BauPraxis


Hausbau

Hausbesitzer
Planung
Technik
> Wärmepumpe
> Wohnungslüftung
> Heizungstechnik
> Bautechnik

Oekologie

Finanzierung

Bau-News
Lexikon
Verzeichnis

Links








| BauPraxis Infos |
| Sitemap |
| Mediadaten online |
| Marketing-Pakete |
| Statistik |
| Information AGB |
| Impressum |






Tipps zum Wärmepumpenkauf:
Beauftragen Sie einen erfahrenen Wärmepumpen Fachbetrieb.
Lassen Sie sich Referenzanlagen zeigen und sprechen Sie
mit den Hausbesitzern.


Wärmepumpe heizt umweltfreundlich und sicher


Der Film:
„Zeichen setzen.
Wärme pumpen!“


Zeichen setzen Wärme pumpen


Shary Reeves zeigt in dem Informationsfilm, wie viel ungenutzte Energie in der Natur steckt.

Anhand leicht verständlicher Grafiken wird die Funktionsweise der Wärmepumpe erklärt und deutlich gemacht, dass die Wärmepumpe nicht nur Heizkosten spart, sondern auch Energieressourcen schont.

Schauen Sie sich
den Kurzfilm online
gleich an!







Tipps zum Kauf einer Wärmepumpe

Beauftragen Sie einen erfahrenen Wärmepumpen Fachbetrieb.

Lassen Sie sich Referenzanlagen zeigen und sprechen Sie mit den Besitzern.

Zusätzliche Sicherheit gibt eine Güteauszeichnung zum EU-zertifizierten Wärmepumpeninstallateur (EU-CERT.HP).

Achten sie beim Kauf einer Wärmepumpe auf das EHPA-DACH Gütesiegel. Dieses garantiert eine branchenübliche Mindest-Effizienz ihres Gerätes.

Lassen sie das das gesamte System aus einer Hand planen - von der Wärmequelle bis zum Wärmeverteilsystem – damit alle Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind.

Lassen Sie zur Ertragskontrolle einen Wärmemengen- und einen Stromzähler installieren, um die Effizienz der Wärmepumpe überprüfen und evtl. später die Anlage optimieren zu können.

Erkundigen Sie sich nach Förderungen des Bundes und der Länder.


Die Vorteile einer Wärmepumpe

Die Wärmepumpe gehört zu den umweltschonendsten Methoden der Heizung und Warmwasserbereitung nach heutigem Stand der Technik: Sie arbeitet vor Ort emissionsfrei, nutzt die Umgebungswärme direkt und kann in Kombination mit "Öko-Strom" zu 100 Prozent aus regenerativen Energien betrieben werden.

Mit der Wärmepumpe lässt sich die Energiekostenbelastung eines Haushalts erheblich reduzieren.

Die Wärmepumpe nutzt effizient die kostenlos zur Verfügung stehende Umweltwärme aus Erde, Wasser und Luft

Wer sich für die Wärmpumpe entscheidet, kann seine Investitionskosten mit Fördermitteln vom Staat reduzieren.

Bei einer Lebensdauer von ca. 20 Jahren benötigt eine Wärmepumpe kaum Wartung und setzt bei richtiger Planung und optimalem Betrieb das Drei- bis Vierfache der eingesetzten elektrischen Antriebsleistung tatsächlich in Wärmeenergie um.

Info, Bilder und Grafiken: Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V. Berlin

Das Prinzip der Wärmepumpen-Technik

Das Prinzip der Wärmepumpen-Technik

Wärme wird der Erde, dem Grundwasser oder der Außenluft entzogen und auf einen Kältemittel-Kreislauf übertragen. Das Kältemittel verdampft bereits bei vergleichsweise niedrigen Temperaturen. Mit Hilfe von Strom wird es verdichtet, seine Temperatur steigt weiter. Am Verflüssiger gibt das Kältemittel schließlich seine Wärme an das kühlere Heizwasser ab. Dabei wird es wieder flüssig, der Druck sinkt und der Vorgang beginnt erneut. Bei diesem "thermodynamischen" Kreislauf kann eine Wärmepumpe bis zu 75% der benötigten Heizenergie aus regenerativen Energien ziehen.

Heizen mit der Sonne
Regenerativ heizen und kühlen mit den neuen Split-Wärmepumpen. Mit seinen neuen modulierenden Luft/Wasser-Wärmepumpen stellt SONNENKRAFT
– einer der europäischen Marktführer auf dem Gebiet innovativer Solartechnik – eine weitere intelligente Möglichkeit vor, Sonnenenergie zu nutzen. Zur Beheizung der Innenräume sowie für die Warmwasserbereitstellung verwenden die Systeme die Wärmeenergie der Außenluft und können dank reversibler Funktionsweise das Gebäude auch noch bedarfsgerecht kühlen. Mehr lesen Sie hier!

Dimplex Wärmepumpentechnik
Sinnvolle Symbiose aus Warmwasser-Wärmepumpe und Photovoltaik. Kombination aus Dimplex BWP 30HS und Photovoltaik-Strom ermöglicht die Erhöhung der Eigenverbrauchsquote. Die Warmwasser-Wärmepumpe BWP 30HS des Wärmepumpen-Spezialisten Dimplex nutzt die in der Umgebungsluft vorhandene Abwärme als wertvolle Energiequelle für die zentrale Warmwasser-Erwärmung bis 60°C.
Dimplex Wärmepumpe
Optimiert für flüsterleisen Betrieb - Die neuen Dimplex Luft/Wasser-Wärmepumpen zur Außenaufstellung. Moderne Wärmepumpen Technologie bietet nicht nur die Nutzung der kostenlosen Wärmequelle Außenluft sowie geringen Installationsaufwand – die neuen Luft/Wasser-Wärmepumpen LA 22TBS und 28TBS aus dem Hause des Wärmepumpenspezialisten Dimplex zeichnen sich darüber hinaus durch einen besonders leisen Betrieb aus. Lesen Sie mehr über dieses Produkt hier...

Dimplex Wärmepumpe
Minimaler Platzbedarf, maximaler Komfort: Die neue Split Luft/Wasser-Wärmepumpe "Splydro" aus dem Hause Dimplex bietet ein neuartiges und perfekt abgestimmtes System zum Heizen und Kühlen sowie zur Warmwasserbereitung.
Das intelligent konzipierte System zur Nutzung der Wärmequelle Außenluft lässt sich ohne aufwendige Bohrungsarbeiten installieren und eignet sich für Neubau und ideal für die Haussanierung.



Homepage
<<
top
BauPraxis
Das Bauherren-Portal · Redaktion@BauPraxis.de · Copyright · alle Rechte vorbehalten · allrights reserved