BauPraxis


Hausbau
Hausbau
Haus + Wohnen
Bau-Tipps

Recht + Gesetz
Mietrecht
Bauen + Neubau
Wohnen im Haus
Renovierung
Altbausanierung
Kauf + Verkauf


Hausbesitzer
Planung
Technik
Oekologie
Finanzierung
Bau-News
Lexikon
Verzeichnis
Links




Tipps rund um den Hausbau Recht Gesetz Bauen Neubau Wohnen im Haus
Renovierung Sanierung Hauskauf
Hausverkauf

Tipps zu Bauen Haus Wohnen

· Tipps zur Renovierung

Holzoberflächen bei Fenstern, Gartenstühlen und Verkleidungen im Krokodil-Design?



Reptilienlook für Möbel? Engagierte Tierschützer müssen keine Bedenken haben. Es handelt sich bei diesem Phänomen nicht um einen aktuellen Einrichtungstrend, sondern um ein Maler- und Renovierungsproblem: Gemeint sind Risse an gestrichenen Holz- oder Metalloberflächen, die wie eine Krokodilhaut aussehen.

Krokodilhaut auf Holzoberfläche

Doch wie lässt sich diese ungewollte Struktur an Fensterläden und Gartenstühlen beseitigen?

Hilfe kommt vom Experten. Ludger Küper vom Paint Quality Institute verweist zunächst auf mögliche Ursachen. Das typische Krokodilmuster entsteht beispielsweise im natürlichen Alterungsprozess von Lacken auf Kunstharzbasis. Diese lösemittelhaltigen Anstrichmittel bilden eine sehr strapazierfähige, aber auch starre Oberfläche. Nach einigen Jahren kann ein solcher Anstrichfilm reißen, da er auf das abwechselnde Zusammenziehen und Ausdehnen bei Temperaturschwankungen nicht flexibel reagieren kann.

Wasserlösliche Systeme (Acrylfarben / Acryllacke) hingegen bleiben langfristig elastisch und bewahren ihre Eigenschaften bei starker Beanspruchung sogar im Außenbereich.

Doch zurück zum Problem. Die alte, rissige Lackschicht sollte zuerst vollständig mit Schleifpapier oder noch besser mit einem Schleifgerät abgetragen werden. Dann können Fenster, Holzläden oder Gartenbank 1. mit einer Acrylatgrundierung vorbehandelt und 2. abschließend mit einem hochwertigen Lack auf Reinacrylatbasis gestrichen werden.

Wichtig: Die verwendeten Anstrichmittel müssen für den Außenbereich geeignet sein.

Weitere Problemfälle, eine schnelle Analyse mit praktischen Lösungsvorschlägen sowie Schritt-für-Schritt-Anleitungen gibt es unter www.farbqualitaet.de im Internet.

Lesen Sie auch: Keine Schonzeit für "Outdoor-Hölzer"
Holzoberflächen im Außenbereich müssen ganzjährig Schwerstarbeit leisten.



Homepage
<< top
BauPraxis
Das Bauherren-Portal · Redaktion@BauPraxis.de · Copyright © · alle Rechte vorbehalten