BDH: Lüftungsanlage mit Pollenfilter sorgt für saubere Luft im Haus





LED160x600
BauPraxis


Hauptmenü:


Hausbau
Hausbesitzer
Planung
> Neubau Planung
> Energie Planung
> Sonnenenergie
> Heiztechnik
> Energietechnik
> Energiesparen
> Wärmedämmung
> BauPraxis Tipps

Technik
Oekologie

Finanzierung

Bau-News
Lexikon
Verzeichnis

Links






Google


| BauPraxis Infos |
| Sitemap |
| Mediadaten online |
| Marketing-Pakete |
| BauPraxis Statistik |
| Informationen AGB |
| Impressum |





Kaufen statt Mieten




Check24 Gaspreis Vergleich






top

ENERGIEPLANUNG • SOLARENERGIE • WÄRMEPUMPE • PELLETS

 
Energie-Nutzung


BauPraxis
Partner




Kaufen statt mieten
Interhyp
Baufinanzierung online
Interhyp




BDH
Bundesindustrieverband Deutschland Haus Energie und Umwelttechnik e.V.





ENplus Holzpellets
Das neue Gütesiegel für Qualitäts-Holzpellets




Zehnder
Design-Heizkörper
für Wohnung
und Bad





Holz und Pellets
Ökologisch und
CO2-neutral heizen
mit Holzpellets








Lanzarote Urlaub nackt im eigenen Pool



>BDH veröffentlicht neuen Leitfaden für Energieberater

Welche Anforderungen ergeben sich aus der aktuellen Fassung der Energieeinspar Verordnung? Was muss bei der Erstellung des Energieausweises beachtet werden?
Und weitere Themen...


Passivhaus
Passivhaus
Kompendium

Jahresmagazin für Bauherren und Fachleute über alle wichtigen Aspekte des besonders energie-effizienten Passivhaus-Standards.


Leseproben und Bestellmöglichkeit


ratiotherm Wärmespeicher



top


Energieplanung : Sonnenenergie · Solarstrom · Solarthermie

Energieeffizienzlaber>Energieeffizienzlabel belegt: Mit Solarthermie immer im Plus

>Seit September 2015 werden fast alle Wärmeerzeuger für Raumheizung und Warmwasserbereitung ebenso wie Verbundanlagen, die aus mehreren Heizkomponenten bestehen, durch die Energieverbrauchskennzeichnung klassifiziert, um Verbraucher bei ihrer Suche nach einer energieeffizienten Heiz- oder Warmwasserlösung zu unterstützen. Die Bewertung erfolgt nach den bereits von den Haushaltsgeräten bekannten Stufen ab der niedrigsten Kategorie G bis zur höchsten Kategorie A+++.

Ratiotherm Wärmepumpe>Produktneuheit: Maximaler Energiegewinn bereits bei minimalem Sonnenschein.
>Hocheffiziente Hybrid-Wärmepumpe ratiotherm Max-Sol² verdoppelt den jährlichen Solarertrag.
Anstatt wie andere Wärmepumpen allein auf indirekte solare Energie über Luft-, Grundwasser- und Erdwärme zu setzen, wird die Sonnenwärme via Solarkollektoren direkt genutzt. So wird einerseits niedrig temperierte Wärmeenergie aus der Solaranlage, die sonst nicht für das Heizsystem nutzbar wäre, "veredelt". Mehr hier!

Solarthermie lohnt sich immer!>Solarthermie lohnt sich auch im Winter.
>Heizen mit der Sonne ist energieeffizient und macht die private Wärmeversorgung unabhängiger von zugekaufter Energie.
So kann der Verbraucher ungeachtet des Baustan- dards seiner Immobilie im Jahresdurchschnitt 60 Prozent des Warmwasserbedarfs solar decken sowie bis zu 30 Prozent der Heizkosten. Wobei das Heizen mit der Sonne sogar ein ganzjähriges Vergnügen ist. Mehr lesen Sie hier!
Durchblick im Förderdschungel
>Endlich Durchblick bei der Förderung für Solarthermie!

>Informationskampagne „Sonnige Heizung“ bringt staatliche Förderpotentiale auf den Punkt
. Die Informationskampagne „Sonnige Heizung“ – ein Zusammenschluss von führenden Herstellern solarthermischer Anlagen, dem Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) sowie dem Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) – hat die wichtigsten Förderinformationen leicht verständlich zusammengefasst.

Zudem sollen konkrete Praxisbeispiele helfen, die tatsächlichen Einsparungen für den eigenen Geldbeutel transparent zu machen. Wichtige Info für Hausbesitzer und Bauherren!


LG Solarthermie>Mythos Photovoltaik: LG Electronics räumt mit häufigen Vorurteilen in derBevölkerung auf. Trotz ihrer unbestreitbaren Vorteile im Vergleich zu Kernenergie und der konventionellen Energiegewinnung aus fossilen Brennstoffen hat ein Großteil der Hausbesitzer, Bauherren und Immobilienbesitzer immer noch Vorurteile gegenüber Solar als umweltfreundliche Stromquelle. Die Photovoltaik ist ein Haupttreiber der Energiewende und hilft schon heute tausenden Anwendern im privaten und gewerblichen Bereich, unkompliziert Energiekosten zu senken. Informieren Sie sich!
SolarkollektorenRöhrenkollektoren>Solarthermie – aber wie?    
>Der Expertentipp für die optimale Kollektorwahl.


Entscheidung für eine Kollektorvariante immer in Abstimmung mit dem Fachhandwerker treffen.

