BauPraxis


Hausbau
> Hausbau Neubau
> Haus + Wohnen

> Bauherren Tipps


Hausbesitzer
Planung
Technik
Oekologie

Finanzierung

Bau-News
Lexikon
Verzeichnis

Links




| BauPraxis Infos |
| Sitemap |
| Mediadaten online |
| Marketing-Pakete |
| Statistik |
| Information AGB |
| Impressum |


Heizkörper
Experten-Interview:

Heizkörperaustausch sorgt für hohe Energieeinsparungen im Haus.


Eine Maßnahme, die in ihrer Effizienz oft unterschätzt wird, ist der Austausch der alten Heizkörper gegen neue Modelle.
Die Erneuerung der alten Heizkörper ist relativ einfach umsetzbar – bei kürzester Amortisations-zeit. Man kann das auch selbst machen - im Sommer ist die beste Zeit datzu! Lesen Sie unser Experteninterview



Kaufen statt Mieten




Werkzeuge zum Hausbau - Innenausbau in Eigenleistung selbst übernehmen und Baukosten sparen


Der Hausbau muss nicht komplett von einem Bauunternehmen und von professionellen Handwerkern übernommen werden. Viele Bauherren setzen teilweise auf Eigenleistung, sparen immense Baukosten und verbessern ihre Konditionen der Baufinanzierung bei Banken.

Mit dem richtigen Werkzeug, einer guten Ausstattung und etwas Geschick können vor allem im Innenausbau und in der Gestaltung der Außenanlagen viele Arbeiten selbst übernommen werden.


Maurerkelle
Moertelquirl
Moertelwanne
Zahnkelle
PutzbrettGummihammer
HandmeisselKabelroller

Kreissaegeblatt
SchraubendrehersatzBohrersatz

Eigenleistungen bieten hohe Einsparungen an Baukosten


Den Traum vom eigenen attraktiven Wohnhaus mit Garten erfüllen sich immer mehr Menschen sowie Familien und das zurecht, denn es birgt viele Vorteile, sowohl in der Lebensführung und Lebensqualität als auch finanziell. Ein Haus kostet in der Anschaffung, im Bau, in der Sanierung oder Modernisierung allerdings auch ein Vermögen, das in den meisten Fällen von Banken und Förderungsanstalten ganz oder teilweise fremdfinanziert werden muss. Es gibt die Möglichkeiten das Haus schlüsselfertig bauen zu lassen, komplett selbst zu bauen sowie auch bestimmte Arbeiten in Eigenleistung selbst zu übernehmen.

Die teilweise Erbringung von Eigenleistungen am Hausbau spart nicht nur die Kosten für Handwerker und Bauunternehmen, sondern wird von den Banken auch dem Eigenkapital zugerechnet, woraus sich günstigere Konditionen der Kreditvergabe ergeben. In dieser Hinsicht wird die Eigenleistung auch als "Muskelhypothek" bezeichnet. Für jede Tätigkeit, die der Bauherr an seinem Hausbau selbst ausführt, kann der Arbeitslohn angerechnet werden, den ein Unternehmen für diese Tätigkeit in Rechnung stellen würde.

Die Eigenleistung hängt selbst verständlich nicht nur von der Bereitschaft dazu, sondern auch von den eigenen handwerklichen Fähigkeiten ab. Es gilt, diese nicht zu überschätzen! Im Innenausbau wie auch bei den Außenanlagen können viele Arbeiten selbst bzw. mit der Unterstützung von Freunden und/oder Familienmitgliedern übernommen werden. Innenausbauarbeiten, die in Eigenleistung selbst gemacht werden können, sind zum Beispiel das Verlegen von Fliesen, Laminat, Holzdielen und Fußbodenleisten, das eigene Anbringen, Spachteln und Schleifen von Rigipsplatten, das Tapezieren und Malern, das Verputzen von Wänden oder das Montieren der Türen und Fenster.

