BauPraxis


Hausbau
> Hausbau Neubau
> Haus + Wohnen

> Bauherren Tipps

Hausbesitzer
Planung
Technik
Oekologie

Finanzierung

Bau-News
Lexikon
Verzeichnis

Links





| BauPraxis Infos |
| Sitemap |
| Mediadaten online |
| Marketing-Pakete |
| Statistik |
| Information AGB |
| Impressum |



Innovativ bauen mit Blick in die Zukunft:
Neue Ziegel-Energiedecke aus Gundelfingen

Deckenheizung für Wärmpumpe und Solar - Verzicht auf Öl und Gas


Wieder einmal trifft die extreme Verteuerung der fossilen Rohstoffe Mieter, Hausbesitzer und Bauherren besonders stark. Prognosen deuten an, dass der Ölpreis sich in den kommenden Jahren sogar verdreifachen könnte. Nicht auszudenken, dass Heizung und Warmwasser bald mehr kosten könnten als die Miete selbst oder im Falle des eigenen Hauses den größten Betriebskostenanteil verschlingen. Im kommenden Jahr wird die EnEV (Energie-Einsparverordnung) nochmals stark verschärft werden.

Das Ziel sollte also sein, sich beim Bau eines modernen, umweltfreundlichen Energiesparhauses heute schon abzuwenden von Öl und Erdgas als Energiequelle für Heizung und Kühlung der Räume. Wärmepumpen, Solarheizungen und Warmwassersysteme sind die Zukunfts-Technologien aus heutiger Sicht.

Da kommt das neue Ziegelprodukt aus Gundelfingen gerade richtig: die Ziegel-Energiedecke. Diese neue Ziegeldecke ist ideal für Bauherren eines Ziegelhauses, die in Zukunft keine Ölheizung oder Gasheizung betreiben wollen, sondern die Wärme über alternative Systeme erzeugen.

GZ Ziegel Energiedecke aus Gundelfingen
Bild: Einblick in das Innenleben einer Ziegel-Energiedecke


Die Ziegel-Energiedecke aus Gundelfingen ist eine Produktinnovation, bei der in die Ziegel-Deckenelemente schon bei der Produktion im Werk hochwertige Heizrohre eingebaut werden. Der Vorteil liegt für den Hausbesitzer und Bewohner darin, dass im Winter über die Decke geheizt wird und im Sommer mit dem gleichen System eine Raumkühlung erfolgen kann.


Gleichmäßige Wärme und gesundes Raumklima

Viele Menschen können sich immer noch nicht vorstellen, dass ein Haus "ohne Heizkörper an der Wand" auch richtig warm werden kann.
Aber das funktioniert ausgezeichnet: Die gleichmäßige Verteilung der Heizrohre in der gesamten Geschossdecke des Hauses bewirkt eine gleichmäßige Erwärmung der Räume von der Decke her nach unten in den Raum (oder umgekehrt: eine gleichmäßige Kühlung).

Preiswert heizen mit der Ziegel Energiedecke aus Gundelfingen


Wie die natürliche Sonnenstrahlung im Freien wirkt die Wärmeabstrahlung von der Ziegel-Energiedecke in den Raum nach unten. Durch die Lage der Heizrohre im unteren Bereich der Decke (nur wenige Zentimeter tief im Ziegel) und die Wärmedämmung mit schwimmendem Estrich plus Fußbodenaufbau im Geschoss über der Decke wird die Wärme ausschließlich in die Wohnung nach unten abgegeben.

Die sehr gleichmäßige Verteilung der Wärme im Raum schafft ein angenehmes und gesundes Raumklima - an keiner Stelle empfindet man zu warme Luft oder zu kühle Zonen. Der Wohnraum wird gleichmäßig erwärmt - übrigens nahezu ohne lästige, ungesunde Staubaufwirbelungen wie bei herkömmlichen Heizkörpern, was ideal ist für ein staubfreies und somit gesünderes Wohnklima - ganz besonders wichtig für Allergiker.

Die Wärme wird zusätzlich lange in der massiven Ziegeldecke gespeichert und wieder langsam an den Raum zurückgegeben. Die Raumtemperatur kann insgesamt 2 bis 3 Grad niedriger gewählt werden, als bei herkömmlichen Heizungen, um das gleiche Wohlfühlklima zu schaffen.


Das spart Heiz-Energie und führt zu einer deutlichen Entlastung der menschlichen Schleimhäute in Nase und Rachen.