Flach- und Röhrenkollektor: Flachkollektoren sorgen für hohe Wärmeerträge und ermöglichen vielseitige architektonische Gestaltungsmöglichkeiten bei In- oder Aufdachmontage sowie auf Flachdächern. Vakuumröhrenkollektoren haben bei Standardgebäuden einen geringen Flächenbedarf und sind für Anwendungen mit hohen Zieltemperaturen geeignet.

Heizen mit der Sonne
>Regenerativ heizen und kühlen mit den neuen Split-Wärmepumpen. Mit seinen neuen modulierenden Luft/Wasser-Wärmepumpen stellt SONNENKRAFT
– einer der europäischen Marktführer auf dem Gebiet innovativer Solartechnik – eine weitere intelligente Möglichkeit vor, Sonnenenergie zu nutzen. Zur Beheizung der Innenräume sowie für die Warmwasserbereitstellung verwenden die Systeme die Wärmeenergie der Außenluft und können dank reversibler Funktionsweise das Gebäude auch noch bedarfsgerecht kühlen. Mehr lesen Sie hier!

Hybridheizung VideoclipHybridheizung Videoclip>Videoclip erklärt neuen Heizungstrend Hybrid in nur 120 Sekunden. Wie die Energiepreise sich mittel- bis langfristig entwickeln, steht in den Sternen. Damit man nicht auf "Gedeih und Verderb" von einem einzigen Energieträger abhängig ist, gibt es neuerdings Hybridheizgeräte, die je nach Außentemperatur und aktuellem Preisniveau die jeweils gerade sinnvollste Energiequelle nutzen. Ein kurzer Online-Videoclip des renommierten Wärmespezialisten Viessmann erklärt das neue Heizprinzip, welches Naturwärme, Stromheizung und fossile Energien effizient kombiniert.
Die verschärfte EnEV 2016
>Der Energie-Standard für Neubauten steigt ab 2016
>Betroffene Bauvorhaben und Ausnahmen.
Auf dem Weg zum EU-weiten Niedrigstenergiegebäude fordert die geltende Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) ab 2016 noch effizientere Neubauten: mit weniger Primärenergiebedarf für die Anlagentechnik und mit mehr Dämmung für die Außenhülle. "Fällt unser Bauprojekt unter diese Verschärfung?" "Dies ist zurzeit die häufigste Frage unserer Leser. Lesen Sie hier weiter.

E-Book Energie-effizient Bauen Sanieren>Energieeffizientes Bauen und Sanieren
>Interessantes E-Book mit vielen Infos und Tipps im Download.

Umfangreicher Ratgeber zum Thema Energieeffizienz beim Bauen und Sanieren von Immobilien mit Überblick zu den aktuellen Hintergründen der Energiewende. Das E-Book stellt Ihnen die wichtigsten Maßnahmen zur energetische Gebäudesanierung vor und hinterfragt diese kritisch. Mehr hier!
Photovoltaik Strom speichernPhotovoltaik Strom speichern
>So geht auch nachts die Sonne auf. Solarstrom-Speichersysteme für mehr Unabhängigkeit von Sonnenstunden.

Die Montage des Speichersystems benötigt keinen großen Raumbedarf – bietet aber großartige Möglichkeiten der optimalen Nutzung von emissionsfrei selbst erzeugtem Strom. Lesen Sie unseren Beitrag...

Solarrohr Dämmung>AEROLINE® Doppelrohrsysteme erhalten DiBT-Zulassung. Die Doppelrohr-Dämmsysteme für Solarthermie-Anlagen aus der Reihe AEROLINE® haben nun vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung erhalten.

Rohrleitungen zwischen den Kollektoren und Wärmespeichern in Solarthermie-Anlagen müssen zu 100 Prozent gedämmt werden nach den Vorschriften der neuen Energie-Einspar-Verordnung (EnEV). Lesen Sie mehr...

Dimplex SpeicherheizungDimplex Speicherheizung>Einfach Sonne speichern und sparen. Mit der neuen Dimplex Speicherheizung "Intelligent Quantum und Smart Eco System".
Die innovative Speicherheizung aus dem Hause Dimplex wurde gezielt für die Energiewende entwickelt und nutzt effizient, was für Sonnen- oder Windenergie typisch ist: schwankende Strom-Mengen. Steuern lässt sich die Technik über das neue Smart Eco System von Dimplex.
Pelletheizung plus Solarthermie>Pellets und Sonne: Eine echte Wonne - Mit einer Kombination aus Pelletheizung und Solarenergie lässt sich die Wärme der Sonne effizient und kostengünstig zum Heizen nutzen. In Deutschland machen Heizkosten über 70 Prozent der häuslichen Energiekosten aus, die Warmwasserbereitstellung schlägt mit weiteren 15 Prozent zu Buche.
Deshalb empfiehlt sich ein Umstieg auf eine moderne, erneuerbare Heizlösung - wie die Kombination aus Holzpellets und Solarenergie.
Mastervolt Solarspeicher>Mastervolt präsentiert flexiblen Solarspeicher für Wohnhäuser. Das holländische Unternehmen präsentierte auf der Intersolar 2014 ein neues modulares Solarspeichersystem. Es ist mit Solarwechselrichtern jedes Herstellers kombinierbar und daher besonders gut für die Nachrüstung bestehender Photovoltaikanlagen ideal geeignet. Alle Komponenten inklusive der Lithium-Ionen-Batterien werden von Mastervolt hergestellt.
Innotech Solar
>Solartechnik: Innotech Solar präsentiert neues Modul "DesignBlack": Schwarzes Solarmodul mit besonders guter Umweltbilanz
Der deutsch-skandinavische Solarmodulhersteller Innotech Solar (ITS) präsentierte zur Intersolar 2013 das neue Photovoltaikmodul "DesignBlack".
Das Modul weist durch seine dunklen polykristallinen Solarzellen mit schwarzer Rückseitenfolie und schwarzem Rahmen eine sehr homogene Oberfläche auf.

