BauPraxis


Hausbau
> Hausbau Neubau
> Haus + Wohnen

> Bauherren Tipps


Hausbesitzer
Planung
Technik
Oekologie

Finanzierung

Bau-News
Lexikon
Verzeichnis

Links





| BauPraxis Infos |
| Sitemap |
| Mediadaten online |
| Marketing-Pakete |
| Statistik |
| Information AGB |
| Impressum |


Die Holz-Terrasse mit mediterranem Flair...

Die schönste Verbindung zwischen Haus und Garten

Holzterrasse
Lanzarote - Urlaub im Ferienhaus am Meer

Einladung zum Barfußgehen...


Die schönste Verbindung zwischen Haus und Garten ist eine Terrasse aus Holz. Zumindest schätzen die Deutschen zunehmend mediterranes Flair im eigenen Garten und die "holzige" Einladung zum Barfußgehen und Spielen.

Holzterrasse von Osmo

Es gibt viele Gründe, sich für einen Holzboden im Außenbereich zu entscheiden, wenn die Terrasse saniert oder verschönert werden soll. Holzfußböden sind Sommer nicht zu heiß, im Winter nicht zu kalt, durch die Riffelung der Hölzer sind sie rutschfest und je nach Holzart lange haltbar.


Die Umwandlung einer Stein- oder Waschbetonfläche in eine ansprechende Holzterrasse erforderte bislang handwerkliches Geschick: Bevor die Holzbretter verlegt werden konnten, mussten die Unebenheiten des Bodens ausgeglichen werden.


Holzroste von Osmo

Einladung zum Barfussgehen!

Jetzt gibt es sogar Terrassenholzroste mit höhenverstellbaren Füßen. Damit lässt sich die Terrasse in wenigen Stunden ganz unkompliziert umgestalten und perfekt eben verlegen.


Hervorragend geeignet für den Einsatz im Freien sind das braun-rötliche Bangkiraiholz, die Kanadische Rot-Zeder und die Douglasie. Regelmäßig mit Holzschutzölen gepflegt, bleiben die "Bretter, die Erholung bedeuten" lange ein Blickfang und eine schöne Terrasse.


Rustikales Flair
(Fotos: www.osmo.de)

Übrigens: Die Terrassenroste lassen sich jederzeit wieder abbauen und zum Beispiel bei einem Umzug mitnehmen.


Mehr Informationen finden Sie online bei Osmo.de (http://www.osmo.de)







· BauPraxis Link-Tipps:

HoklzbalkonfliesenIm Trend: Holzfliesen auf dem Balkon und auf der Terrasse schaffen Atmosphäre. Der Trend zu mehr Natürlichkeit im Garten gilt zunehmend auch für Balkon und Terrasse. Immer mehr Menschen wünschen einen warmen, natürlichen Bodenbelag. Im Vergleich zum Verlegen von Steinfliesen ist das Aufbringen von Holzfliesen auf dem Balkon relativ einfach und kann auch von weniger geübten Heimwerkern durchgeführt werden.
Holz ParkettHolzboden mit Atmosphäre:
Parkett-Fußböden werden in Deutschland in Wohnräumen immer beliebter.
Der warme Farbton und der Natur-Werkstoff Holz verbreiten eine gemütliche Atmosphäre in Wohn- und Schlafzimmern. Parkett ist pflegeleicht und eine ideale Wahl für Allergiker. Parkett reguliert das Raumklima und ist sehr lange haltbar.
Laminatboden VerlegungHeller LaminatbodenExpertentipps zum Thema Laminat. Vor vielen Jahren startete das Laminat seinen Siegeszug als preisgünstige Alternative zum Parkett - heute hat sich dieser ebenso pflegeleichte wie vielseitige Bodenbelag etabliert. Die Spitzenstellung verdankt das Laminat dabei einer Fülle von Vorteilen, wie etwa seiner Robustheit, der großen Vielfalt an Mustern und Formen sowie seiner feuchtigkeitsabweisenden Eigenschaften. Was es beim Kauf und bei der Verlegung von Laminat zu beachten gilt, sagen Ihnen unsere Tipps!
Holzboden-Pflege-WachsNatürlicher Schutz für Holz- und Korkböden. PNZ Hartwachs-Öl für strapazierte Flächen im Innenbereich: Wer seinem abgewohnten Holz- oder Korkbodenbelag eine ökologische Pflege zuteilwerden lassen möchte, sollte im Bau- oder Fachmarkt Ausschau nach Produkten halten, die frei sind von Konservierungsmitteln und bioziden Wirkstoffen.
Naturhaus NaturfarbenNaturhaus Naturfarben: Neue Öle für optimalen Teakholzschutz
Neue Produkte setzen Ergebnisse eines Tropenholz Forschungsprojektes mit der Holzforschung München jetzt um. Mit dem neuen Pflegeöl werden industriell gefertigte Treppen und Holzfußböden im Innenbereich, aber auch stark von der Witterung strapazierte Gartenmöbel nach der Grundreinigung intensiv behandelt.
Holz streichenKeine Schonzeit für "Outdoor-Hölzer". Holzoberflächen im Außenbereich müssen ganzjährig Schwerstarbeit leisten...

Homepage
<<
top
BauPraxis
Das Bauherren-Portal · Redaktion@BauPraxis.de · Copyright · alle Rechte vorbehalten · allrights reserved