BauPraxis


Hausbau

Hausbesitzer
Planung
Technik
> Wärmepumpe
> Wohnungslüftung
> Heizungstechnik
> Bautechnik

Oekologie

Finanzierung

Bau-News
Lexikon
Verzeichnis

Links




| BauPraxis Infos |
| Sitemap |
| Mediadaten online |
| Marketing-Pakete |
| Statistik |
| Information AGB |
| Impressum |









Kaufen statt Mieten



Smart Eco System® regelt die gesamte Haustechnik











Energiemanagement und intelligente Stromnutzung im Smart Home

Das Dimplex Smart Eco System steuert die gesamte Haustechnik per App
Dimplex Smart Eco System



Kulmbach, im Mai 2013


Mit dem neuen Smart Eco System® stellt Dimplex eine Lösung zur komfortablen, zentralen Bedienung einer vernetzten Haustechnik vor.

Das intelligente Home Energy Management ermöglicht eine effizientere Stromnutzung in Privathaushalten und ist bereits heute für ein intelligentes Stromnetz der Zukunft gerüstet.


Immer mehr Bauherren und Renovierer legen Wert auf eine vernetzte Haustechnik, die zentral steuerbar ist und damit zu einer effizienten Stromnutzung beiträgt. Dimplex ermöglicht mit dem Smart Eco System® diese Vernetzung sowie eine komfortable, zentrale Steuerung für eine Vielzahl von Anwendungsfällen: Beispielsweise die Steuerung einer Dimplex Wärmepumpe oder die Steuerung der Lüftungsanlage im Haus, das Ein- und Ausschalten von verschiedensten Verbrauchern wie Licht oder Stereoanlage oder die intelligente Nutzung von Photovoltaik-Strom vom heimischen Dach. Die untereinander vernetzte und zentral steuerbare und regelbare Haustechnik schafft Komfort bei der Bedienung und erschließt zusätzliche Energieeinsparpotentiale.


Das Herzstück im Smart Eco System® ist die Zentraleinheit (ZE), oder Smart Eco Box, die mit dem heimischen Internet-Netzwerk über ein LAN-Kabel verbunden wird. Mit ihr werden alle haustechnischen Verbraucher, die gesteuert werden sollen, per Kabel oder Funk verbunden. Verbraucher, die über die Steckdose Strom beziehen, können per zwischengeschalteten Funktionsstecker über Funk von der Zentraleinheit angesprochen werden.


Der besondere Komfort dieser zentralen Steuereinheit liegt im Zugriff via Internet. So kann per App oder Internetbrowser von jedem Ort der Welt aus auf die gesamte heimische Haustechnik zugegriffen werden. Ab August 2013 wird es hierfür auch ein optisch ansprechendes App für Android- und iOS-Geräte zur bequemen Regelung geben.


Steuerung per Internet : Smart Eco System von Dimplex
Smart Eco System - App: Zusätzlich zur Bedienung per App im Smartphone bzw. Tablet PC ist eine Bedienung via Internetbrowser möglich.
Bildquellen: Glen Dimplex Deutschland GmbH, Kulmbach



Eine Besonderheit vom Smart Eco System® ist die Visualisierung von Betriebs- und Verbrauchsdaten aller angeschlossenen Verbraucher vom Licht bis zur Wärmepumpe. Die Ausgabe des Stromverbrauchs und der Betriebskosten ist jederzeit möglich, so hat der Bewohner immer einen aktuellen Überblick über seine Stromkosten und kann sein Benutzerverhalten entsprechend anpassen.
Das neue Smart Eco System® ist so programmierbar, dass die Effizienz der gesamten Haustechnik verbessert wird. Beispielsweise sollen Verbraucher genau dann aktiviert werden, wenn Photovoltaik-Strom vom heimischen Dach zur Verfügung steht, der nicht anderweitig abgenommen wird.
So kann der Eigenverbrauchsanteil erhöht und die Stromkosten  reduziert werden.


Dimplex bietet mit dem Smart Eco System® eine moderne und bezahlbare Regelung für ein effizientes und zukunftsfähiges Energiemanagement im Privathaushalt.

Mehr Informationen:
Hier erfahren Sie mehr zum Smart Eco System® von Dimplex.




Dimplex Logo












Smart Eco System Steuerung:

Smart Eco System Zentraleinheit

Zentraleinheit Smart Eco System

Die Smart Home Zentrale managt die Prozesse im Haus, bereitet wichtige Daten auf und stellt diese diversen Bediengeräten wie Tablet PC, SmartPhone, Laptop auch per Fernzugriff zur Verfügung.



Smart Eco System Funkstecker

Dimplex Smart Eco System Funkstecker

Der Funktionsstecker ist ein per Funk gesteuerter Zwischenstecker. Mit ihm können elektrische Geräte wie z.B. Waschmaschine, Heizöfen, Klimageräte etc. eingeschaltet und der Energieverbrauch gemessen werden.

BauPraxis Link-Tipps:

Dimplex Wärmepumpe
Minimaler Platzbedarf, maximaler Komfort: Die neue Split Luft/Wasser-Wärmepumpe "Splydro" aus dem Hause Dimplex bietet ein neuartiges und perfekt abgestimmtes System zum Heizen und Kühlen sowie zur Warmwasserbereitung.
Das intelligent konzipierte System zur Nutzung der Wärmequelle Außenluft lässt sich ohne aufwendige Bohrungsarbeiten installieren und eignet sich für Neubau und ideal für die Haussanierung.

Heizlüfter für jeden ZweckSchnell und punktgenau angenehme Wärme zwischendurch: Überall da, wo schnell und unkompliziert für Wärme gesorgt werden soll, eignen sich Direktheizgeräte als sparsame Lösung zum Beheizen von Teilbereichen, z.B. an kalten Tagen in der Übergangszeit, wenn die Hauptheizung ausgeschaltet ist. Moderne Heizlüfter sind da der perfekte Wärmespender...
Dimplex SpeicherheizungDimplex SpeicherheizungEinfach Sonne speichern und sparen. Mit der neuen Dimplex Speicherheizung "Intelligent Quantum und Smart Eco System".
Die innovative Speicherheizung aus dem Hause Dimplex wurde gezielt für die Energiewende entwickelt und nutzt effizient, was für Sonnen- oder Windenergie typisch ist: schwankende Strom-Mengen. Steuern lässt sich die Technik über das neue Smart Eco System von Dimplex.
Dimplex WärmepumpeKomfort und Leistung auf kleinstem Raum: Die neue Dimplex Sole/Wasser-Wärmepumpe findet Platz auch in Häusern ohne Keller.

Mit kompakten Maßen von 0,6 m Breite und 2,0 m Höhe ist die Aufstellung der SIW TU in jedem Hauswirtschaftsraum möglich.
Zudem überzeugt die neue Sole/Wasser-Wärmepumpe mit sehr hohen Leistungszahlen und dadurch geringen Betriebskosten sowie einem flüsterleisen Betrieb.
Heizkörper per Funk steuern
Für Haus- und Wohnungsbesitzer bietet die eQ-3 AG mit der MAX! Heizkörperlösung eine neue Einstiegsmöglichkeit in das funkbasierte MAX! Heizungssteuerung System.

Bei der neu entwickelten MAX! Heizkörperlösung kann der Benutzer bis zu zwei MAX! Heizkörperthermostate+ und drei MAX! Fensterkontakte installieren und miteinander vernetzen. Mehr hier...

Homepage
<<
top
 
BauPraxis
Das Bauherren-Portal · Redaktion@BauPraxis.de · Copyright · alle Rechte vorbehalten · allrights reserved