BauPraxis


Hausbau
> Hausbau Neubau
> Haus + Wohnen

> Bauherren Tipps


Hausbesitzer
Planung
Technik
Oekologie

Finanzierung

Bau-News
Lexikon
Verzeichnis

Links


| BauPraxis Infos |
| Sitemap |
| Mediadaten online |
| Marketing-Pakete |
| Statistik |
| Information AGB |
| Impressum |






Energieeffiziente Heizkonzepte rund um den Schornstein
Wie heizen wir in Zukunft unsere Häuser?
Welche Energieträger kommen dafür in Frage?

Der Energiespar-Schornstein Schiedel Absolut

München

Mit welcher Technologie lassen sich die Herausforderungen bewältigen?

Die Münchner Schiedel GmbH & Co. KG stellt energieeffiziente, zukunftsorientierte Heizkonzepte in den Mittelpunkt. Zentrales Element der Schiedel Heizkonzepte ist der weiter entwickelte Energiespar-Schornstein Schiedel Absolut.


Energieeffiziente Heizkonzepte erhalten angesichts der mittel- und langfristigen Preissteigerungen und der zugleich begrenzten Vorräte fossiler Energieträger künftig eine noch höhere Bedeutung.

Schiedel hat als Botschaft an die Profi- und Endkunden die wichtigsten Argumente für energieeffziente Heizkonzepte zusammengefasst: Wirksamer Klimaschutz und die Notwendigkeit des sinkenden CO2-Ausstoßes sind dabei oberster Maßstab. Zusätzlich gibt es aber auch technische und ökonomische Argumente, denn die nächsten Verschärfungen der Energieeinspar- Verordnung fordern weit mehr als bisher, gleichzeitig hat die öffentliche Hand ihre Förderungsprogramme für Energiespar- Maßnahmen an Neu- und Bestandsbauten fortgeschrieben und zum Teil ausgebaut.


Bei Schiedel geht man davon aus, dass fossile Energieträger wie Öl und Gas nur noch eine begrenzte Versorgungssicherheit bieten. Die Abhängigkeit von leitungsgebundener Energie wie Strom könnte zunehmen, damit auch die Anfälligkeit bei Netzüberlastungen. Die Empfehlung lautet daher: Ein moderner holzbetriebener Kamin- oder Kachelofen bietet dauerhaft Betriebssicherheit und Wärme.

> Ziel für den Hausbesitzer sollte es sein, durch den Einsatz eines modernen Schornsteinsystems möglichst unabhängig von einem einzelnen Energieträger zu bleiben und sich durch Flexibilität auch die Möglichkeiten für den Wechsel eines Energieträgers offen zu lassen. Dafür müssen im Neubau von Anfang an geeignete bauliche Voraussetzungen geschaffen werden, auch bei bestehenden Gebäuden sind z.B. durch Nachrüstung des Schornsteins individuelle Maßnahmen zu mehr Unabhängigkeit und zur Risikostreuung beim Energiepreis möglich.


Schiedel hat beispielhaft vier Heizkonzepte formuliert, die mittel- bis langfristig zusammen mit dem Energiesparschornstein Absolut mehr und nachhaltige Energieeffizienz erzielen:

Öl / Bioöl und Solar
Gas / Biogas und Solar
Pellet und Kaminofen
Pellet mit Solar und Kaminofen


Mit dem Absolut hat Schiedel auf der Schornsteinseite die optimalen Voraussetzungen für die Umsetzung dieser Heizkonzepte und das Erreichen der genannten Ziele geschaffen.

Technologischer Kernpunkt ist das "Duronic-Energy-Management" bei diesem als zweizügige Variante mit Verbrennungsluft Zufuhr erhältlichen Schornsteinsystem.

DURONIC Energy Management

Dahinter verbergen sich die wichtigsten technische Features: der vollständig dichte Mantelstein mit integrierter Wärmedämmung, das W3G-geprüfte Energiesparrohr mit monolithischen Formstücken und der Thermoluftzug zum raumluftunabhängigen Heizen. Auf die Funktion des Absolut gewährt Schiedel außerdem 30 Jahre Garantie.


