Umweltfreundlich und normkonform: Neuer Holzschutz von Südwest

Optimaler Wetterschutz, besonders umweltfreundlich und Zulassung gemäß neuer Richtlinien für Biozid-Produkte (2020): Dafür steht das Südwest-Holzschutz-Programm mit der neuen Hybrid Holz-Lasur und dem AquaVison Holz-Imprägnier-Grund WV auf Wasserbasis.

Südwest Holzschutzlasur mit optimalem Wetterschutz
Bild: Gut geschützt - Mit den Imprägnierungen und Lasuren von Südwest widersteht Holz auch Wind und Wetter und sieht sehr lange schön aus.


Das Südwest-Holzschutz-Programm mit der neuen „Hybrid Holz-Lasur“ und dem „AquaVison Holz-Imprägnier-Grund WV“ auf Wasserbasis: Die Lasur schützt Holz in der Außenanwendung zuverlässig, ist umweltschonend durch deutlich reduzierten Lösemittelanteil sowie einfach und sicher zu verarbeiten. Die darauf abgestimmten neuen Holzimprägnierungen bieten die Auswahl für den jeweils optimalen und umweltfreundlichen Holz-Rundumschutz.

Holz braucht „draußen“ Schutz, sonst drohen dem witterungsanfälligen, organischen Baustoff schnell Schäden. Imprägnierungen dienen als erste Schutzmaßnahme gegen Bläue, Schimmel und Fäulnis. Vor allem Nadelhölzer sollten (im Außenbereich) vor dem Lasieren mit einer Imprägnierung geschützt werden.

Zwei gute Gründe zum Imprägnieren

Profi-Lösungen sind der lösemittelhaltige „Holz-Imprägnier-Grund LH“ und der neue „AquaVision Holz-Imprägnier-Grund WV“. Die beiden Imprägnierungen ziehen zuverlässig und tief in das Holz ein und regulieren dessen Saugfähigkeit. Sie trocknen schnell, wodurch sich die Weiterverarbeitung zügig anschließt. Maßhaltige und nicht maßhaltige Bauteile sind damit vor Verfärbung und Verfall geschützt, die Umwelt wird nicht belastet. Sicherheit für den Verarbeiter: Beide Imprägnierungen verfügen über moderne Wirkstoffe, die bereits den neuen Richtlinien für Biozid-Produkte 2020 entsprechen. Eine Überarbeitung mit der neuen Hybrid Holz-Lasur (oder einer Wetterschutzfarbe) stellt sicher, dass die Wirkstoffe im Holz verbleiben und nicht ausgewaschen werden.

Optimal geschützt mit umweltfreundlicher HybridHolz - Lasur

Um das Holz noch besser vor Witterung, UV-Strahlen und Feuchtigkeit zu schützen, bietet sich das Finish mit der Südwest „Hybrid Holz-Lasur“ an. Sie ist optimal auf die Imprägnierungen von Südwest abgestimmt. Aufgrund ihres sehr geringen Lösemittelanteils ist sie nachhaltiger und umweltschonender als herkömmliche Lasuren, schützt aber genauso gut wie konventionelle Beschichtungen. Da die Lasur zudem tropfgehemmt eingestellt ist, lässt sie sich mühelos verarbeiten – auch über Kopf. Eisenoxide und hochwertige UV-Absorber schützen optimal vor Schäden durch UV-Strahlen. Zugleich ist die Hybrid-Lasur wirtschaftlich, da schon eine geringe Auftragsmenge langfristig schützt – ohne abzuplatzen. Zehn Südwest-Standard-Farbtöne stehen zur Wahl, darüber hinaus sind individuelle Farbwünsche mittels der Südwest „All-Color Mix Töntechnik" realisierbar.

Zusätzlich zu den genannten Produkten bietet Südwest mit seinem weiteren Holzschutzprogramm eine breite Palette an lösemittelhaltigen und wasserbasierenden Beschichtungen vom Holz-Öl bis zum bionischen Holzschutz „Drytec HolzProtect“ – eine geeignete Lösung für jeden Anwendungsfall.

Das neue Südwest Holzschutz Programm
„Holz Imprägnier-Grund LH“ ist in den Gebindegrößen 375 ml / 750 ml / 2,5 Liter, 5 Liter und 10 Liter erhältlich, „AquaVision Holz Imprägnier-Grund WV“ gibt es in als 375 ml / 750 ml und 2,5 Liter-Gebinde. Bei der Hybrid Holz-Lasur sind es die Größen 0,75 ml, 2,5 Liter und 10 Liter.

Weitere Infos: suedwest.de



Drucken E-Mail