LG Solarmodul MonoX NeON>Volle Kraft voraus: LG setzt mit Solarmodul MonoX NeON neue Maßstäbe in Sachen Effizienz. Der Elektronikspezialist LG Electronics präsentiert jetzt eine Erweiterung seiner MonoX NeON-Familie. Das neueste Modell der Hochleistungsmodule hat eine Spitzenleistung von 300 Watt und ist somit eines der effizientesten Solarmodule der Welt.
Solarthermie>Jetzt umsteigen auf Solarthermie:
>Wer jetzt umrüstet, spart bereits im nächsten Winter Heizkosten. Rund 80 Euro kosten 100 Liter Heizöl inzwischen – nach knapp um die 70 Euro im Jahresdurchschnitt 2010.
Fördersätze für Solarwärme sind jetzt so hoch wie nie zuvor: Basisförderung von 120 Euro je Quadratmeter...
Nelskamp>Nelskamp bringt neues Modul auf den Markt: Ein Modul für Wärme- und Stromerzeugung gleichzeitig. Eine Anlage zur Stromgewinnung, eine weitere für die Warmwasseraufbereitung – entschließen sich Hausbesitzer für beides, benötigten sie bisher zwei unabhängige Systeme.
Mit dem "2Power"-Modul ist dieses Dilemma gelöst – es vereint Photovoltaik und Solarthermie. Lesen Sie...
Solarstrom>Mehr als nur ein Rechenexempel: Mit Solarstrom steigenden Energiepreisen den Stecker ziehen. Laut Emnid-Umfrage ist jeder fünfte Deutsche bereit, zur Stromerzeugung in Solartechnik zu investieren.
Die steigenden Strompreise lassen Verbraucher in Deutschland umdenken – das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts TNS Emnid im Auftrag von LG Electronics. Mehr...
Solarstrom>Lassen Sie Ihr Hausdach Tag für Tag Geld mit modernster Solartechnik Geld verdienen:
Wer schon länger in eine Solarstromanlage für sein Hausdach investieren will, sollte jetzt handeln. Solarkunden profitieren derzeit von deutlichen Kostensenkungen bei den Solarmodulanbietern...
Solarstrom>Die Solaranlage - sichere Rendite für sauberen Strom. Photovoltaikanlage gerade jetzt rentable Investition. In Zeiten weltweiter Finanzturbulenzen bleibt die Investition in Solarstrom ein sicheres und rentables Invest für Hausbesitzer.

Energieplanung : Moderne Heiztechnik im Haus

>Wenn es draußen kalt wird, sorgt daheim die Heizung für wohlig-warme Temperaturen. Doch leider verursacht die folgende Heizkostenabrechung oft eher keine wohligen Gefühle mehr. Dabei kann jeder – ob Mieter oder Eigentümer – mit der richtigen Heizstrategie CO2, Energie und vor allem bares Geld sparen. Es lohnt sich: Ganze 80 Prozent des Energiebedarfs in privaten Haushalten und rund 45 Prozent der CO2 Emissionen entfallen auf Heizung und Warmwasser. Hier sind die Energiespar-Tipps!
>>Heizungs-Erneuerung: Das Zeitalter der fossilen Brennstoffe neigt sich unwiderruflich seinem Ende entgegen. Trotzdem wird heute noch die breite Mehrheit der Heizungsanlagen in Deutschland auf Basis von Öl und Erdgas betrieben. Gerade im Bereich der erneuerbaren Energien sind in den letzten zwei Jahrzehnten zahlreiche Neuerungen auf den Markt gekommen. Wir informieren Sie über die Heizungserneuerung und was ist sinnvoll und für wen.
website tipp heizkosten sparen>Website Tipp: Heizkosten sparen mit intelligenter Speichertechnologie. Neben der Miete sind die Heiz- und Warmwasserkosten der größte Fixkostenblock in einem privaten Haushalt. Deshalb lohnt sich grundsätzlich immer ein Blick auf die aktuelle Energieverbrauchssituation. Stellt man dabei fest, mehr als 16 Euro pro Quadratmeter für Heizung und Warmwasser zu zahlen, sollte man unbedingt die bisherige Art seiner Wärmeversorgung hinterfragen. Für Besitzer einer alten Ölheizung liegt die Verbrauchsgrenze übrigens bei mehr als zwanzig Liter Öl pro Quadratmeter/Jahr.
Förderung vom Staat:

9.300 EURO Förderung>9.300 Euro Kaufzuschuss für ein Brennstoffzellenheizgerät - ob Neubau oder energetische Sanierung.
Ab sofort fördert der Staat ganz massiv die Anschaffung von Brennstoffzellenheizgeräten für die private, dezentrale Wärme- und Stromversorgung. Im Falle des Vitovalor von Viessmann bedeutet dies eine Unterstützung von satten 9.300,- Euro. Lesen Sie die Einzelheiten...
Viessmann Hybridheizung

>Brennstoffzellenheizung jetzt in ganz Deutschland möglich. Die saubere und unabhängige Strom- und Wärmeversorgung funktioniert nun mit High-Gas oder Low-Gas.
Bislang war diese zukunftsweisende Technologie des Herstellers Viessmann nur in Regionen anwendbar, in welchen sogenanntes H-Gas zur Verfügung stand, also Erdgas, das einen hohen Energiegehalt hat. Seit April 2016 kann das System in ganz Deutschland eingesetzt werden. Eine solche Anlage kann gegenüber einer neuen Öl- oder Gasheizung und Elektrizität aus dem Ortsnetz 40 Prozent der Energiekosten sparen und die CO2-Emissionen um die Hälfte verringern. Das sollten Sie wissen...

