Homepage
 
BauPraxis.de Lexikon der Bautechnik
Navigationsleiste A-Z

C

Bautechnische Begriffe und Beschreibungen


CE Kennzeichnungspflicht

Seit der Bekanntmachung im Europäischen Amtsblatt vom 01.04.2005 und im Bundesanzeiger vom 27.04.2005 dürfen die europäischen Mauersteinnormen der Normenreihe DIN EN 771 in Deutschland angewandt werden. Das betrifft insbesondere die nachfolgenden Produktnormen:
DIN EN 771-1 für Mauerziegel
DIN EN 771-2 für Kalksandsteine
DIN EN 771-3 für Betonsteine und
DIN EN 771-4 für Porenbetonsteine

Sie regeln europaweit die grundsätzlichen Vorgaben zu Ausgangsstoffen und Herstellung, Anforderungen und Beschreibung sowie Kennzeichnung und Prüfung der Mauersteine. Damit ist es - nach langen Jahren mühevoller Harmonisierung - gelungen, die Voraussetzungen zu schaffen, dass Mauersteine aus EU-Mitgliedsstaaten grenzüberschreitend gehandelt und in Verkehr gebracht werden können.

Mit der europaeinheitlichen CE-Kennzeichnung weisen Hersteller die Übereinstimmung ihrer Produkte mit den europäischen Mauersteinnormen nach. Handel, Planer und Bauherren sollen die Leistungskennwerte der Bauprodukte schnell erkennen können.

Weil in den deutschen Bemessungsnormen die Angabe der Leistungskennwerte von denen der europäischen Produktnormen abweicht, wird dieses Ziel in Deutschland jedoch erst erreicht sein, wenn die Bemessungsnormen ebenfalls europaweit geregelt sind. Unabhängig davon, ob der Mauerstein in Deutschland oder einem anderen EU-Mitgliedsstaat produziert wurde, müssen die Bauaufsicht und Baubeteiligten die vom Hersteller mit dem CE-Zeichen ausgewiesenen (deklarierten) Werte im jeweiligen Lieferland akzeptieren.

Die Verwendung und die bisher übliche Bezeichnung von Mauersteinen (Normsteinen und Zulassungssteinen) wird auf Basis der vorbereiteten DIN–Restnormen durch die deutsche Mauerwerksindustrie auch nach Einführung der CE-Kennzeichnung unverändert fortgeführt. Für Handel, Planer und Anwender wird daher - abgesehen von der neuen zusätzlichen CE-Kennzeichnung - keine Änderung feststellbar sein.

Weitere Information fiden Sie hier im download:
CE-Kennzeichnung.pdf
Pdf-Merkblatt über die CE-Kennzeichnung von Mauersteinen zum download mit den Themen: Was ist neu? Was bleibt? Was ändert sich?
Pdf - Dokument laden

CE-Praxis.pdf
Pdf-Merkbblatt über Mauerziegel mit CE-Kennzeichnung - Hinweise für die Baupraxis - Informationen für Handel, Anwender, Planer und Bauträger
Pdf - Dokument laden


----------------------

unter "C" keine weiteren Einträge.




Ihre aktive Mitarbeit: Das BauPraxis Bautechnik-Lexikon für Begriffe rund um den Hausbau ist ständig in Bearbeitung und Verbesserung. Wir bitten auch Sie und speziell natürlich die Baustoffindustrie um interessante Beiträge. Wir suchen Begriffe und Formeln, die dem Bauherren und auch den Bauprofis das Arbeiten erleichtern und Licht in das "Fach-Chinesisch" der Baubranche bringen. Bitte senden Sie uns Ihren Beitrag per Email direkt an die Redaktion.

toptop

A | B | C | D | E | F | G | H | I J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z


BauPraxis Lexikon der Bautechnik
http://BauPraxis.de - Copyright - Redaktion@BauPraxis.de