<<Carrobric Trockenwandsystem>>
Verarbeitung
| Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 |

Ziegelplatten Sicherung Sicherung während der Arbeit:

Um die frisch gesetzte Carrobric Ziegelplatte im Lot zu halten, wird diese mit einer Klemme am Aluprofil fixiert.
Kunststoffkeile verbinden die Platten im Lagerfugenbereich und gewährleisten millimetergenaue Verlegung:

Einfach die mitgelieferten Carrobric Kunststoffkeile in die Schlitze einlegen und schon ist ein besserer Halt und eine sichere Führung gegeben. Die nächste Ziegelplatte, die darauf gestellt wird, sitzt wiederum mit dem Schlitz unten auf dem Kunststpffkeil. Dadurch wird eine millimetergenaue, planebene Ziegelwand und sicherer Halt bis zur Aushärtung des Klebemörtels gewährleistet. (Siehe Bild rechts)
Kunststoffkeile einlegen
Ziegelplatte setzen Platte für Platte wird aufeinander gesetzt - eine stabile, massive Carrobric Wand entsteht:

Die nächste Platte wird wieder mit Mörtel bestrichen und dann auf die Wand gesetzt.

Die Kunststoffkeile halten die Platte gegen seitliches Verrutschen fest auf der Lagerfuge.

Überschüssiger und noch weicher Klebemörtel wird an den Fugen zum Abspachteln benutzt.

So einfach und sauber ist die Verarbeitung des Carrobric Trockenwandsystems.

<< zurück zur letzten Seite II weiter zu Seite 3 >>

BauPraxis
Das Bauherrenportal · Redaktion@BauPraxis.de · Copyright · alle Rechte vorbehalten