BauPraxis


Hausbau

Hausbesitzer
Planung
Technik
> Wärmepumpe
> Wohnungslüftung
> Heizungstechnik
> Bautechnik

Oekologie
Finanzierung
Bau-News
Lexikon
Verzeichnis
Links




| BauPraxis Infos |
| Sitemap |
| Mediadaten online |
| Marketing-Pakete |
| Statistik |
| Information AGB |
| Impressum |



Wohnungslüftung
Zehnder Comfosystems - dezente Technik. Komfortable Wohnraumlüftung plus Design-Abdeckgitter in den Räumen.

Die qualitativ hochwertigen Designelemente als Wand-, Boden- oder Deckenvarianten, in Edelstahl oder Weiß gehalten, fügen sich mit einer zeitlosen und hochwertigen Optik harmonisch in jedes Raumambiente ein. Bildbeispiele hier.










Kaufen statt Mieten

Das doppelte Lüftchen – besonders leise und hocheffizient
Zehnder ComfoSpot Twin40 ist die dezentrale Lüftungslösung für paarweisen Betrieb

ratiotherm Wärmespeicher







Zehnder ComfoSpot Twin40 vereint nicht nur ansprechendes Design, hohe Energieeffizienz und flüsterleisen Betrieb, sondern ist auch einfach und ohne Aufwand zu montieren.

Zehnder ComfoSpot Twin40  Lüftungsanlage
Lahr, April 2016

> Zehnder ComfoSpot Twin40 ist das erste dezentrale Lüftungsgerät des Raumklimaspezialisten aus Lahr mit intermittierender – sprich paarweiser – Betriebsart. Es vereint nicht nur ansprechendes Design, hohe Energieeffizienz und flüsterleisen Betrieb, sondern ist auch einfach und ohne Aufwand zu montieren. Damit eignet sich das dezentrale Lüftungsgerät sowohl für die Nachrüstung als auch den Neubau, ob im Privatbereich oder für den Wohnungsbau.
Innenwandhaube
> Eine formschöne, abgerundete Innenwandhaube aus Glas fügt sich harmonisch in jedes Wohnambiente ein, während ein Keramik-Wärmetauscher für bis zu 91 Prozent Wärmerückgewinnung sorgt.

> Die neue dezentrale Lüftungslösung Zehnder ComfoSpot Twin40 ermöglicht nach kleinem Installationsaufwand komfortabel einen vom Bewohner unabhängigen Luftaustausch. Dazu wird in zwei oder mehr Räumen je ein Zehnder ComfoSpot Twin40 angebracht, der Flur dient als Überstromraum. Wichtig ist, dass es sich stets um eine gerade Anzahl der Einheiten handelt, da immer ein Gerät, das sich im Zuluft-Modus befindet, in einem anderen Raum seinen Gegenpart braucht, der entlüftet. Dies geschieht durch eine intelligente Abstimmung zwischen den Ventilatoren, sodass die transportierten Luftmengen stets bilanziert sind. Der Einbau der Anlage ist äußerst einfach und dabei schonend zur Bausubstanz: Je Lüftungsgerät genügt eine einfache Kernlochbohrung von 162 mm durch die Außenwand, für den Betrieb aller Geräte innerhalb einer Wohneinheit reicht ein einziger 230-V-Stromanschluss.

> Gleichzeitig bietet Zehnder ComfoSpot Twin40 hohe Energieeffizienz und großen Bedienkomfort. Ein integrierter Keramik-Wärmetauscher überträgt bis zu 91 Prozent der Wärme aus der Abluft auf die Zuluft. Im Sinne maximaler Hygiene ist er ohne Werkzeugeinsatz aus dem Gerät zu ziehen und bei Bedarf unter Leitungswasser auszuspülen. Das Gerät verfügt über sieben Betriebsmodi, bequem via benutzerfreundlicher Bedieneinheit anwählbar, Filterwechsel werden automatisch angezeigt. Die transportierte Luftmenge pro Stunde und Einheit liegt je nach Bedarf bzw. gewählter Lüfterstufe zwischen 18 und 46 m³/h, der Betrieb ist im breiten Spektrum von -20 bis +60°C Außentemperatur möglich.

