BauPraxis



Hausbau
Hausbesitzer
Planung
Technik
Wärmetechnik
Wohnungslüftung
Heizungstechnik
Bautechnik

Oekologie
Finanzierung
Bau-News
Lexikon
Verzeichnis
Links




Google

BauPraxis Infos
Sitemap
Mediadaten
Marketing-Pakete
Statistik
Information AGB
Impressum
Datenschutz






Interhyp Beratung – Contentverlinkung

Schraubenkompressoren und Schraubenverdichter
nutzen - der Umwelt zuliebe!

Ratiotherm Schichtspeicher OSKAR
ratiotherm Wärmespeicher

Die Verfahren, die Umwelt zu schützen, sind so vielfältig, so kann beim Abwasser die Belüftung vom Sandfang oder die Druckbelüftung in einem biologischen Klärsystem angewendet werden.
Bei Tiefklärbecken, natürlichen Klärteichen oder Kläranlagen mit Belebungsbecken herkömmlicher Bauweise entscheidet immer der Sauerstoffeintrag. Wurden die Abwässer dem natürlichen Kreislauf zugeführt, dann verhindert die Belüftung die Verschmutzung von Flüssen und Seen. Für die Aufbereitung von Trinkwasser wird eine Filterspülung mit Druckluft genutzt, um sauberes Wasser zu erzeugen. Dadurch müssen die natürlichen Wasservorräte nicht übermäßig beansprucht werden.

Verschiedene Arten der Rotationsverdichter






markenbaumarkt24

Schraubenkompressoren oder auch Schraubenverdichter genannt, zählen zu den Rotationsverdichtern. Diese sind Kompressoren, welche durch Rotation von schraubenförmigen ineinandergreifenden Rotoren den Raum der Verdichtung verringern und die Gase komprimieren. Deshalb wird ein Schraubenkompressor immer dann zu Aufbereitungen von Gasen genutzt, wenn ein dauerhafter und konstanter Druck benötigt wird. Damit dient der Kompressor Verdichter der Drucklufterzeugung im Gewerbe, Industrie und Handwerk. Sie zählen wie die Kolbenkompressoren zur Kategorie der Verdrängerkompressoren. Grundsätzlich wird zwischen zweiwelligen und einwelligen Rotationskompressoren unterschieden. Unter einem Schraubenkompressor versteht man in der Regel einen Rotationsverdichter, der mit zwei parallel angeordneten Rotoren ausgestattet ist. Diese bestehen aus jeweils einem konkaven und einem konvexen Schraubenprofil. Die Verdichterschrauben sind zwangsläufig ineinander verzahnt und komprimieren so durch die Rotationen das Biogas. Schraubenkompressoren arbeiten nach dem Verdrängungsprinzip und werden deshalb auch Verdrängerkompressoren genannt.

Verdichter mit verschiedenen Gewindegrößen


Schraubenverdichter gibt es in mehreren Gewindegrößen, damit die passende Gewindegröße gefunden werden kann, steht die Whitworth Gewindetabelle zur Verfügung. Bei einem Verdichtungsprozess mit Verdichteröl bleibt immer ein minimaler Restölgehalt in der Druckluft. In der Nahrungsmittel- oder Medizinbranche werden deshalb zunehmend ölfreie Schraubenkompressoren verwendet, um ein Risiko durch eine Ölkontamination vermeiden zu können. Die ölfreien Schraubenkompressoren arbeiten daher komplett ohne Fluid-Einspritzung. Bei einem ölfreien Schraubenkompressor ohne Fluideinspritzung ist deshalb der Verdichterraum nicht geschmiert. Die Schraubenpaare dürfen sich nicht berühren, um während des Betriebes Verschleiß und Abnutzung zu vermeiden. Eine hohe Präzision bei der Fertigung und Herstellung ist dabei Voraussetzung. Trockenlaufende Kompressor Verdichter werden in luftgekühlter und wassergekühlter Ausführung angeboten. Beim Kühlsystem mit Wasser fließt das Wasser in Rohren und wird von Druckluft umspült, dies geschieht im Verdichtungsraum. Dennoch entstehen hier ab einem bestimmten Verdichtungsgrad höhere Temperaturen, da ein direkter Kontakt zur Kühlflüssigkeit nicht besteht. Hier werden zwei Verdichterstufen benötigt, um einen hohen Betriebsdruck und damit höhere Betriebsstunden zu erzielen.

