für Gemütlichkeit und Wohlbehagen. Wer es romantisch liebt, kann zusätzlich Windlichter mit Kerzen aufstellen. Gegen Mücken in den Abendstunden Helfen Kerzen mit Lavendel, Zitronengras oder Katzenminze. Als Dekoelemente für die Wand, den Boden oder auch das Geländer am Balkon eignen sich kleine Kannen, Vasen oder Töpfe aus Zinn, aber auch Laternen oder mediterrane Figuren in verschiedenen Größen oder Ausführungen.

Einfarbige Pflanztröge für farbige Blütenpracht
(Bild: Hans Linde auf Pixabay.com)

  BauPraxis Themen Tipps :

Interessante Beiträge aus anderen Themenbereichen von BauPraxis:

Terrassengestaltung mit Outdoor Möbeln
Terrassen-Gestaltung mit stilvollen Outdoor Rattan-Möbeln

Falls Sie auf Ideensuche sind, finden Sie hier top Einrichtungsstile für den Terrassenbereich.
Damit eine wahre Wohlfühlatmosphäre entstehen kann, braucht es die passende Einrichtung besonders auf der Terrasse...
Mehr lesen Sie hier!



Drucken E-Mail


BauPraxis und seine Werbepartner brauchen für einzelne Coockies und Datennutzungen Ihre Einwilligung, um Inhalte und Anzeigen individuell zu gestalten. Mit Klick auf "Akzeptieren" sind Sie einverstanden. Vielen Dank! Sie können auch ablehnen, wobei dann BauPraxis eventuell nicht optimal funktioniert.