Zehnder ComfoSpot Twin40 Wohnungslüftung

> Neben der Bedieneinheit ist im Raum nur das flache Glaselement der Design-Innen-wandhaube zu sehen. Diese hat eine nach oben gerichtete Ausströmungsöffnung, was den sogenannten „Coand?-Effekt“ begünstigt: So strömt die Luft ohne Zugerscheinungen an Decke und Wänden entlang und verteilt sich optimal im Raum. Weiterer Vorteil dieses Designs ist eine zusätzliche Schallreduzierung.

>
Zehnder ComfoSpot Twin40 ist das leiseste Gerät seiner Klasse mit einem Schalldruckpegel von nur 28 dB(A) bei 38 m³/h Luftvolumenstrom. Auch die Abdeckhaube an der Fassade ist ein Designstück und sorgt für effektiven Wetterschutz sowie dank Doppelöffnung eine gleichmäßige Durchströmung des Wärmetauschers. Die exzentrische Position des Axiallüfters im Geräteinneren steigert die Effizienz überdies: Er liegt damit genau im natürlichen Strömungsweg der Luft und muss kaum Energie zur Ansaugung dieser benutzen.

> Einfache Montage, hocheffizienter und leiser Betrieb und komfortable Steuerung machen das neue dezentrale Lüftungsgerät Zehnder ComfoSpot Twin40 zu einer leicht umzusetzenden Lüftungslösung für Alt- und Neubau.


Zehnder ComfoAir Systeme


Alle Bilder: Zehnder Group Deutschland GmbH Lahr









Urlaub auf Lanzarote im Ferienhaus

Jetzt
Ihr Traumferienhaus
aussuchen und gleich
online buchen!









BauPraxis Link-Tipps:

Zehnder WohnungslüftungZehnder ComfoAir Q - Die neue Generation zentraler Lüftungsgeräte: noch leiser, noch effizienter, noch intelligenter. Mit dem Zehnder ComfoAir Q werden die langjährigen und sehr erfolgreichen Zehnder Klassiker der Baureihe ComfoAir 350 /550 durch ein in vielen Details noch leistungsstärkeres Gerät abgelöst. Insbesondere im Bereich der Energieeffizienz erreicht das Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir Q absolute Spitzenwerte in der Branche und trägt damit konsequent den gestiegenen Energiestandards Rechnung.

WohnungslüftungPlanungstipps für die automatische Wohnungslüftung. Kontrollierte Wohnraumlüftung führt im Kampf gegen Schimmel, Schadstoffe und allergieauslösenden Pollen garantiert zum Sieg und garantiert ein angenehmes Wohnraumklima im ganzen Haus. Eine kontrollierte Wohnungslüftung schafft Langzeitvorteile: angenehmes und gesundes Wohnraumklima durch kontinuierliche Frischluftzufuhr sowie Vermeidung von Schimmelbildung und Feuchteschäden bei energetisch sanierten, luftdichten Immobilien und einen höheren Immobilienwert.
Lesen Sie hier unsere Tipps!

>NEUHEIT
Zehnder Wohnungslüftung>Bedarfsgerechte Steuerung dezentraler Lüftungslösungen für noch mehr Energieeffizienz und Komfort mit integrierbaren Sensoren für Feuchte-, CO2- und VOC-Gehalt.

Mit den neuen dezentralen Lüftungsgeräten bietet der Raumklimaspezialist Zehnder nun auch zusätzlich integrierbare Sensoren für die Messung des Feuchte-, CO2- und VOC-Gehalts* in der Raumluft. (* siehe Infoseite)

Richtig gesund lüften
Heim-Vorteil: Gesundes Raumklima
Kontrollierte Wohnraumlüftung führt im Kampf gegen Schimmel, Schadstoffe und allergieauslösenden Pollen garantiert zum Sieg.
Fast jeder 6. Haushalt ist betroffen: Sichtbarer Schimmelpilzbefall lautet die Diagnose aus einer repräsentativen Studie von immowelt.de. Denn im Zuge energetischer Sanierungen an Gebäuden wird die natürliche Lüftung über Ritzen und Fugen im Mauerwerk so stark reduziert, dass Räume leichter "überfeuchten" und damit Schimmel den Weg ebnen. Hier ist die Lösung.



 
Homepage
<<
top
   
BauPraxis
Das Bauherren-Portal · Redaktion@BauPraxis.de · Copyright · alle Rechte vorbehalten · allrights reserved
   
-