BauPraxis



Hausbau
Hausbesitzer
Planung
Technik
Wärmetechnik
Wohnungslüftung
Heizungstechnik
Bautechnik

Oekologie
Finanzierung
Bau-News
Lexikon
Verzeichnis
Links




Google

BauPraxis Infos
Sitemap
Mediadaten
Marketing-Pakete
Statistik
Information AGB
Impressum
Datenschutz





Kaufen statt Mieten


Kaufen statt Mieten






Ansprüche an Industrietore wachsen

Lanzarote Urlaub nackt im eigenen Pool

Urlaub im privaten Ferienhaus auf Lanzarote geniessen.

Schöne Häuser mit Pool, herrliche Landhäuser und Fincas zur Auswahl.

Lanzarote-virtual.com

Hallen-Aussentore
Außentore mit festen Behängen sind schnell, sicher, robust und funktionell.
Sie kombinieren höchste Funktionaliät mit modernem Design.


Wozu dient ein Tor? Zunächst einmal ist die Aufgabe eines Tores sehr simpel erklärt. Es soll einen Raum oder ein Gebäude abschließen. Doch immer mehr Ansprüche kommen zusammen, die von einem Industrietor des 21ten Jahrhunderts erfüllt werden müssen. Es reicht nicht mehr aus, wenn Räume verschlossen werden können.

Dämmung: Ein weiterer Nutzen der Tore muss die Dämmung sein. Zunächst ist hierbei die Rede von Wärme- oder Kältedämmung, um ein energieeffizientes Arbeiten zu gewährleisten. In einem Kühlraum wird dauerhaft Strom verbraucht, um die Innentemperatur zu regulieren. Die Tore dürfen daher keine Abzugspunkte für die kalte Luft bieten. Zudem müssen Sie beim Öffnen und Schließen möglichst kurze Zeiträume in Anspruch nehmen, um dem Entweichen der kalten oder warmen Luft entgegenzuwirken.

Hinzu kommt die Aufgabe der Lärmminderung. Die Tore sollen Schall dämmen, um ein angenehmes Arbeiten in anderen Räumen des Gebäudes zu ermöglichen.

Praktikabilität: Schnelllauftore ermöglichen in der Industrie kurze Prozesszeiten, einen schnellen Warentransport sowie geringe Wartezeiten. Durch die Auslösung per Lichtschranke oder mechanisch betätigtem Knopf wird das Tor so umstandslos wie möglich geöffnet. Zudem fallen nur minimalste Wartezeiten an, bis das Tor geöffnet ist. Das Passieren geschieht innerhalb weniger Sekunden, ohne Wartezeit. Diese schlagen sich deutlich auf die Kosten eines Prozessablaufes nieder.

Schnellauftor Assa Abloy


Optik: Hinzu kommt die optische Gestaltung der Automatiktüren. In Eingangsbereichen von Foyers, Supermärken oder im Krankenhaus, darf eine Tür nicht nur praktisch sein. Neben der barrierefreien Eintrittsmöglichkeit, dem einfachen Öffnen und Schließen sowie dem energieeffizienten Arbeiten, muss die Tür auch optisch ansprechend sein. Gläserne Fronten lassen eines Foyers deutlich attraktiver und edler wirken. Dies schlägt sich sofort auf den ersten Eindruck nieder, dem beim Kunden hinterlassen wird.
In einem Krankenhaus hingegen möchten Sie etwas mehr Diskretion wahren. Hierbei können milchig trübe oder komplett intransparente Scheiben eingesetzt werden. Diese bieten den Patienten, Besuchern, Ärzten und Schwestern eine optimale Umgebung.

Um all diese genannten Aspekte miteinander zu kombinieren, müssen ingenieurstechnische Bestleistungen aufgefahren werden. Die Kombination aus möglichst durchsichtigen Bauteilen, die mit hohen Dämmwerten einhergeht, erfordert neue Ausführungen der Torsegmente. Meist kommen hierbei Sandwichbauweisen zum Einsatz, die Luftpolster zwischen den Glasscheiben ermöglichen.

Zeiten für Prozessabläufe müssen dauerhaft gesteigert werden und dennoch mit höchster Sicherheit für Mensch und war einhergehen. Hierzu müssen neue Technologien eingesetzt werden, die innerhalb weniger Bruchteile einer Sekunde Hindernisse im Bereich zwischen Tor und Schließeinheit erkennen. Nur so können Arbeitsunfälle dauerhaft vermieden und die Nutzerfreundlichkeit aufrechterhalten werden.









Schnellauftor Food-Bereich
Schnelllauftor als Innentor

Bildmaterial Quelle: www.assaabloyentrance.de ·

 

BauPraxis Link-Tipps:


Hauseinleitungen falsch>Netzbetreiber informieren über Hauseinführungen.
Stadtwerke und Versorgungsunternehmen sind für die regelwerkskonforme Erstellung der Hauseinführungen verantwortlich und machen diesbezüglich entsprechende Vorgaben. Viele Bauherren, Planer und Bauunternehmer wissen das nicht. Häufig kennen sie auch industriell gefertigte Hauseinführungssysteme noch nicht. Informieren Sie sich!

Wartung Lüftungsanlage>Wartung von Anlagen für kontrollierte Lüftung:
>Das Beispiel Airconomy

Kontrollierte Raumlüftungssysteme kommen heute immer häufiger zum Einsatz. Sie gewährleisten automatisch einen kontinuierlichen Luftaustausch und sorgen für gesunde Raumluft - all dies mit minimalem Wartungsaufwand. Infos hier...



LED Licht in der garage
>Die Zeiten dunkler Garagen sind endgültig vorbei dank hellem LED Licht: LED-Stripes sorgen für gute Beleuchtung in der Garage.

Mit den neuen LED-Stripes von Teckentrup gibt es nun eine innovative und energiesparende Lösung, die die Garage großflächig ausleuchtet. Sie werden einfach magnetisch am Torgestänge befestigt. So verteilt sich das angenehm neutralweiße Licht sehr gut im Innenraum der Garage. Mit Video...


Hochwasser
Schutz-Türe>Trocken, auch wenn Flüsse über die Ufer treten: Die Spezialtür von Teckentrup trotzt dem Hochwasser. Überschwemmungen und Hochwasser bringen hohe Schäden, die Bausubstanz leidet, die Einrichtung wird zum Sperrmüll. Damit Gebäude trocken bleiben, gibt es eine neue Hochwasserschutztür von Teckentrup...

Wasser Management
>Modernes Abwasser-Management im Neubau und bei der Sanierung heute. Trinkwasser könnte in Zukunft deutlich teurer werden
, da die Belastung des Grundwassers mit Nitraten immer stärkere Ausmaße annimmt. Gerade bei Neubauten im ländlichen Bereich und im Speckgürtel der Städte sollte ein modernes Abwasser-Management bereits bei der Bauplanung bedacht werden. Lesen Sie hier weiter über moderne Techniken für Neubauten und Sanierungen...

Solarrohr Dämmung>Solarleitungen müssen zu 100 Prozent nach EnEV gedämmt werden. Rohrleitungen zwischen den Kollektoren und Wärmespeichern in Solarthermie-Anlagen müssen zu 100 Prozent nach den Vorschriften der Energie-Einspar-Verordnung (EnEV) gedämmt werden. Das hat die Projektgruppe EnEV der Bauministerkonferenz auf Anfrage des Dämmstoff-Experten AEROLINE TUBE SYSTEMS ausdrücklich bestätigt.


Homepage
<<
top
   
BauPraxis
Informationsportal zum Hausbau · Copyright · alle Rechte vorbehalten · all rights reserved
   
-