Viessmann Hybridheizung>Von beidem das Beste
>Hocheffiziente Hybridheizungen verbinden Brennwerttechnik und Wärmepumpe.

Die Mischung macht’s – diese Volksweisheit gilt nun auch beim Heizen. Mit der modernen Technologie von Hybridheizgeräten sind Verbraucher ab jetzt nicht mehr an eine Energiequelle gefesselt, sondern können stets die preiswertere Wärmebereitstellungslösung wählen. Es könnte die Heizung der Zukunft sein...

Brennstoffzellen-Heizung im Eigenheim>Die Brennstoffzellen-Heizung für das Eigenheim - Neuer Hightech-Trend ermöglicht dezentrale, CO2-arme Strom- und Wärmeversorgung. Auch der neueste Trend in Sachen hocheffizienter Energieversorgung für das Eigenheim hält jetzt Einzug in Deutschland: Der deutsche Heizungsspezialist Viessmann hat zusammen mit dem japanischen Partner Panasonic ein für den Privatbereich völlig neuartiges Kraft-Wärme-Kopplungs-System auf Brennstoffzellen-Basis entwickelt und in Europa zur Serienreife gebracht.
Dimplex Wärmepumpe
>Minimaler Platzbedarf, maximaler Komfort: Die neue Split Luft/Wasser-Wärmepumpe "Splydro" aus dem Hause Dimplex bietet ein neuartiges und perfekt abgestimmtes System zum Heizen und Kühlen sowie zur Warmwasserbereitung.
Das intelligent konzipierte System zur Nutzung der Wärmequelle Außenluft lässt sich ohne aufwendige Bohrungsarbeiten installieren und eignet sich für Neubau und ideal für die Haussanierung.

Dimplex Wärmepumpe>Komfort und Leistung auf kleinstem Raum: Die neue Dimplex Sole/Wasser-Wärmepumpe findet Platz auch in Häusern ohne Keller.
Mit kompakten Maßen von 0,6 m Breite und 2,0 m Höhe ist die Aufstellung der SIW TU in jedem Hauswirtschaftsraum möglich.
Zudem überzeugt die neue Sole/Wasser-Wärmepumpe mit sehr hohen Leistungszahlen und dadurch geringen Betriebskosten sowie einem flüsterleisen Betrieb.
Dimplex Wärmepumpe
>Optimiert für flüsterleisen Betrieb - Die neuen Dimplex Luft/Wasser-Wärmepumpen zur Außenaufstellung. Moderne Wärmepumpen Technologie bietet nicht nur die Nutzung der kostenlosen Wärmequelle Außenluft sowie geringen Installationsaufwand – die neuen Luft/Wasser-Wärmepumpen LA 22TBS und 28TBS aus dem Hause des Wärmepumpenspezialisten Dimplex zeichnen sich darüber hinaus durch einen besonders leisen Betrieb aus. Lesen Sie mehr über dieses Produkt hier...

Dimplex Schallrechner Onlinetool>Luft/Wasser-Wärmepumpe optimal aufgestellt mit dem Dimplex Schallrechner. Das neue kostenlose Dimplex Onlinetool schafft Planungssicherheit für den Bauherren zur Aufstellung der Ausseneinheit der Luft/WWasser-Wärmepumpe. Um das beste Ergebnis für einen flüsterleisen Betrieb zu erzielen, zeigt das Dimplex Onlinetool darüber hinaus an, in welche empfohlene Richtung die Luft-Ansaugseite sowie die Ausblasseite des jeweiligen Wärmepumpen-Modells zeigen sollte. Klicken Sie hier!

ratiotherm energiespeichersystemratiotherm energiespeichersystem
>Intelligenter Wärmespeicher optimiert jedes Heizsystem. Schichtspeicher OSKAR von ratiotherm ist das hocheffiziente Energieeinsparsystem für alle zentralen Heizungsanlagen. Ein intelligenter Energiemanager, der die Wärme einer Heizungsanlage so effizient organisiert, dass mit seiner Hilfe bis zu 30% Energiekosten eingespart werden können.
>Lesen Sie die Neuvorstellung in BauPraxis!

ratiotherm pufferspeicher
>
Warum es sich lohnt, in einen Pufferspeicher zu investieren! Wichtig für eine optimale Energienutzung der heimischen Wärmeversorgung ist vor allem die intelligente Steuerung.

Selbst modernste Heizungsanlagen produzieren selten exakt die Wärmeenergie, die gerade benötigt wird. Intelligente Pufferspeicher können die Wärme einer zentralen Heizungsanlage kontinuierlich speichern und dann bedarfsgerecht abgeben. Wir klären Sie auf, warum ein Pufferspeicher sinnvoll ist!

