BauPraxis


Hausbau
Hausbesitzer
Planung
Technik
Oekologie
Finanzierung
Bau-News
zum Hausbau
für Hausbesitzer
zum Rohbau

Innovative Produkte
Förderprogramme

Lexikon
Verzeichnis
Links


Google


BauPraxis Infos
Sitemap
Mediadaten
Marketing-Pakete
Statistik
Information AGB
Impressum
Datenschutz






Kaufen statt Mieten

Schiedel Schornstein "ABSOLUT" mit GW3-Zulassung

Die ideale Voraussetzung zum Energiesparen beim Heizen

Schiedel, München

Angesichts der derzeit explodierenden Preise bei fossilen Energieträgern, verzeichnen Pellets-Heizungen einen enormen Boom.
Vornehmlich beim Neubau und bei anstehenden Modernisierungen von Heizungssystemen in Ein- und Zweifamilienhäusern steigt der Einsatz von Feuerungen mit den Holzpresslingen (sogenannten Holzpellets - siehe auch Bericht: "Ein umweltfreundlicher Brennstoff mit Zukunft: Holzpelletheizungen arbeiten komfortabel + wirtschaftlich").

Wie bei allen Festbrennstoffen benötigt auch der Betreiber einer Pelletheizung oder eines Pelletofens einen Schornstein zur Abführung der Abgase. Wichtig ist hier, dass der Schornstein für feuchte Betriebsweise ausgelegt ist. D.h. dass das Schornsteinsystem auf Rußbrand- und Kondensatbeständigkeit geprüft ist. Denn die rasche Weiterentwicklung von Feuerstätten für feste Brennstoffe führt insbesondere bei Pelletöfen und Pelletheizkesseln zu niedrigen Abgastemperaturen, mit der Konsequenz, dass im Schornstein Kondensat entstehen kann.

Für den Planer und Bauunternehmer gilt es daher den Markt genau zu sondieren, denn den hier beschriebenen Anforderungen für den Anschluss an Pelletheizungen genügen derzeit nur sehr wenige Hersteller bzw. Produkte, darunter der Absolut-Schornstein von Schiedel. Er besitzt die GW3-Zulassung bereits seit Anfang 2005 und kann darüber hinaus noch mit verschiedenen anderen Vorteilen aufwarten.

Es handelt sich um ein zweischaliges System mit keramischem Profilrohr und integrierter Wärmedämmung, eine Hinterlüftung ist nicht notwendig. Der Wegfall des Dämmens spart zudem Zeit bei der Montage. Der Absolut kann in der Version mit Thermo-Luftzug als Luft-Abgas-Schornstein betrieben werden. Zuluft und Abgase werden in einem System, aber baulich getrennt voneinander geführt.



Schiedel Absolut GW3


Die geringe Grundfläche ermöglicht dem Architekten trotzdem genügend Freiheit bei der Planung und Ausführung. Der Thermo-Luftzug beim Schiedel Absolut ist wie der Abgaszug werkseitig gedämmt und forciert so die Einhaltung der dichten und energiesparenden Bauweise und somit der EnEV. Zudem vermeidet er eine Kaltader im Haus.

Schiedel


Schiedel ist eine Tochter der Monier Gruppe, dem führenden weltweiten Anbieter von Produkten für das geneigte Dach, Dachsystemteilen und Schornsteinsystemen. Monier ist in 46 Ländern aktiv und produziert an mehr als 200 Standorten. In 2006 erwirtschafteten 12.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Umsatz von 1,6 Milliarden Euro. Das Unternehmen, das aus dem Geschäftsbereich Dachbaustoffe von Lafarge geschaffen wurde, wurzelt auf den erfolgreichsten Bedachungsmarken weltweit, z. B. Braas, Monier und Redland. Monier steht für höchste Qualität bei Produkten und Services.



schiedel








 

Lanzarote Urlaub nackt im eigenen Pool

SchornsteinSchornsteinköpfe - "i-Punkte" auf dem Hausdach. Aber nicht nur schickes Design, sondern vor allem hohe Funktionalität und dauerhafte Haltbarkeit sind beim Schornsteinabschluss gefragt. Wir stellen Ihnen drei interessante System-Schornsteinköpfen aus dem Hause Schiedel vor. Mehr hier...
Schiedel Schornstein XpertSchiedel Schornstein XpertSchiedel revolutioniert die Schornsteintechnik im Passivhaus: Das Münchener Unternehmen bietet mit dem neuen Schornsteinsystem Absolut Xpert den ersten passivhaus-zertifizierten Schornstein. Der Passivhaus-Standard setzt sich immer mehr durch weil es heute mehr energetisch hochwertige Baukomponenten gibt, wie das Schiedel Xpert Schornsteinsystem.
Lesen Sie die Vorteile und lernen Sie das neue System hier in BauPraxis kennen.

SchiedelDer erste Schornstein mit europäischer Zertifizierung: Die Münchner Schiedel GmbH & Co. KG verfügt als branchenweit erstes Unternehmen über eine Europäisch Technische Zulassung (ETZ) für eines ihrer Schornstein-Systeme. Es handelt sich dabei um den universell einsetzbaren Absolut.
KlimagriffEin neuer "KLIMAGRIFF" am Fenster sorgt für optimale Raumlüftung und beugt Schimmelbildung vor.
Er speichert nicht nur die Temperatur und Luftfeuchtigkeit sondern auch die Fensterflügelposition bzw. den Zeitraum, in welchem die Fensterflügelposition entweder geschlossen und teil- oder ganz geöffnet ist, um so zu errechnen, ob gelüftet werden sollte.
Schiedel KamineFeinstaub im Griff! Lassen Sie sich durch die aktuellen Medienaussagen zum Thema "Heizen mit Holz" nicht verunsichern... Schornstein + Holzofen = Energiekosten sparen + Umwelt schützen. Schiedel Schornsteine produzieren keinen Feinstaub.

Homepage
<<
top
   
BauPraxis
Das Bauherren-Portal · Copyright · alle Rechte vorbehalten · all rights reserved