BauPraxis


Hausbau

Hausbesitzer
Planung
Technik
> Wärmepumpe
> Wohnungslüftung
> Heizungstechnik
> Bautechnik

Oekologie

Finanzierung

Bau-News
Lexikon
Verzeichnis

Links




| BauPraxis Infos |
| Sitemap |
| Mediadaten online |
| Marketing-Pakete |
| Statistik |
| Information AGB |
| Impressum |






Heizen: Die 3 Qualitäts-Gebote zur problemlosen Pelletheizung

Lanzarote Urlaub nackt im eigenen Pool

ENplus-Pellets, zertifizierte Händler und geschulte Fachhandwerker
sorgen für optimalen Pellet-Heizbetrieb

Pellets Sackware in ENplus Qualität

Ein Kessel kann nur so gut sein, wie die verfeuerten Pellets. Daher achten Sie unbedingt auf Qualitätsbrennstoff mit dem ENplus Siegel. Zertifizierte Ware ist übrigens nicht teurer als unzertifizierte Pelletsware.











Berlin im September 2012.


Komfortabel und preiswert im Betrieb, leicht in praktisch jeden Baubestand zu integrieren – die umweltschonende Heizalternative Pellets ist längst kein Geheimtipp mehr.


Laut DEPI (Deutsches Pelletinstitut) gilt es für den Nutzer nur drei wichtige Qualitätsregeln zu beachten, dann ist stets optimaler Heizbetrieb bei geringem Wartungsaufwand sichergestellt.


Die Qualität des Brennstoffes

Ein Kessel kann nur so gut sein, wie die verfeuerten Pellets. Daher achten Sie unbedingt auf Qualitätsbrennstoff. Nur Pellets mit ENplus-Zertifikat stellen optimale Effizienz und saubere Verbrennung sicher. Denn die Kriterien von ENplus liegen noch oberhalb der Europäischen Norm:
Durch verpflichtende Prüfung der Ascheerweichungstemperatur wird eine Verschlackung im Kessel vermieden und eine lückenlose Kontrolle von der Produktion bis zur Anlieferung beim Kunden garantiert gleichbleibend hohe Qualität.
Dabei ist die zertifizierte Ware nicht teurer als unzertifizierte Pellets.


Richtige Lagerung und optimale Lieferung

Kaufen Sie Ihre ENplus-Qualitätspellets beim zertifizierten Händler. Deutschland verfügt inzwischen über ein flächendeckendes Netz mit über 50 zertifizierten Brennstoffhändlern, die geprüften ENplus-Premium-Brennstoff unter optimalen, überprüften Bedingungen lagern und ausliefern.

Den nächstgelegenen zertifizierten Fachhändler finden Sie ganz einfach online unter www.enplus-pellets.de.



Pelletsheizung im modernen Haus


Professionelle Beratung und top Service

Ebenso wichtig wie der Qualitätsbrennstoff ist auch eine professionelle Beratung, sprich ein geschulter Heizungsbauer mit fundiertem Know-how und Erfahrung in Sachen Planung, Einbau und Wartung von Pelletheizungen. An der Auszeichnung „Fachbetrieb Pellets und Biomasse“ erkennt man den versierten Pelletprofi, der solch eine Schulung erfolgreich absolviert hat. Zudem muss dieser Titel alle drei Jahre durch eine neue Fortbildung des DEPI aufgefrischt werden. So ist stets Fachkenntnis auf dem neuesten Stand gewährleistet.

Mit einer benutzerfreundlichen Postleitzahlsuche lässt sich unter www.pelletfachbetrieb.de schnell und einfach der Fachmann vor Ort finden.

· Informationsfilm zum Heizen mit Pellets


Das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) hat ein informatives, herstellerneutrales
Verbraucherservice-Video zum Themenkreis Pelletheizung erstellt.

Darin werden anschaulich alle wichtigen Aspekte des Heizens mit Holzpellets wie Herstellung, Transport und Ökologie der Pellets sowie die Handhabung der Heizanlage dargestellt. Zudem kommen in dem anschaulichen Filmbeitrag Experten genauso wie praxiserfahrene Endkunden zu Wort. Schauen Sie sich den 7-Minuten-Kurzfilm einmal an, um informiert zu sein!

Hier unter dem Youtube-Link kommen Sie zum Kurzfilm:
Link "Holzpellets - Deutschlands kleiner Energieriese"


Pelletsanlieferung vom Profi
Deutschland verfügt inzwischen über ein flächendeckendes Netz mit über 50 zertifizierten Brennstoffhändlern - Bildquellen: DEPI Berlin

Lanzarote Urlaub nackt im eigenen Pool

BauPraxis Link-Tipps:

Jetzt Heizungsanlage erneuernVerbrennen Sie kein Geld!Zeit zu wechseln – mit Holz und Pellets Heizkosten sparen. Regenerative Energien als lohnende Heizalternative im Aufwärtstrend. Nur 20 Prozent aller Heizungen in deutschen Kellern entsprechen dem aktuellen Stand der Technik. Bei ca. 15 Millionen alten Heizungsanlagen entweicht damit 1/3 der gesamten Heizkosten ungenutzt durch den Schornstein. Jetzt Heizungsanlage erneuern...
PelletskaufENplus QualitätNeues Qualitätssiegel für Holzpellets voller Erfolg! ENplus Zertifizierung gibt Sicherheit beim Pelletskauf. Das neue Qualitätssiegel ENplus für den Brennstoff Holzpellets wurde im Herbst 2010 eingeführt und erweist sich als voller Erfolg: Schon nach kurzer Zeit existiert ein bundesweites Netz an zertifizierten Pelletproduzenten und -lieferanten. Das ENplus-Logo auf der Ware garantiert...
Heizen mit PelletsPellets passen immer! Studie des Europäischen Instituts für Energieforschung belegt die lohnende Heizungssanierung mit Pellets. Im Dauertest hat sich erwiesen, dass der Austausch eines alten fossilen Heizkessels gegen einen neuen Pelletkessel wirtschaftlich praktisch immer sinnvoll ist.
Und: Die Pelletheizung passt zu jedem Baubestand. Alle Infos...
HolzheizungSaubere Wärme: Ökolgisch unbedenklich heizen.
Holz- und Pelletsheizungen
verbrennen emmissionsarm und CO2-neutral. Sie erreichen die für 2015 veranschlagten Grenzwerte heute schon ohne zusätzliche Staubabscheider. Mehr Infos lesen Sie hier...



Homepage
<<
top
BauPraxis
Das Bauherren-Portal · Redaktion@BauPraxis.de · Copyright · alle Rechte vorbehalten · allrights reserved