BauPraxis



Hausbau

Hausbesitzer
Planung
Technik
> Wärmepumpe
> Wohnungslüftung
> Heizungstechnik
> Bautechnik

Oekologie
Finanzierung
Bau-News
Lexikon
Verzeichnis
Links





| BauPraxis Infos |
| Sitemap |
| Mediadaten online |
| Marketing-Pakete |
| Statistik |
| Information AGB |
| Impressum |





Kaufen statt Mieten


24 ÖkoFEN Pelletkessel von EcoTopTen ausgezeichnet

ÖkoFEN-Innovationen machen Pelletsheizung jetzt noch wirtschaftlicher

ÍkoFEN Pelletheizungssystem Pellematic Plus



ÖkoFEN Pelletsheizung









Ferienhaus auf Lanzarote - Urlaub ganz privat








Mickhausen im Dezember 2013.

> In der aktuellen EcoTopTen-Liste des Öko-Instituts e.V. Freiburg punktet ÖkoFEN, Europas Spezialist für Pelletheizungen, mit insgesamt 24 seiner Pelletkesselmodelle.

> Die ÖkoFEN Pellematic und Pellematic Plus Serie mit einer Wärmeleistung von 4 bis 48 kW sowie die Sonnen-Pelletheizung Pellematic Smart wurden mit der EcoTopTen-Auszeichnung 2013 prämiert.

Seit 2012 wird die Verbraucher Informationskampagne EcoTopTen des Öko-Instituts im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gefördert.

> Mit den EcoTopTen-Marktübersichten schafft das Öko-Institut mehr Überblick für den Verbraucher und nimmt ihm aufwändige Recherchearbeit ab. EcoTopTen-Anforderungskriterien an die prämierte Pelletheiztechnik sind hohe Verarbeitungsqualität, Energieeffizienz, Handhabung, Sicherheit, ein gutes Preis-Leistungsverhältnisverhältnis, kostensparender Verbrauch sowie die Erfüllung der Emissionsgrenzwerte des Blauen Engels.

Zudem zeigt die EcoTopTen-Bewertungskategorie „Jährliche Gesamtkosten“ dem Verbraucher, was die Produkte wirklich kosten: Nicht nur die Kaufpreise werden verglichen, sondern auch die Folgekosten fließen in die EcoTopTen-Bewertung ein.



ÖkoFEN Pellematic Smart
Bildquelle: ÖkoFEN, Mickhausen.


>Interessierte finden die komplette EcoTopTen-Liste der ausgezeichneten Holzpelletheizungen nach Wärmeleistungsstufen geordnet > unter diesem Link hier.

Heizen mit PelletsBDH Dr. BreidenbachExperteninterview zur „Holz- und Pelletheizung“
Dr. Lothar Breidenbach, Geschäftsführer Technik des Bundesindustrieverbandes Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH), beantwortet zentrale Verbraucherfragen für das Heizen mit Pellets oder Scheitholz. Nach Verabschiedung der Novelle zur Energieeinsparverordnung im Oktober 2013 dürfen viele alte Heizkessel, die 30 Jahre und älter sind, ab 2015 nicht mehr betrieben werden. Eine Chance zum Umsteigen auf Holz und/oder Pellets?

ratiotherm energiespeichersystemratiotherm energiespeichersystem
Intelligenter Wärmespeicher optimiert jedes Heizsystem. Schichtspeicher OSKAR von ratiotherm
ist das hocheffiziente Energieeinsparsystem für alle zentralen Heizungsanlagen. Ein intelligenter Energiemanager, der die Wärme einer Heizungsanlage so effizient organisiert, dass mit seiner Hilfe bis zu 30% Energiekosten eingespart werden können. Lesen Sie die Neuvorstellung in BauPraxis!

ÖkoFEN

>ÖkoFEN : Update für die Sonnen-Pellet-Brennwertheizung. Jetzt Pellematic Smart mit PV kombinieren und Zeit beim Einbau sparen.

Mit der Pellematic Smart PV bietet ÖkoFEN ein besonders intelligentes System zur Verbrauchsoptimierung hauseigenen Photovoltaik-Stroms. Anstatt überschüssigen Strom ohne oder nur gegen eine geringe Vergütung ins öffentliche Netz einzuspeisen, kann dadurch die Sonnenenergie effizient für die eigene Heizung eingesetzt werden. Mehr hier...
Pelletheizung wird gefördert
DEPI-Verbrauchertipp: Die wichtigsten Fragen zur Pelletheizung.
Was kostet eine Pelletheizung? - Welche Fördermöglichkeiten gibt es? - Was muss ich beim Kauf einer Pelletheizung beachten? Und vieles mehr...
Auch wenn die Ausgaben für eine umweltfreundliche Pelletheizung zunächst höher sind als für ein konventionelles Heizsystem, rechnet sich die Umstellung bei entsprechendem Wärmebedarf innerhalb von 10 Jahren. Das liegt vor allem an der Betriebskostenersparnis, aber auch an der staatlichen Förderung. Mehr...


Homepage
<<
top
 
BauPraxis
Das Bauherren-Portal · Redaktion@BauPraxis.de · Copyright · alle Rechte vorbehalten · allrights reserved