BauPraxis


Hausbau
> Hausbau Neubau
> Haus + Wohnen

> Bauherren Tipps


Hausbesitzer
Planung
Technik
Oekologie

Finanzierung

Bau-News
Lexikon
Verzeichnis

Links





| BauPraxis Infos |
| Sitemap |
| Mediadaten online |
| Marketing-Pakete |
| Statistik |
| Information AGB |
| Impressum |



Kaufen statt Mieten


Immobilienkauf weckt Emotionen:
Nur sechs Prozent aller Käufer haben rein finanzielle Erwerbsgründe

Die Mehrheit will ein Zuhause für die Familie schaffen:
Zwei von drei Käufern achten unbedingt auf eine gute Nachbarschaft.
Frauen wollen Balkon, Männer einen Stellplatz für den PKW...

Immobilienkäufer haben Ansprüche
ratiotherm Wärmespeicher








Berlin/München, Juli 2010

Mehr als nur ein Investment: Beim Immobilienkauf sind auch emotionale Aspekte sehr wichtig.

Rund 61 Prozent aller Käufer wollen für ihre Familie ein langfristiges Heim schaffen. Wichtig sind auch Gestaltungsfreiheit (55 Prozent) und das gute Gefühl, ein Dach über dem Kopf zu haben (49 Prozent).

Nur sechs Prozent aller Käufer haben rein finanzielle Erwerbsgründe. Zu diesem Ergebnis kommt die jüngste Umfrage "Immobilienbarometer" von Interhyp und ImmobilienScout24. Dabei wurden im Mai über 3.600 Interessenten von Kaufimmobilien in Deutschland befragt.

Dementsprechend eindeutig sind die Erwartungen an die zu erwerbende Immobilie: Zwei Drittel aller Käufer würden von einem Kauf Abstand nehmen, wenn die Nachbarschaft nicht stimmt. Rund die Hälfte sagt bei einem fehlenden Garten nein zum Objekt. Weiterhin problematisch sind ein innen liegendes Bad ohne Fenster (42 Prozent) sowie niedrige Decken (39 Prozent).

Sonnenhaus EfH
Fotoquelle: SOLVIS Solarkollektoren

So nicht!

Die wichtigsten Ausscheidungskriterien einer Kaufimmobilie:

1. Problematische Nachbarschaft (64 Prozent)
2. Kein Garten (49 Prozent)
3. Innen liegendes Bad ohne Fenster (42 Prozent)
4. Niedrige Decken (39 Prozent)
5. Kein PKW-Stellplatz (39 Prozent)

Frauen wollen Balkon, Männer PKW-Stellplatz

Auffällig dabei: Weibliche Immobilienkäufer haben mitunter deutlich andere Präferenzen als ihre männlichen Pendants. Während Frauen auf einen Balkon bestehen (36 Prozent Frauen vs. 25 Prozent Männer), achten Männer vermehrt auf einen Stellplatz für den geliebten PKW (42 Prozent Männer vs. 32 Prozent Frauen).

"Der Kauf einer Immobilie ist oft eine Entscheidung für das ganze Leben. Die Menschen haben deshalb sehr klare Vorstellungen, wie sie in Zukunft leben möchten. Da gehören Emotionen einfach dazu", kommentiert Robert Haselsteiner, Vorstand der Interhyp AG, die Ergebnisse. Marc Stilke, CEO von ImmobilienScout24, fügt hinzu: "Die Befragung zeigt wieder einmal wie wichtig die Lage einer Immobilie ist. Wenn die Nachbarschaft nicht passt, kommt für die Mehrheit ein Kauf nicht in Frage."

Die ausführlichen Ergebnisse der Immobilienbarometer-Umfrage erhalten Sie auf Anfrage unter: presse@ImmobilienScout24.de
oder presse@interhyp.de
.



