BauPraxis


Hausbau
Hausbau Neubau
Haus + Wohnen
BauPraxis Tipps

Recht + Gesetz
Bauen + Neubau
Wohnen im Haus
Renovierung
Altbausanierung
Kauf + Verkauf

Hausbesitzer
Planung
Technik
Oekologie

Finanzierung

Bau-News
Lexikon
Verzeichnis

Links





| BauPraxis Infos |
| Sitemap |
| Mediadaten online |
| Marketing-Pakete |
| Statistik |
| Information AGB |
| Impressum |



BauPraxis Tipps - Bauen Haus Wohnen

Recht Gesetz Bauen Neubau Wohnen im Haus
Renovierung Altbausanierung Hauskauf
Hausverkauf

Tipps zu Bauen Haus Wohnen

· Rechtliche Tipps rund um Haus und Bauen

Neue Fenster im Altbau:
Mieter haftet für entstandenen Schimmel, wenn er nicht richtig lüftet und heizt.


Mietrecht & Urteile

Nürnberg, 23.09.2010, Urteil:

Mieter müssen nach dem Einbau von neuen, dichteren Fenstern mehr lüften und heizen, um Schimmel in der Wohnung zu verhindern. Tun sie dies nicht, haften sie für die enstandenen Schäden und Kosten.

Erneuert der Vermieter die Fenster in einem schlecht sanierten Altbau, so ist der Mieter verpflichtet, anschließend mehr zu lüften und zu heizen. Der Vermieter muss den Mieter nicht einmal auf diese Notwendigkeit hinweisen, urteilte nach Angaben des Immobilienportals Immowelt.de das Amtsgericht Nürtingen (Az.: 42 C 1905/09).

Bildet sich aufgrund einer schlechten Belüftung und Beheizung durch den Mieter Schimmel in der Wohnung, so kann dieser nicht die Miete mindern. Vielmehr kommt er als Verursacher für den entstandenen Schaden auf.

Im verhandelten Fall beschwerten sich die Mieter einer Wohnung über Schimmelbefall und minderten die Miete. Der Vermieter reagierte schnell und beauftragte einen Gutachter damit, die Ursache des Mangels zu ergründen.

Anders als von den Mietern vermutet, war nicht ein Wasserschaden Schuld an dem Schimmelbefall. Vielmehr hatten die Mieter die Wohnung kaum gelüftet und beheizt.

Der Fall landete vor Gericht, das dem Vermieter Recht gab:
Er kann von seinem Mieter die Mietminderung und die ihm entstandenen Kosten einfordern, da dieser der Verursacher des Schimmelbefalls sei.



· BauPraxis Link-Tipps:
SchimmelproblemWohnraum vom Schimmel befreien: Lässt sich Schimmel in den heimischen vier Wänden nieder, ist er für die Bewohner oft mehr als ein hygienisches Problem.
Je nach Ausmaß, kann Pilzbefall der Gesundheit stark schaden und sollte schnell fachgerecht beseitigt werden. Wir geben viele Tipps, wo Schimmel sein kann und wie es richtig gemacht wird...
KlimagriffEin neuer "KLIMAGRIFF" am Fenster sorgt für optimale Raumlüftung und beugt Schimmelbildung vor.
Er speichert nicht nur die Temperatur und Luftfeuchtigkeit sondern auch die Fensterflügelposition bzw. den Zeitraum, in welchem die Fensterflügelposition entweder geschlossen und teil- oder ganz geöffnet ist, um so zu errechnen, ob gelüftet werden sollte.
SchimmelproblemDem Schimmel auf den Pelz rücken: Schimmel in den eigenen vier Wänden ist kein seltenes Phänomen. Wenn der Schimmel noch nicht allzu weit vorgedrungen ist, kann er unter Umständen in Eigenregie beseitigt werden. Dabei sollte auf Chemiekeulen verzichtet werden. Denn natürliche Mittel sind gesünder und helfen auch. Besonders wenn man Kinder im Haus oder der Wohnung hat. Mehr Infos hier...
Homepage
<< top
BauPraxis
Das Bauherren-Portal · Redaktion@BauPraxis.de · Copyright © · alle Rechte vorbehalten