BauPraxis



Hausbau
Hausbesitzer
Planung
Technik
Oekologie

Finanzierung

Bau-News
>
Infos zum Hausbau
> Hausbesitzer-News
> Neues zum Rohbau
> Innovative Produkte
> Förderprogramme
> News-Archiv

Lexikon
Verzeichnis

Links



Google



| BauPraxis Infos |
| Sitemap |
| Mediadaten online |
| Marketing-Pakete |
| BauPraxis Statistik |
| Informationen AGB |
| Impressum |





Kaufen statt Mieten

Hybridanlage kombiniert Photovoltaik und Solarthermie

Ein Modul für Wärme und Strom





Lanzarote Urlaub nackt im eigenen Pool
Braas Protegon Aktiv Dachsteine

Effizienter lassen sich Dachflächen derzeit nicht nutzen – das 2Power-System von Nelskamp vereint Photovoltaik und Solarthermie in einem Modul. Foto: PA-ID Process.






März 2012

Eine Anlage zur Stromgewinnung, eine weitere für die Warmwasseraufbereitung – entschließen sich Hausbesitzer für beides, benötigten sie bisher zwei unabhängige Systeme auf dem Dach.

Mit dem "2Power"-Modul ist dieses Dilemma gelöst - es vereint Photovoltaik und Solarthermie in einem Modul. So lässt sich die gesamte Dachfläche zur Stromgewinnung nutzen und gleichzeitig produziert das System günstig Warmwasser - Hausbesitzer gewinnen mehr Unabhängigkeit.
 
Das neue "2Power-System" der Dachziegelwerke Nelskamp produziert sowohl Strom als auch Wärme. Es unterscheidet sich dabei optisch nicht von herkömmlichen Photovoltaik-Anlagen auf dem Dach.


Ein  einfaches Prinzip: Wenn sich normale Photovoltaikanlagen im Sommer auf bis zu 80°C aufheizen (und sich dadurch ihr Wirkungsgrad verringert), nutzt das Hybridmodul die hohen Temperaturen zur Wärmegewinnung.
Beim Kühlvorgang wird die abgeleitete Wärme direkt an das vorhandene Heizsystem abgegeben. Positiver Nebeneffekt: Der Ertrag der PV-Anlage erhöht sich um bis zu zehn Prozent.
 
Hinzu kommt: Sind die Sonneneinstrahlungen im Winter optimal für die Stromerzeugung, verhindern Eis und Schnee oft den Ertrag. Hier hält die Abtau-Funktion von "2Power" das Modul aktiv. Zugleich hat der wenig attraktive Kollektoren-Mix ein Ende, Hausbesitzer können sich über ein einheitlich aussehendes Dach freuen.

BauPraxis Link-Tipps:

Braas Dach-SteineRobust, wirtschaftlich und umweltverträglich: Braas Dach-Steine sind steinhart gegen Wind und Wetter.

Gerade in Zeiten des Klimawandels sind Bedachungsmaterialien gefragt, die Wind und Wetter schwergewichtige Argumente entgegensetzen. Mehr hier...
Solarheizung:
Heizen mit der SonneBereits 1,5 Millionen Solarheizungen auf deutschen Dächern
Solarbranche rechnet 2011 mit anziehendem Geschäft aufgrund steigender Heizkosten und hohem Sanierungsbedarf von älteren Gebäuden. Immer mehr Eigenheimbesitzer heizen mit Solarwärme und reduzieren dadurch spürbar ihre Heizkosten. Seit Juli 2010 gewährt der Bund für den Einsatz von Solarwärme wieder attraktive Zuschüsse im Rahmen des Marktanreizprogramms für erneuerbare Energien.

Braas InnovationNeuer Hightech Dachstein von Braas: Mit Protegon-Technologie in die Zukunft.

Protegon Aktiv Dachsteine verbinden die Qualitätsmerkmale von Braas Dachsteinen mit innovativen Funktionen und bieten dreifache Vorteile für den Hausbesitzer...
InfoDämmstoffe: Bis 30% mehr Energieeffizienz dank zusätzlicher Untersparrendämmung.
ISOVER Integra UKF 1-032 für optimalen Wärmeschutz.
Mit dem neuen Untersparren-Klemmfilz Integra UKF 1-032 bietet der Mineralwolle-Hersteller ISOVER eine höchst energieeffiziente Ergänzung für die Steildach-Dämmung.

HanfHanfdämmungNatürlich effizient dämmen: Im Sommer kühl, im Winter warm. Thermo-Hanf® Plus ist weltweit die erste Dämmung aus Hanffasern, die zu 100% aus natürlichen Komponenten besteht. Damit ist eine Naturfaserdämmung auf dem Markt, die allen Ansprüche von ökologisch orientierten Bauherren gerecht wird. Wir informieren Sie...
ALULUX GaragentoreKomfort-Garagentore aus Auluminium mit automatischer Steuerung: Einbau durch Fachbetrieb garantiert Sicherheit.
Das Garagentor wird heute nicht mehr als reines Funktionselement betrachtet. Garagentore lassen sich komfortabel und sicher per Automatik öffnen und schließen. So braucht man z.B. bei Regen oder im Dunkeln das Auto nicht verlassen, um sich freie Einfahrt in die Garage zu verschaffen. Mehr...

Homepage
<<
top
BauPraxis
Das Bauherren-Portal · Redaktion@BauPraxis.de · Copyright · alle Rechte vorbehalten · allrights reserved