Pelletheizung wird gefördert>Zeit für den Wechsel - sauber und günstig heizen mit Pellets. Moderne Pelletheizungen erfüllen bereits heute die ab 2015 geltenden Anforderungen an die Luftreinhaltung. Ökologisch ökonomisch heizen ::: Eine Kilowattstunde Wärme aus Pellets kostete im August 2014 nur 4,93 Cent, aus Öl 7,77 Cent und aus Gas 6,78 Cent. Dadurch wird der Heizungstausch mit einer Pelletfeuerung auch zu einer ökonomisch interessanten Maßnahme, da sich der Invest deutlich innerhalb der Anlagenbetriebszeit amortisiert.
Förderung>Vom Kaminfeuer bis zur Ganzhausheizung mit Holz und Pellets. Steigende Energiepreise und Schlagworte wie Energiewende lassen die Menschen intensiver denn je beim Heizen über erneuerbare Energien nachdenken. Die Münchner Schiedel GmbH & Co.KG hat mit dem System Kingfire dazu die passende Lösung – mit der abgestimmten Kombination aus Feuerstätte und Schornstein, ausbaubar zum Individualheizsystem.
Pelletheizung wird gefördert
>DEPI-Verbrauchertipp: Die wichtigsten Fragen zur Pelletheizung.
Was kostet eine Pelletheizung? - Welche Fördermöglichkeiten gibt es? - Was muss ich beim Kauf einer Pelletheizung beachten? Und vieles mehr...
Auch wenn die Ausgaben für eine umweltfreundliche Pelletheizung zunächst höher sind als für ein konventionelles Heizsystem, rechnet sich die Umstellung bei entsprechendem Wärmebedarf innerhalb von 10 Jahren. Das liegt vor allem an der Betriebskostenersparnis, aber auch an der staatlichen Förderung. Mehr...

Runtal Le Corbusier FarbpaletteRuntal Heizkörper Folio>Runtal und Le Corbusier - Leidenschaft für Design und Farbe. Mit den Farbklaviaturen Les Couleurs® Le Corbusier, basierend auf der weltbekannten "Polychromie Le Corbusier", ermöglicht der Designspezialist Runtal noch größere Gestaltungsfreiheit für seine Designheizkörper und ist derzeit exklusiver Anbieter dieser Farbenklaviaturen im Heizkörper-Segment. Lesen Sie mehr dazu hier!
Zehnder Wohnungslüftung>Zehnder Nova Neo in neuer vertikaler Ausführung. Der Heizkörper Nova Neo (Neo = Neue Energien Optimiert) überzeugt als attraktive Heizkörper-Lösung speziell für die Kombination mit energieeffizienten Niedertemperaturanlagen mit Temperaturen im Bereich zwischen 30°C und 45°C. Hinter seiner puristischen Heizwand, die einen großen Anteil angenehmer Strahlungswärme spendet, versteckt sich dank zusätzlichem Wärmetauscher und Ventilationsunterstützung ein wahres Kraftpaket...
Verchromte Heizkörper>Moderne Design-Heizköper mit zeitlos eleganter Chrom-Oberfläche fügen sich in unterschiedlichste Bad-Ambiente ein, von klassisch bis puristisch.

Der Heizkörperspezialist Zehnder verchromt seine Design-Heizkörper im eigenen Werk und verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich der hochwertigen Oberflächenveredelung. Wir stellen Ihnen einige dieyer Chrom-Modelle hier vor.

Zehnder Heizkörper
Heizkörper Sonderanfertigung
>Design-Heizkörper: Wärme für Individualisten.
Wer ein Haus oder eine Wohnung einrichtet, folgt nicht nur der Zweckmäßigkeit, sondern auch seinem Geschmack. Wie individuell Wärme heute aussehen kann, zeigen Design-Heizkörper von Zehnder. Mit inspirierendem Reichtum an Formen, Farben, Baugrößen und Sonderanfertigungen bietet der Heizkörper-Spezialist größtmögliche Freiheit bei der Raumgestaltung. Viele Beispiele...

>PelletsMit Holz aus kontrollierten Wäldern heizen: Zeit für den Umstieg auf eine umweltfreundliche Heizungsanlage. Der nächste Winter steht garantiert wieder vor der Tür und Heizöl wie Erdgas werden immer teurer. Pellets bieten eine umweltfreundliche, preiswerte und komfortable Alternative zu den fossilen Brennstoffen. Das gilt insbesondere dann, wenn das pelletierte Holz aus nachhaltiger Produktion stammt und PEFC-zertifiziert ist.
>Dimplex TechnikZeitgemäß Wohnen: effizient Heizen und Lüften - Wohnhaus in Oberviechtach beweist: Dimplex Gebäudetechnik sorgt rund um die Uhr für angenehmes Innenraumklima. Für das Einfamilienhaus in Oberviechtach empfahlen die Heizungs- und Lüftungsspezialisten eine Luft/Wasser-Wärmepumpe von Dimplex. Das zentrale Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung steuert die kontrollierte Be- und Entlüftung. Mehr...
Dimplex Wärmepumpentechnik
>Sinnvolle Symbiose aus Warmwasser-Wärmepumpe und Photovoltaik. Kombination aus Dimplex BWP 30HS und Photovoltaik-Strom ermöglicht die Erhöhung der Eigenverbrauchsquote. Die Warmwasser-Wärmepumpe BWP 30HS des Wärmepumpen-Spezialisten Dimplex nutzt die in der Umgebungsluft vorhandene Abwärme als wertvolle Energiequelle für die zentrale Warmwasser-Erwärmung bis 60°C.