Schiedel Heizkonzepte der Zukunft
Bild: Energieeffiziente Heizkonzepte heißt individuell seinen Energiebedarf anpassen und ggfs. wechseln zu können. Schiedel Absolut bietet hierfür das Herzstück und die nötige Flexibilität sowie Unabhängigkeit.



Darüber hinaus stehen vier Innovationen im Blickpunkt, die den Energiespareffekt des Absolut Schornsteinsystems weiter erhöhen:

das Thermo-Dichtset für eine vollständig luftdichte Gebäudehülle

der Thermo-Trennstein zum Stopp der Wärmeverluste über Dach und Boden

der Thermo-Luftzug für dauerhaft sichere Versorgung des Kaminofens mit Verbrennungsluft

der Installationszug zur Leitungsführung für den einfachen Anschluss der Solar- oder Fotovoltaikanlage.



Schiedel ist Marktführer und weltweit größter Anbieter von Schornstein Systemen. Mit fast 2.000 Mitarbeitern erwirtschaftet Schiedel in insgesamt 28 Ländern einen Umsatz von über 250 Millionen Euro. Wir stehen für Marktführerschaft durch höchste Qualität in Technik, Materialien und Service. Unsere Produkte – seien es Schornsteine, Feuerstätten oder Wohnraumlüftungen – geben unseren Kunden Sicherheit, Behaglichkeit und Unabhängigkeit.

Schiedel ist eine Tochter der Monier Gruppe, dem führenden weltweiten Anbieter von Produkten für das geneigte Dach, Dachsystemteilen und Schornsteinsystemen. Monier ist in 46 Ländern aktiv und produziert an mehr als 200 Standorten. In 2006 erwirtschafteten 12.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Umsatz von 1,6 Milliarden Euro. Das Unternehmen, das aus dem Geschäftsbereich Dachbaustoffe von Lafarge geschaffen wurde, wurzelt auf den erfolgreichsten Bedachungsmarken weltweit, z. B. Braas, Monier und Redland. Monier steht für höchste Qualität bei Produkten und Services.

Mehr Infos direkt:Schiedel
Absolut Duronic Elemente



schiedel

BauPraxis Link-Tipps:

Schiedel Schornstein XpertSchiedel Schornstein XpertSchiedel revolutioniert die Schornsteintechnik im Passivhaus: Das Münchener Unternehmen bietet mit dem neuen Schornsteinsystem Absolut Xpert den ersten passivhaus-zertifizierten Schornstein. Der Passivhaus-Standard setzt sich immer mehr durch weil es heute mehr energetisch hochwertige Baukomponenten gibt, wie das Schiedel Xpert Schornsteinsystem.
Lesen Sie die Vorteile und lernen Sie das neue System hier in BauPraxis kennen.


ratiotherm energiespeichersystemratiotherm energiespeichersystem
Intelligenter Wärmespeicher optimiert jedes Heizsystem. Schichtspeicher OSKAR von ratiotherm
ist das hocheffiziente Energieeinsparsystem für alle zentralen Heizungsanlagen. Ein intelligenter Energiemanager, der die Wärme einer Heizungsanlage so effizient organisiert, dass mit seiner Hilfe bis zu 30% Energiekosten eingespart werden können.
Lesen Sie die Neuvorstellung in BauPraxis!


Schiedel ModulschornsteinDer Schiedel Modulschornstein mit integriertem Kamineinsatz.

Mit dem neuen Modulschornstein samt integriertem Kamineinsatz gibt es nun eine kostengünstige Alternative zum individuell erstellten Kachelofen oder Kamin.
Schiedel
FörderungVom Kaminfeuer bis zur Ganzhausheizung mit Holz und Pellets. Steigende Energiepreise und Schlagworte wie Energiewende lassen die Menschen intensiver denn je beim Heizen über erneuerbare Energien nachdenken. Die Münchner Schiedel GmbH & Co.KG hat mit dem System Kingfire dazu die passende Lösung – mit der abgestimmten Kombination aus Feuerstätte und Schornstein, ausbaubar zum Individualheizsystem.

Homepage
<<
top
BauPraxis
Das Bauherren-Portal · Redaktion@BauPraxis.de · Copyright · alle Rechte vorbehalten · allrights reserved