Wer ganz auf "Nummer Sicher" gehen will, der sollte auch sein Dach massiv bauen - mit dem GZ Ziegel-Energiedach aus Gundelfingen.

GZ Ziegel Energiedach aus Gundelfingen
Bild: Verlegung eines Ziegel-Energiedaches


Was für die Geschossdecke gilt, gilt erst recht für das Hausdach. Hier ist das Decken- oder in diesem Falle Dachheizsystem perfekt geeignet: Strahlung nach unten, lange Speicherung der Wärme in den massiven Ziegeln, im Sommer Kühlmöglichkeit für das Dachgeschoss. 100% Wohnraumnutzung mit Top-Wohnklima sind ab sofort unterm Massiv-Dach garantiert. Ganz zu schweigen von höherer Unwettersicherheit und höherem Immobilienwert!


Optimale Nutzung von Wärmepumpe und Solarsystem

Die Ziegel-Energiedecke ist ideal geeignet, um alternative Heizungssysteme wie Wärmepumpen und Solarsysteme zu nutzen. Durch die geringen Vorlauftemperaturen, die das System benötigt, kann z.B. eine reversible Wärmepumpe (eine Wärmepumpe, deren Wirkungsweise umgekehrt werden kann) genutzt werden. Durch warmes Wasser aus der Wärmepumpe wird im Winter das Heizen und mit gekühltem Wasser eine Raumkühlung in heißen Sommermonaten gewährleistet. Das alles mit einem System - der Gundelfinger Ziegel-Energiedecke.


In der Heiztechnik sind Wärmepumpen als umweltschonende und energiesparende Alternativen schon seit längerem im Einsatz. Diese modernen Heizungsanlagen greifen auf eine Wärmequelle zurück, die ganzjährig in unbegrenzter Menge zum Nulltarif zur Verfügung steht: Bis zu 70% der für die Aufheizung benötigten Energie gewinnt die Luft/Wasser-Wärmepumpe aus der in der Umgebungsluft gespeicherten Sonnenenergie. Diese arbeitet mit geringen Betriebskosten bei gleichzeitig minimalem baulichen Aufwand.

Solarheizsysteme sind ebenfalls bestens geeignet, das benötigte warme Wasser für die in der Ziegeldecke befindlichen Rohre zu erwärmen und so die Räume zu heizen. Eine Kühlung kann bei Verwendung von Sonnenkollektoren allerdings nicht erfolgen.


Heute clever planen - morgen sicher und preiswert heizen

Fazit: Bauherren, die jetzt bauen und noch vor der Baustoffentscheidung stehen, sollten sich diese Ziegel-Energiedecke genau ansehen. Auch wenn vielleicht der Anschaffungspreis beim Rohbau etwas höher ist als bei einfachen Geschoßdecken, so wird sich der Nutzen in den Folgejahrzehnten permanent zeigen und den Menschen im Haus ein besseres Wohnklima schaffen.

Die Umwelt-Entlastung sowie die Kosteneinsparung bei in Zukunft immer teurer und knapper werdenden fossilen Energien wird den Hausbesitzer als auch den Mieter in Zukunft nur noch selbstbewusst schmunzeln lassen...


GZ Ziegel Energiedecke Produktion
Bild: Decken-Produktionsstraße im Ziegelwerk




(Bilder: Ziegelw. Gundelfingen + BauPraxis)






BauPraxis Link-Tipps:

ZiegelMassivhäuser aus Ziegel sind bei Bauherren "in". Massiv bauen mit hoher Wärmedämmung, gesundem Wohnraumklima, viel Bauökologie und mit top Wertbeständigkeit liegt heute besonders im Trend! Fazit: ein Ziegel-Massivhaus...
Braas Dach-SteineDacheindeckung:
Robust, wirtschaftlich und umweltverträglich: Braas Dach-Steine sind steinhart gegen Wind und Wetter.
Gerade in Zeiten des Klimawandels sind Bedachungsmaterialien gefragt, die Wind und Wetter schwergewichtige Argumente entgegensetzen.
MZ8 ZiegelInnovation beim Bauen mit Ziegel: mit Rockwool® Steinwolle gefüllter Mauerziegel ThermoPlan® MZ8. Der MZ8 erreicht eine Wärmedämmung von Lambda R = 0,08 W/mK.

Homepage
<<
top
BauPraxis
Das Bauherren-Portal · Redaktion@BauPraxis.de · Copyright · alle Rechte vorbehalten · allrights reserved