Erdwärme>Wer als Eigenheimbesitzer die Wärme in den oberen Erdschichten zum Heizen nutzt, macht sich dadurch nicht nur unabhängig von Erdöl- und Erdgaspreisen. Es müssen auch keinerlei Brennmaterialien beschafft und gelagert werden. Die umweltfreundliche Erzeugung von Heizenergie durch eine Erdwärmepumpe wird noch dazu mit zinsgünstigen Krediten und Zuschüssen gefördert.
Heizen mit Pellets>Pellets passen immer! Studie des Europäischen Instituts für Energieforschung belegt die lohnende Heizungssanierung mit Pellets. Im Dauertest hat sich erwiesen, dass der Austausch eines alten fossilen Heizkessels gegen einen neuen Pelletkessel wirtschaftlich praktisch immer sinnvoll ist.
Und: Die Pelletheizung passt zu jedem Baubestand. Alle Infos...
ENplus Pellets>Premium-Pellets für Jedermann: ENplus-Lieferanten garantieren beste Pelletqualität und kurze Lieferwege. Verlässliche Versorgung durch lokale Anbieter, eine hohe Kostenstabilität sowie der geringe Primärenergieaufwand machen das Heizen mit ENplus-Pellets somit zu einer grünen Heizalternative, die sich in jeder Hinsicht nachhaltig lohnt.
ISOCAL SolarEis SpeicherISOCAL SolarEis Speicher>Zukunftssicher heizen – aber wie? Der SolarEis-Speicher zählt zu den Heizsystemen mit besonders hohem Wirkungsgrad. Neue Heizungen braucht das Land – darin sind sich Regierung, Umweltverbände und auch die meisten Hauseigentümer einig. Das hochgesteckte Ziel: eine ausgeglichene Energiebilanz bei Neu- und Bestandsbauten.

PelletskaufENplus Qualität>Neues Qualitätssiegel für Holzpellets voller Erfolg! ENplus Zertifizierung gibt Sicherheit beim Pelletskauf. Das neue Qualitätssiegel ENplus für den Brennstoff Holzpellets wurde im Herbst 2010 eingeführt und erweist sich als voller Erfolg: Schon nach kurzer Zeit existiert ein bundesweites Netz an zertifizierten Pelletproduzenten und -lieferanten. Das ENplus-Logo auf der Ware garantiert...
>HackschnitzelheizungNachbarschaftliches Heizen: Mit einer modernen Hackschnitzel-Heizanlage werden 3 Wohneinheiten plus 2 Nachbarhäuser ökologisch beheizt. Es entstand auf dem Grundstück des Mietshauses eine Heizzentrale für 850 Quadratmeter gesamte beheizte Wohnfläche.
Die Anlage verfügt über eine 40 Kubikmeter Vorratsbunker, eine Kesselleistung von 110 kW sowie einen 5.000 Liter Pufferspeicher. Ökologisches Heizen, das sich schnell rechnet... Lesen Sie das!
Holzheizung
>Saubere Wärme: Holz- und Pelletsheizungen verbrennen emmissionsarm und CO2-neutral. Sie erreichen die für 2015 veranschlagten Grenzwerte heute schon ohne zusätzliche Staubabscheider.

top

Energieplanung : Energietechnik · Energierückgewinnung

 
 
>Heizung elektronisch steuernUnabhängiges Gutachten bestätigt hohes Energiesparpotenzial von eQ-3-Lösungen: Heizkosten um bis zu 30 Prozent senken!
Im Rahmen dessen untersuchte Dipl.-Ing. Peter Mellwig drei unterschiedliche Systeme funkbasierender Heizkörperventile...
ÖkoFEN Pelletronic Touch>Freiheit bei der Heizungsregelung: Der ÖkoFEN Pelletronic Touch Online. ÖkoFEN bietet jetzt ein innovatives Online-Modul, mit dem sich der Pelletronic Touch Heizkreisregler am Kessel von praktisch jedem beliebigen Ort aus bedienen lässt...



Kaufen statt Mieten
WärmespeicherEnergiespeicher
>Ohne Wärmespeicher keine Energiewende! 

>Moderne Wärmespeicher sorgen für große Einsparungseffekte bei modernen Heizsystemen mit erneuerbarer Energie.


Vollkommen unabhängig davon, für welchen Energieträger sich ein Bauherr heutzutage entscheidet – ob Pellets, Gas, Öl, Umwelt- oder Sonnenwärme – im Zentrum seiner Überlegungen sollte immer die durchdachte Speicherung der Energie stehen. Wir informieren Sie über die Möglichkeiten: Trinkwarmwasserspeicher, Pufferspeicher und Kombispeicher.
Saubere Luft im Haus
>Moderne Wohnungslüftung
>Saubere Luft mit hohem Energiesparfaktor

Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung können bis zu 80% der Wärme aus der Abluft auf die Zuluft übertragen und damit die Heizkosten eines Gebäudes um 30% bis 50% reduzieren. Leicht zu reinigende Filter und zusätzliche Pollenfilter gegen Pollenallergien sind die Voraussetzung für hygienische und gesunde Raumluft. Lesen Sie unser Experteninterview mit Claus Händel, Technischer Leiter des Fachverbandes Gebäude-Klima e.V. (FGK)
Pollen-Allergie?
>Das "doppelte Lüftchen" – besonders leise und hocheffizient. Zehnder ComfoSpot Twin40
ist die dezentrale Lüftungslösung für paarweisen Betrieb und das erste dezentrale Lüftungsgerät des Raumklimaspezialisten aus Lahr mit intermittierender – sprich paarweiser – Betriebsart. Es vereint nicht nur ansprechendes Design, hohe Energieeffizienz und flüsterleisen Betrieb, sondern ist auch einfach und ohne Aufwand zu montieren.

