BauPraxis


Hausbau
Hausbau Neubau
Haus + Wohnen
BauPraxis Tipps

Recht + Gesetz
Bauen + Neubau
Wohnen im Haus
Renovierung
Altbausanierung
Kauf + Verkauf

Hausbesitzer
Planung
Technik
Oekologie

Finanzierung

Bau-News
Lexikon
Verzeichnis

Links




| BauPraxis Infos |
| Sitemap |
| Mediadaten online |
| Marketing-Pakete |
| Statistik |
| Information AGB |
| Impressum |



BauPraxis Tipps - Bauen Haus Wohnen

Recht Gesetz Bauen Neubau Wohnen im Haus
Renovierung Altbausanierung Hauskauf
Hausverkauf

Tipps zu Bauen Haus Wohnen

· Rechtliche Tipps rund um Haus und Bauen

Grillen im Garten:
Grill-Qualm muss von Nachbarn fern gehalten werden


Lösung: Kaum Rauch mit Alufolie und Wasserschale

Wer im Freien grillt, sollte seine Nachbarn rechtzeitig vorab informieren und den Qualm von fremden Wohnräumen fern halten. Darauf weist der Informationsverein Besser Bauen (IVBB*) hin.

Nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf (Aktenzeichen: 5 Ss 149/95) darf im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon prinzipiell gegrillt werden.

Wenn aber Qualm in Wohnung oder Schlafräume der Nachbarn zieht, begeht der Grillfreund eine Ordnungswidrigkeit nach dem Immissionsschutzgesetz. Ihm droht eine Geldbuße.


Die IVBB*-Experten empfehlen, den Grill in möglichst großem Abstand zum Nachbarhaus oder zur Nachbarwohnung aufzustellen und ggf. die Windverhältnisse zu berücksichtigen. Alufolien und Aluschalen sowie eine Wasserschale, die abtropfendes Fett auffängt, verringern die Rauchentwicklung. Ein Elektrogrill verursacht im Vergleich zum Holzkohlegrill kaum Qualm.

Dennoch sollte sich das Garen im Freien in Grenzen halten. So hat etwa das Amtsgericht Bonn entschieden, dass Mieter in der Zeit von April bis September einmal im Monat auf dem Balkon grillen dürfen. (Aktenzeichen: 6 C 545/96)




* Info:
Der Informationsverein Besser Bauen (IVBB) informiert kostenlos und unabhängig Bauherren und Bauinteressierte zu Themen rund ums Eigenheim. Weitere Informationen sind auch direkt erhältlich unter www.ivbb.org.

Feuerschale für TerrasseDiese Fünf Dinge dürfen auf keiner Terrasse fehlen:
bequeme Sitzgelegenheit - Feuerschale für das Lagerfeuer - Grill - Telefon - Pflanzendekoration.

Kaum etwas ist so entspannend wie den Abend auf der eigenen Terrasse oder im Garten ausklingen zu lassen. Damit sie die Zeit in ihrem privaten Platz unter freiem Himmel auch richtig genießen können, stellen wir Ihnen die wichtigsten Dinge vor.
Homepage
<< top
BauPraxis
Das Bauherren-Portal · Redaktion@BauPraxis.de · Copyright © · alle Rechte vorbehalten