Der Einbau von Sanitäranlagen, Heizungsanlagen und Elektroleitungen sollte, sofern man selbst nicht vom Fach ist, den professionellen Handwerkern und Fachkräften überlassen werden. Auch im Bereich der Außenanlagen, wie der Garten, Wege, Zufahrten, Terrassenböden, Terrassenüberdachung, Zäune oder Carports können häufig viele Arbeiten selbst gemacht werden. Mit der Eigenleistung können, je nach Art, Umfang und Bauweise des geplanten Hauses häufig 25.000 Euro und mehr eingespart werden.

Bei der Erbringung der Eigenleistung ist allerdings auch zu beachten, dass trotzdem Materialkosten anfallen und vor allem Arbeitskleidung, Schutzkleidung und entsprechende Werkzeuge benötigt werden.

Ausbau des Hauses mit dem richtigen Werkzeug
selbst gemacht


Wer ein Haus baut oder anschafft, wird merken, dass es viele Arbeiten zu erledigen gibt, für die nicht nur ein paar, sondern viele verschiedene Werkzeuge benötigt werden. Dennoch sollte es auch kein unnötiges oder gar falsches Werkzeug sein. Auch die Bauarbeiten in Eigenleistung müssen fachlich in entsprechender Qualität ausgeführt werden, denn Baumängel dürfen nicht entstehen und haben Konsequenzen. Für die Ausführung der Bauarbeiten in Eigenleistung muss das dafür benötigte Werkzeug vom Bauherrn selbst angeschafft werden. Verschiedene Arbeiten benötigen verschiedene Werkzeuge. Bei einmaligen Arbeiten, die Spezialmaschinen oder Spezialwerkzeuge erfordern, können diese gegebenenfalls auch gemietet werden.

Für den Hausbau, den Umbau oder auch die Modernisierung sollte eine feste Grundausstattung an Werkzeugen vorhanden sein. Dazu gehören Hammer, Fäustel, Sägen (für Holz, Metall, Kunststoff, Stein), verschiedene Zangen, Schraubenschlüssel, Inbusschlüssel, Schraubendreher, hochwertige Bohrmaschinen, Schleifwerkzeuge, Messgeräte wie Zollstöcke aus Holz und die Wasserwaage, Baubleistifte, Spachtel, Maurerkellen, Fugenkellen, Cuttermesser, Feilen, Kübel, Eimer, Schaufeln, Spaten, eine Schubkarre, Beile, Äxte, Kabeltrommel, Leuchten und Zubehör. Nicht zu vergessen ist auch die Arbeitsschutzkleidung, wie z. B. Arbeitshandschuhe, Schutzbrillen und Sicherheitsschuhwerk.

Entscheidend bei der Auswahl der Werkzeuge ist die Qualität! Für eine ordentliche fachgerechte Ausführung aller anfallenden Arbeiten, eine ausgezeichnete Funktion der Werkzeuge und für ein sicheres, perfektes und komfortables Arbeiten sowie ein gutes Handling, eine hohe Belastbarkeit und Langlebigkeit der Werkzeuge sollte auf robuste und qualitativ hochwertige Markenprodukte sowie innovative Technologien gesetzt werden. Ein sehr umfangreiches hochwertiges Sortiment an professionellen Qualitätswerkzeugen aller Art finden Hausbauer und Hauseigentümer zum Beispiel hier bei tooler.de, dem Onlineshop der Firma CA Brill GmbH.

Werkzeugkasten Sclosserwerkzeugset

Professionelle Werkzeuge für den Hausbau
und die dauerhafte Grundausstattung


Werkzeuge sind eine Anschaffung für das ganze Leben, insbesondere für Haus- und Gartenbesitzer. In einem Haus und auf einem Grundstück gibt es unabhängig von dem Bau und Ausbau des neuen Hauses auch künftig immer viel zu tun. Neben vielen kleinen anfallenden handwerklichen Arbeiten müssen Haus und Anlagen ständig und im Verlauf der Zeit gepflegt und gewartet werden.
Arbeiten, die von der Reparatur und Instandhaltung über Sanierungsmaßnahmen bis hin zur Restaurierung und Modernisierung reichen. Ob kleine oder größere Arbeiten am und im Haus, mit der richtigen Werkzeugausstattung zur Hand können Hauseigentümer zu jeder Zeit vieles selbst bewerkstelligen und dauerhaft hohe Handwerkerkosten sparen.