Der Einsatz vom Schraubenkompressor 


Schraubenkompressoren können in nahezu allen Bereichen zum Einsatz kommen, immer da, wo Druckluft benötigt wird. Ein Schraubenkompressor wird immer da eingesetzt, wenn ein konstanter Betriebsdruck über längere Zeit benötigt wird. Er arbeitet in der Regel im Bereich von 5 bis 40 bar. Im Handwerksbereich werden die Verdichter vor allem bei Druckluftwerkzeugen eingesetzt. In der Industrie reicht ihr Einsatz von der Kunststoffindustrie, über die Holz- und Papierindustrie bis hin zum Maschinen- und Anlagenbau oder der Automobilindustrie. Selbst in der Verfahrenstechnik, der Chemie sowie der Medizin- und Lebensmittelbranche kommen sie zum Einsatz. Hier müssen außerordentlich hohe Anforderungen an sauberer und trockener Druckluft ohne Staub und Öl erfüllt werden. Deshalb werden in diesen Bereichen vor allem ölfreie Schraubenkompressoren mit integriertem Trocknungs- und Filtersystem eingesetzt. Die Effizienz im Energieverbrauch sorgt dafür, dass sich die Investition in einen neuen Schraubenkompressor schon nach kurzer Zeit rentieren kann.

BauPraxis Link-Tipps:


WärmespeicherEnergiespeicher
Ohne Wärmespeicher keine Energiewende! 
Moderne Wärmespeicher sorgen für große Einsparungseffekte bei modernen Heizsystemen mit erneuerbarer Energie.


Vollkommen unabhängig davon, für welchen Energieträger sich ein Bauherr heutzutage entscheidet – ob Pellets, Gas, Öl, Umwelt- oder Sonnenwärme – im Zentrum seiner Überlegungen sollte immer die durchdachte Speicherung der Energie stehen.





Viessmann Hybridheizung
>Von beidem das Beste
>Hocheffiziente Hybridheizungen verbinden Brennwerttechnik und Wärmepumpe.

Die Mischung macht’s – diese Volksweisheit gilt nun auch beim Heizen. Mit der modernen Technologie von Hybridheizgeräten sind Verbraucher ab jetzt nicht mehr an eine Energiequelle gefesselt, sondern können stets die preiswertere Wärmebereitstellungslösung wählen.



Regenwassernutzung
>Regenwasser - das blaue Gold der Zukunft? Möglichkeiten für Planer, Bauunternehmer, Installateure und Tiefbauer zeigen neue Lösungsansätze. Regenwasser sollte zum Beispiel nicht nur für die WC Spülung verwendet werden. Das Regenwasser ist von solch guter Qualität, dass es mit entsprechender Technologie zu Trinkwasser aufbereitet werden kann. Mehr hier!
Saubere Luft im Haus
>Moderne Wohnungslüftung
>Saubere Luft mit hohem Energiesparfaktor

Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung können bis zu 80% der Wärme aus der Abluft auf die Zuluft übertragen und damit die Heizkosten eines Gebäudes um 30% bis 50% reduzieren. Leicht zu reinigende Filter und zusätzliche Pollenfilter gegen Pollenallergien sind die Voraussetzung für hygienische und gesunde Raumluft. Lesen Sie unser Experteninterview...


Homepage
<<
top
 
BauPraxis
Informationsportal zum Hausbau · Copyright · alle Rechte vorbehalten · all rights reserved