BauPraxis


Hausbau
Hausbesitzer
Planung
Technik
Oekologie

Finanzierung

Bau-News
>
Infos zum Hausbau
> Hausbesitzer-News
> Neues zum Rohbau
> Innovative Produkte
> Förderprogramme
> News-Archiv

Lexikon
Verzeichnis

Links



Google



| BauPraxis Infos |
| Sitemap |
| Mediadaten online |
| Marketing-Pakete |
| BauPraxis Statistik |
| Informationen AGB |
| Impressum |






Kaufen statt Mieten

Isokorb:
Schöck bietet neue Technische Information
für den Isokorb in der Schweiz

Schoeck Isokorb Bauteil


Bild:
Die neue Technische Information von Schöck bietet einen umfassenden Überblick über alle Einsatzgebiete des Isokorb. Bestellen Sie die Broschüre.

Schweiz

Mit einer neuen Version der "Technischen Information Isokorb" bietet die Schöck Bauteile AG jetzt auch in der Schweiz eine ausführliche Planungshilfe zu allen Einsatzgebieten der thermischen Trennung.

Der Isokorb verhindert Wärmebrücken bei auskragenden Bauteilen aus Stahl, Stahlbeton und Holz. Damit beugt er - zum Beispiel bei Balkonen - wirksam der Bildung von Feuchtigkeit und Schimmelbefall vor.

Zudem verringert er die Energieverluste im Haus. Der Isokorb ist zugleich Teil der Statik und erfüllt alle Anforderungen nach SIA 262.

Die aktuelle Technische Information für den Isokorb bietet eine umfassende Arbeitsgrundlage für Planer: Einsatzgebiete, Einbau und Projektplanung sind übersichtlich dokumentiert. Planer und Fachleute können sie bei der Schöck Bauteile AG in Aarau bestellen, per Telefon (0041 62 / 834 00 10), Fax (0041 62 / 834 00 11) oder E-Mail (info@schoeck.com).

Wärmebrücken sind oft die Ursache für Energieverluste und Bauschäden.

Gerade an Bauteilen wie Balkonen und Laubengängen tritt das Problem von großen Temperaturunterschieden häufig auf. Eine effektive Lösung bietet der Isokorb von Schöck: Er trennt die Bauteile thermisch und ist zugleich ein Teil der Statik, die bei auskragenden Bauteilen nicht zu vernachlässigen ist. Der Isokorb gewährleistet durch seinen Aufbau und die Verwendung von Edelstahl, das durch eine besonders niedrige Wärmeleitfähigkeit gekennzeichnet ist, eine gute Wärmedämmung. Er erzeugt damit eine effiziente thermische Trennung, so dass Wärmebrücken verhindert werden.


Entsprechend der unterschiedlichen Bauweisen gibt es das Bauteil für die Verbindungen:

- Stahlbeton an Stahlbeton (K)
- Stahlbeton an Holz (KSH)
- Stahl an Stahlbeton (KS)
- Stahl an Stahl (KST).

Der Isokorb Typ K - ein tragendes Wärmedämmelement zur thermischen Trennung auskragender Betonteile - reduziert Wärmebrücken und verhindert Tauwasser und Schimmelpilzbildung.

Durch die einbaufertige Komplettlösung ergeben sich kurze Verarbeitungszeiten und damit erhebliche Kostenersparnisse.

Der Isokorb Typ KSH bietet die gleichen Vorteile bei der thermischen Trennung von auskragenden Holzkonstruktionen. Mit dem Isokorb KS lassen sich frei auskragende Stahlträger an Stahlbeton anschließen. Der Isokorb Typ KST ermöglicht wärmegedämmte Anschlüsse von Stahlkonstruktionen. Die Elemente werden über einfache Schraubverbindungen angeschlossen.

Mit der neuen "Technischen Information" hat Schöck nun die hilfreiche Planungshilfe zum Isokorb wieder verbessert. Eine nonverbale Anleitung erläutert den Einbau. Für Planer stellt die Infoschrift eine ideale Arbeitsgrundlage dar: Neben der Aktualisierung der technischen Werte, umfasst sie auch eine Checkliste zur Vereinfachung der Projektplanung. Ein neues Register erleichtert zudem das Suchen nach Informationen.


· BauPraxis Link-Tipp:
Schoeck Isokorb XTMehr Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit: Schöck präsentiert verbesserte Isokorb-Technologie und GFK-Bewehrung. Erweitertes Isokorb-Sortiment sowie Bewehrungstechnik für den Spezialfall im Hoch- und Tiefbau – Innovativen Baulösungen präsentiert der Bauteilehersteller Schöck auf der BAU 2011 in München. BauPraxis informiert Sie hier...
SchöckGlasfaserGlasfaserbewehrung ist wohngesund und umweltfreundlich.
Schöck ComBAR vom Institut für Baubiologie Rosenheim IBR zertifiziert.
Die Glasfaser-Bewehrung "Schöck ComBAR" verfügt über eine höhere Zugfestigkeit, ist korrosionsbeständig, nicht magnetisch, leicht zerspanbar und wesentlich leichter als Stahl. weiterlesen...
SchaumglasHohe Stabilität und optimale Dämmung: Ökologisch Dämmen mit Schaumglas. Einzigartige Eigenschaften machen Foamglas zum Dämmstoff unter Bodenplatten und an der Kelleraußenwand .

Homepage
<<
top
BauPraxis
Das Bauherren-Portal · Redaktion@BauPraxis.de · Copyright · alle Rechte vorbehalten · allrights reserved