Lanzarote Urlaub im eigenen Pool
Hausbau massiv>Beim Hausbau dank guter Planung dauerhaft profitieren - eine kluge Planung ist beim Hausbau das A und O. Durch die Entscheidung für ein Eigenheim aus massivem Mauerwerk profitieren Bauherren gleich mehrfach und dauerhaft: massive Bauten sind resistenter gegen Temperaturextreme, Unwetter oder heftige Stürme - neben dem außergewöhnlichen Geborgenheitsgefühl lässt sich dadurch auch eine Menge Geld sparen...

Qualitäts-Check Heizöl-Tank


Zeit für den Heizöltank Qualitätscheck

Veraltete Heizöltanks in deutschen Kellern entsprechen häufig nicht mehr dem heutigen Stand der Technik.

Aktion Sicherer Öltank

An über 50% privater Heizölanlagen wurden bei der Erstprüfung erhebliche Mängel festgestellt. Die fehlende Überprüfungs- Pflicht in Deutschland wiegt den privaten Bauherrn dabei in trügerischer Sicherheit, denn: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Im Schadensfalle wird es verdammt teuer für den Hausbesitzer. Lesen Sie weiter...

Kompaktlader
>Minibagger und Kompaktlader: vielseitige Helfer auf der Baustelle und im Garten.

Wer meint, dass Baumaschinen tonnenschwere Geräte sind, die nur vom Fachmann bedient werden können, der täuscht sich. Auch bei kleineren Arbeiten, die von Bauherren und Hausbesitzern selbst erledigt werden können, sind bestimmte Baumaschinen durchaus nützlich. Außerdem macht es mit Sicherheit jedem mehr Spaß, eine Grube mit dem Bagger auszuheben als mit dem Spaten...

schnellbaucontainer>Schnellbaucontainer für preisgünstige und flexible Raumlösungen auf jeder Baustelle.
Über Jahrzehnte dienten herkömmliche Baucontainer zur Erweiterung des bestehenden Lager- und Geräteraums oder als zusätzliche Wohn- und Bürofläche im Baustellenbereich.
Schnellbaucontainer sind innerhalb von zehn Minuten aufgebaut und werden in Einzelteilen unkompliziert mit einem normalen Lkw transportiert.

>

>Ökologische Dämmstoffe – Der Bauherren Ratgeber.

>Das Ebook handelt u. a. über Vorzüge, Anwendungsbereiche, Fördermöglichkeiten und Kosten verschiedener Naturdämmstoffe. Außerdem wurden die Unterschiede zwischen einzelnen ökologischen Dämmstoffen herausgearbeitet. Das Buch zeigt, dass es bezahlbare Naturdämmstoffe mit vielversprechenden Vorzügen für Gesundheit und Umwelt gibt.

>Holen Sie sich das Ebook im Download hier.

>Haus bauen mit oder ohne Keller ?

Massiver Keller
>Bauherren stehen zu Beginn der Bauphase meist vor der entscheidenden Frage: Errichte ich mein Eigenheim mit oder ohne einen Keller?
Welche Vorteile bieten sich mit einem Untergeschoss und lohnt sich der finanzielle Mehraufwand? Ist ein massiver Kaller sinnvoll? Ist mein Haus mit Keller mehr Wert?
Zwar scheint der finanzielle Mehraufwand zunächst unangenehm, das Plus an Wohnqualität jedoch, das ein gemauerter Keller bietet, lässt sich später nicht mehr nachrüsten – und sollte bedacht werden.


Homepage
<<
top
   
BauPraxis
Das Bauherren-Portal · Redaktion@BauPraxis.de · Copyright · alle Rechte vorbehalten · allrights reserved
   
-