Doppelhaushälfte
Fotoquelle: Ziegelwerk Bellenberg

Informationen über ImmobilienScout24:

ImmobilienScout24 ist Deutschlands größter Immobilienmarkt. Mit über 4,5 Millionen Nutzern (Unique User) pro Monat ist die Website das mit Abstand meistbesuchte Immobilienportal im deutschsprachigen Internet. Monatlich werden zudem über 150 Millionen virtuelle Immobilienbesichtigungen auf dem Portal durchgeführt.

Bei ImmobilienScout24 werden jeden Monat über 1,2 Millionen verschiedene Immobilien angeboten. Das Unternehmen sitzt in Berlin und beschäftigt über 400 Mitarbeiter. ImmobilienScout24 ist Teil der Scout24-Gruppe, deren Angebote rund 8 Millionen Menschen nutzen. Neben ImmobilienScout24 zählen AutoScout24, ElectronicScout24, FinanceScout24, FriendScout24, JobScout24, TravelScout24 sowie das Portal jobs.de zur Scout24-Gruppe. Scout24 ist ein Teil des Deutsche Telekom Konzerns.


EfH mit Garten
Fotoquelle: Archiv BauPraxis.de

Über Interhyp:

Mit einem abgeschlossenen Finanzierungsvolumen von 5,2 Milliarden Euro in 2009 ist die Interhyp AG der größte Vermittler für private Baufinanzierungen in Deutschland. Interhyp vergibt selbst keine Darlehen, sondern vergleicht anbieterunabhängig die Angebote von über 250 Banken und Sparkassen. Gemeinsam mit seinem persönlichen Interhyp-Berater wählt der Kunde dann die für ihn passende Finanzierung aus.
Dabei kombiniert Interhyp die Vorteile umfangreicher und mehrfach ausgezeichneter Online-Services mit kompetenter Beratung durch über 250 Baufinanzierungsspezialisten.
Für eine persönliche Beratung vor Ort ist Interhyp an über 20 Standorten bundesweit präsent: Augsburg, Bayreuth, Berlin, Bielefeld, Bocholt, Bremen, Chemnitz, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg, Stuttgart und Wiesbaden.
Interhyp

BauPraxis Link-Tipps:

LBS TippsGebraucht-Immobilien-Kauf: Das Baujahr verrät die Schwachstellen. Beim Erwerb einer gebrauchten Immobilie ist es mit dem Kaufpreis meist nicht getan. Häufig kommen noch hohe Kosten für die nach EnEV erforderliche Modernisierung der eigenen vier Wände hinzu. Was viele nicht wissen...
Wertentwicklung ImmobilieImmobilienbarometer:
Kapitalanleger drängen auf den Immobilienmarkt.
Jeder vierte Käufer sucht reine Kapitalanlage.
Immobilien werden teurer empfunden als im Vorjahr - Kapitalanleger glauben derzeit an das Renditepotenzial von "Betongold": Mehr als jeder Zehnte (10,5 Prozent) rechnet beim Kauf mit einem hohen Wertzuwachs. Mehr hier...
Sind Sie versichert?Die Hausratversicherung – Der richtige Schutz für alles,
was einem lieb und teuer ist.
Wir informieren Sie umfassend:
Die Hausratpolice sichert das gesamte bewegliche Eigentum im Haus oder der Wohnung und leistet Schadenersatz, wenn Wohnungsinventar beschädigt oder gestohlen wurde. Tipps zur Versicherung, Unterversicherung, bei Schaden und mehr...
WärmepumpeWärmepumpeStudie der TU München belegt: Wärmepumpe spart Primärenergie und reduziert CO2-Emissionen.
Jetzt beweist die neue Studie der TU München, dass diese Heiztechnik tatsächlich ökonomisch und ökologisch zukunftsweisend ist...
Altbau
Anlage- und Steuersparmodell Baudenkmal:
Vergünstigungen vom Fiskus machen Baudenkmäler zu einem der letzten Steuersparmodellen für Besserverdienende. Man muss allerdings einiges bedenken beim bzw. vor dem Kauf einer baudenkmalgeschpützten Immobilie.

Homepage
<<
top
 
BauPraxis
Das Bauherren-Portal · Redaktion@BauPraxis.de · Copyright · alle Rechte vorbehalten · allrights reserved