Zehnder Wohnungslüftung>Zehnder ComfoAir Q - Die neue Generation zentraler Lüftungsgeräte: noch leiser, noch effizienter, noch intelligenter. Mit dem Zehnder ComfoAir Q werden die langjährigen und sehr erfolgreichen Zehnder Klassiker der Baureihe ComfoAir 350 /550 durch ein in vielen Details noch leistungsstärkeres Gerät abgelöst. Insbesondere im Bereich der Energieeffizienz erreicht das Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir Q absolute Spitzenwerte in der Branche und trägt damit konsequent den gestiegenen Energiestandards Rechnung.
Zehnder AbzugshaubeZehnder ComfoHood>Zehnder ComfoHood – Die erste Abzugshaube mit Wärmerückgewinnung. Zehnder ComfoHood bietet eine völlig neue und komfortable Form der Küchenentlüftung. Sie wird einfach in das bestehende Gesamtlüftungssystem des Hauses integriert und steigert so nachhaltig Energieeffizienz und Benutzerkomfort. Neuheitenbericht hier!
Wärmepumpe>Wärme aus der Natur: Die Wärmepumpe gehört zu den umweltschonendsten Methoden der Heizung und Warmwasserbereitung.
Sie arbeitet vor Ort emissionsfrei, nutzt die Umgebungswärme direkt und kann in Kombination mit "Öko-Strom" zu 100% aus regenerativen Energien betrieben werden. Wir informieren Sie...
Lüftung in der Sanierung
>Spezialmagazin „Lüftung in der Bestandssanierung“ erschienen.

Das Magazin beschäftigt sich mit den wichtigsten Aspekten der Belüftung von Wohnungen im Bestand, insbesondere im Zusammenhang mit energetischen Modernisierungen. Welchen Beitrag kann die Wohnungslüftung zur Heizkostenersparnis bringen? Wie wirkt sich mechanische Belüftung auf die Luftqualität aus? Wie ist es um die Hygiene in den Lüftungsanlagen bestellt? und weitere Aspekte. Weiterlesen...
Wärmepumpenheizung>Studie der TU München belegt: Wärmepumpe spart Primärenergie und reduziert CO2-Emissionen. Aufgrund ihrer niedrigen Betriebskosten, ihrer Unabhängigkeit von Rohstoffimporten sowie ihrer ökologischen Ausrichtung hat die Wärmepumpe in den letzten Jahren enorm an Popularität gewonnen. Die Studie belegt, dass diese Heiztechnik auch tatsächlich ökonomisch und ökologisch zukunftsweisend ist.
Strom und Wärme>Heiztechnik: Erstes serienmäßiges Mikro-Blockheizwerk wird vorgestellt. Große Leistung - klein wie eine Waschmaschine. Mit der ersten verfügbaren Mikro-KWK-Anlage für das Einfamilienhaus kann jeder Hausbesitzer seinen Beitrag zur Primärenergie-Einsparung leisten: Strom und Wärme aus dem eigenen umweltschonenden Erdgas-Kraftwerk im Keller. Mehr...
Strom sparen>Stromverbrauch messen - Mit intelligenten Zählern behalten Konsumenten jederzeit den Überblick über ihre Stromkosten.

Mit intelligenten Zählern behalten Konsumenten jederzeit den Überblick über ihre Stromkosten. Lesen Sie ...

· Energieplanung : Mehr Energie sparen · Wärmedämmung

Thermografie Bilder vom HausThermografie Bilder vom Haus>Thermografie selber machen? - Besser Experten um Rat fragen! Professionelle Energieberater machen Thermografie-Aufnahmen mit hochwertigen Kameras und interpretieren die Ergebnisse richtig für eine fachgerechte Sanierung. Zum Angebot gehören mindestens sechs Außenaufnahmen und eine Infobroschüre mit Erläuterungen. Eingebaute oder ergänzende Kameras für Smartphones haben in der Regel eine niedrigere Bildauflösung und messen weniger präzise. Infos hier...
Nelskamp SySpro
> Energetisch optimierte Gebäude – vom Dach bis zur Bodenplatte. Die Energielandschaft wird immer komplexer. Einfache, aber wirkungsvolle Lösungen sind gefragt, um die angestrebte Energiewende tatsächlich umzusetzen.


Die Kombination regenerativer Energiegewinnung über Dach und Wände führt zu effizienter und wirtschaftlicher Energieversorgung bis zum Energie-Plus-Haus beziehungsweise zur autarken Stom- und Warmwasserversorgung.

Nelskamp stellt das System und die Kooperation mit dem Betonfertigteilehersteller SySpro im Detail auf der BAU 2017 vor.

Passivhaus
>Passivhaus Kompendium 2016 - Jahresmagazin für Bauherren und Fachleute über alle wichtigen Aspekte des besonders energie-effizienten Passivhaus-Standards.

Wie kann der Gebäudebestand energieeffizient saniert werden? Wie nachhaltig ist das Passivhaus? Welche Bedeutung hat das Lüftungskonzept? Wie müssen Rahmen guter Passivhausfenster beschaffen sein? Und viele weitere Fragen und Antworten...

>Leseproben und Bestellmöglichkeit hier.

>Ohne Energieausweis kein Kauf- und Mietvertrag. Experten nennen die Neuerungen in der Energieeinsparverordnung (EnEV).


Im Zuge des Klimaschutzes sind weitreichende Maßnahmen ergriffen worden, um nachhaltig Energie einzusparen. Eine davon ist die vom Gesetzgeber erlassene Energieeinsparverordnung (EnEV). In ihr findet sich unter anderem die Pflicht der Gebäudeeigentümer zur Vorlage eines Energieausweises für neu errichtete oder bereits bestehende Gebäude. Seit 1. Mai 2014 ist die neue EnEV 2014 in Kraft.

LED Glühlampenersatz
>Neue LED-Lampe mit 16,5 Watt ersetzt alte 100 Watt Glühbirne. Die neue MEGAMAN LED-Lampe hat eine Leistungsaufnahme von 16,5 Watt und erzeugt 1521 Lumen Licht. Das sind rund 180 Lumen mehr Helligkeit als bei einer 100 Watt Glühlampe. Die LED ist in der Energieklasse A+ eingestuft und ihr Licht wirkt nicht kalt - es ist genauso warmweiß wie das Glühlampenlicht (Farbtemperatur 2800 Kelvin). Mehr Infos...

