<<Planfuellziegel-Verarbeitung
| Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 |

Nach dem Hochmauern der Schallschutz-Ziegelwand wird rationell geschoßhoch mit Beton verfüllt. Das geht meistens sogar in einem Arbeitsgang mit der Deckenbetonierung!

Die Wand wird mit Beton verfüllt

Die Mauer wird geschoßhoch - hier beim Betonieren der Geschoßdecke - mit dem richtigen Beton verfüllt. Der Beton fliest durch die Ziegelkanäle und macht aus der Ziegelwand eine massive und wirksame Schallschutzwand. Zum Verfüllen wird Beton der Güteklasse B15 (0-16) mit Betonverflüssiger verwendet.
Wand verfuellen
Planfuellziegel tauchen So sieht (im Studio demonstriert) eine fertige mit Beton verfüllte Schallschutzwand aus.

Der Vorteil: Sie haben durch und durch im ganzen Rohbau eine Ziegeloberfläche und somit insgesamt ein homogenes Ziegel-Mauerwerk. Beim Verputzen gibt es deshalb keine Risse und Probleme, die bei einer Mischbauweise häufig auftreten.
Weitere Fach-Informationen erhalten Sie bei Ihrem Ziegelwerk.

In BauPraxis finden Sie viele Links zu kompetenten Ziegelherstellern und Massivbau-Partnern.
Ziegelhaus
<< zurück zur letzten Seite II ENDE dieser Verarbeitungsserie

BauPraxis
Das Bauherrenportal · Redaktion@BauPraxis.de · Copyright · alle Rechte vorbehalten