Alte Heizkörper austauschen>Wärme effizient nutzen mit Köpfchen: Heizkörperaustausch "alt gegen neu" sorgt schnell und ohne großen Bauaufwand für hohe Einsparungen wertvoller Energie. Gerade bei schmalem Budget sollte man sich in Sachen Energieeinsparung als erstes auf den Heizkörperaustausch konzentrieren. Denn werden bei neuen Heizkörpern alle technischen Faktoren vom Fachmann optimal ausgerichtet, ist eine Energieeinsparung von bis zu 30% möglich – ein echter Spitzenwert für energetische Maßnahmen.
Brennstoffkosten>Keine Angst vor der nächsten "Eiszeit". Holz- und Pelletheizungen sparen effektiv Brennstoffkosten. Im kältesten Dezember seit mehr als 40 Jahren kletterten auch die Heizölpreise auf den höchsten Stand seit zwei Jahren. Da spürt man den Brennstoffverbrauch der alten Öl- oder Gasheizung empfindlich im Geldbeutel. Pellets sparen Brennstoffkosten und man heizt zudem ökologisch...
ELV Rolladen Zeitschaltuhr>Motorisierte Rollläden punktgenau steuern – dafür sorgt die neue Rollladen-Zeitschaltuhr RZU 100, die ab sofort exklusiv beim Elektronikversandhaus ELV für 37,95 Euro erhältlich ist.

Individuell einstellbare Tages- und Wochenprogramme fahren die Rollläden zeitgesteuert herab bzw. herauf. Lesen Sie...
Fassade planan>Jetzt die wärmegedämmte Traumfassade maßgeschneidert für Ihr Haus exakt planen: Kostenloser Caparol Online-Konfigurator hilft bei der Ideenfindung. Dabei sollten Hausbesitzer speziell das Thema Energieeffizienz beachten. Eine Dämmung der Hausfassade senkt die Heizkosten um bis zu 40 Prozent. Und sie lässt das Haus in neuem Glanz erscheinen. Mehr hier...

NaubauEnEV 2014
>EnEV 2014: Energieausweis als Pflicht. Zum 1. Mai 2014 startet die neue Energieeinsparverordnung.
Um die Energiewende voranzubringen, hat die Bundesregierung die Änderung der Verordnung bereits im Herbst 2013 beschlossen, entsprechend der gesetzlichen Regelung tritt diese nun ab 1. Mai 2014 in Kraft.

>Mit der EnEV 2014 gelten verschärfte Rahmenbedingungen für Neubau- und Bestandsimmobilien. Zu den wichtigen Neuerungen für gebrauchte Objekte zählen etwa die Außerbetriebnahme von alten Heizkesseln sowie die verpflichtende Vorlage und Übergabe eines Energieausweises bei Verkauf und Vermietung von Immobilien.

EnergiesparenFassadendämmung:
>Gesund und nachhaltig leben - Häuser natürlich dämmen wie die "Lohas". Die Kunst, mit Lust verantwortungsbewusst zu bauen. Naturdämmstoffe aus Holzfasern stoßen bei Lohas auf reges Interesse, berichtet der Bauzulieferer INTHERMO. Bericht...
Dämmen
>Nachhaltige Mineralwolle von Knauf Insulation. Die Dämmstoffe werden mit ECOSE® Technology verarbeitungs- und umweltfreundlicher. Ein Trend zum nachhaltigen Bauen und Wohnen ist nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Staaten Europas zu erkennen. Bericht...
RAL>Fugen dauerhaft dicht dank RAL. Gütesicherung Langlebige Dichtungsprodukte erfüllen EnEV-Anforderungen und sichern langfristig Wärmedämmung und Energieeffizienz. "Zu errichtende Gebäude sind so auszuführen, dass... weiter
Info>Auf-, Zwischen- oder Untersparrendämmung: Welche Dämmvariante ist die beste? Vom Wohnkomfort bis zur Energiebilanz - auf die richtige Dämmung kommt es heute an! Wir stellen die wichtigsten Dämmvarianten vor. Bauherren-Info...
RAL RatgeberRAL>Ratgeber von RAL zum Thema Sanieren und Energiesparen:
wertvolle Tipps und Anregungen zu einer energetischen Sanierung und darüber hinaus generell zu energiesparendem Bauen und Wohnen (mit Download).
>EnergiesparenDämmen auf höchstem Qualitätsniveau:
>Ökologische Wärmedämmverbundsysteme für den Hausbau.


Wohngebäude auf Energiespar- oder Passivhausniveau zu dämmen, ist mehr denn je ein Gebot ökonomischer wie auch ökologischer Vernunft. INTHERMO hat ein neues Wärmedämm-Verbundsystem entwickelt. Bericht...


 
BauPraxis TippsTipps Bauen Haus Wohnen


>Hier kommen Sie zu den weiteren Themenbereichen:

Bauplanung Neubau - intelligent planen und bauen

top

NAVIGATION + INFORMATION

| Hausbau | Bau-Tipps | Planung | Ökologie | Technik | Lexikon | Baufinanzierung | Bau-News | Verzeichnis | Links |

| BauPraxis Informationsportal | Copyright © by LanzaRed S.L. | Impressum | Sitemap | Werbung in BauPraxis |
| Hinweise zur Website-Analyse durch Google | Datenschutz-Hinweise zur Werbung in BauPraxis |

Unser BauPraxis Informationsportal rund um Hausbau und Renovierung erreichen Sie unter diesen Web Domains:

| www.BauPraxis.de | www.BauPraxis.com | www.BauPraxis.info |