Zehnder Design Heizkörper für Bad und Wohnraum



Steinel_160x600

BauPraxis


Hauptmenü:


Hausbau

Hausbesitzer
Planung
> Neubau-Planung
> Bauplanung
> Bauprojekte
> Expertenwissen
> Energie-Planung
> BauPraxis Tipps

Technik
Oekologie

Finanzierung

Bau-News
Lexikon
Verzeichnis

Links



Google

BAUPLANUNG • HAUSPLANUNG • REPORTAGEN • BAUPROJEKTE

Praxis-TippsTipps Bauen Haus Wohnen
Detaillierte Berichte über Bauvorhaben mit neuen Produkten und Baulösungen. Holen Sie sich Wissensvorsprung und lernen Sie daraus, wie es andere gemacht haben. >Klicken Sie hier!

Fragen an Experten zu aktuellen Themen mit interessanten und wissenswerten Antworten. Lesen Sie die Interviews und lernen Sie für die Planung Ihres Bauprojekts! >Klicken Sie hier!


 

· Spezial : Haus bauen fängt mit der Finanzplanung an

Bauplanung Neubau



BauPraxis
: Partner :



Interhyp

Baufinanzierung

denn Kaufen ist immer besser als Mieten!
Rechnen Sie doch mal.




BDH
Bundesindustrieverband Deutschland Haus Energie und Umwelttechnik e.V.






ENplus Holzpellets
Das neue Gütesiegel für Qualitäts-Holzpellets




Zehnder
Design-Heizkörper
für Wohnung
und Bad




Holz und Pellets
Ökologisch und
CO2-neutral heizen
mit Holzpellets












Lanzarote Urlaub nackt im eigenen Pool











Einfamilienhaus>Wohnträume: Interhyp stellt Wohn-Traumstudie vor.

>Die meisten Bundesbürger wünschen sich kein Loft, kein Penthouse, keine Villa, sondern ein Einfamilienhaus, denn der Grossteil der Befragten ist der Meinung, dass sich ihr Wohn-Traum am besten im Eigenheim verwirklichen lässt. Lesen Sie weiter...

Was ist...???>Heim oder Nichtheim, das sind hier die Fragen...

Was ist ein Beleihungsauslauf? Welche Nebenkosten fallen beim Immobilienkauf an? Kann ich mir überhaupt eine Immobilie leisten? Welchen Tilgungssatz soll ich wählen? Interhyp gibt Antworten auf häufig gestellte Fragen von Erstkäufern.
Das eigene Haus>Baufinanzierung: Steigende Immobilienpreise verunsichern Käufer
Eigenheimpläne aber jetzt nicht auf Eis legen! Aktuelle Tiefzinsphase ist ein idealer Zeitpunkt für Immobilienerwerb. Genug Zeit einplanen und Spezialisten einbinden, um Wunschvorhaben umzusetzen. In Verbindung mit vielerorts nach wie vor attraktiven Immobilienpreisen bieten sich Bauherren und Immobilienkäufern ideale Bedingungen. Lesen Sie weiter...
Tilgung
>Die richtige Tilgung hängt vom Lebensalter ab:
Mit der passenden Finanzierungsstruktur können Immobilieneigentümer schuldenfrei ins Rentenalter starten.

Finanzielle Sicherheit im Alter ist eines der häufigsten Motive, warum Menschen Wohneigentum erwerben. Damit dieser Wunsch auch wahr wird, muss die Immobilie bis zum Rentenalter abbezahlt sein. Lesen Sie mehr...

Altersvorsorge Immobilie>5 Jahre Immobilienbarometer zeigen: Altersvorsorge bleibt wichtigstes Kaufmotiv. 62 Prozent der Kapitalanleger wollen vor allem für später vorsorgen. Vertrauen in andere Investments schwindet kontinuierlich. Der Wunsch für den Ruhestand vorzusorgen, ist seit Jahren Triebfeder Nr. 1 für den Immobilienerwerb in Deutschland, Tendenz steigend. Lesen Sie hier!
>Die Kosten für energetische Sanierung werden häufig unterschätzt. Mit der Novellierung der Energieeinsparverordnung (EnEV) werden die gesetzlichen Anforderungen für die energetische Qualität von Immobilien im kommenden Jahr noch einmal verschärft. Im Vergleich zu 2011 zeigt sich, dass Käufer mehr auf den energetischen Zustand einer Immobilie zum Beispiel bei Heizung und Dämmung achten. Viele Käufer sind sich allerdings der tatsächlichen Kosten für eine Sanierung oder Modernisierung nicht bewusst.
Finanzen berechnen und sparen>Online-Rechner für die Immobilien Finanzierung:
Wie viel kann ich jetzt beim Anschlusskredit sparen?
Kostenlose Onlinetools von Interhyp in BauPraxis erlauben Ihnen unkomplizierte schnelle Berechnung und Vergleich hier online: denn im aktuellen Zinsumfeld sollten Immobilienbesitzer Angebote für Anschlusskredite besonders aufmerksam vergleichen...
Hauskauf Nebenkosten Bundesländer
Hauskauf-Nebenkosten:
Makler, Notar, Steuern - Warum sich der Immobilienkauf nicht nur durch steigende Objektpreise verteuert.
Nachdem 2015 das Saarland, Nordrhein-Westfalen und Brandenburg die Grunderwerbsteuer auf 6,5 Prozent angehoben haben, diskutieren aktuell Politiker in Baden-Württemberg über eine Anhebung. In Thüringen ist der Anstieg von 5 auf 6,5 Prozent ab 1. Januar 2017 bereits beschlossene Sache.

Nebenkosten kaum vermeidbar - Passgenaue Finanzierung wird deshalb immer wichtiger. Lesen Sie unsere Info plus Grafik aller Bundesländer hier!

Gute Planung ist die Summe vieler Details: wir informieren

ENplus Pelletsqualität

Mehrgenerationenhaus LeonbergMehrgenerationenhaus Leonberg>Ziegel mit mineralischer Dämmstoff-Füllung stets die richtige Wahl zum Bau eines energetisch optimierten Gebäudes.
Das neue Mehrgenerationenhaus in Leonberg profitiert vom Ziegel-Vollsortiment der Unipor-Gruppe. Mit seinem Z-förmigen Baukörper, den aus dem Gebäudevolumen ausgeschnittenen Balkonen und den geschoßhohen Fenstern hebt sich das neue Mehrgenerationenhaus in Leonberg vom architektonischen Umfeld ab. Unser Projektbericht zeigt Ihnen Details.

Modulheim
> Neuer Trend beim Eigenheim: Mit schicken Modulhäusern gegen den Wohnraummangel. Modulare Fertighäuser bieten flexible Alternativen zum klassischen Ein- und Mehrfamilienhaus.


Aufgrund der steigenden Kaufpreise von klassischen Ein- und Mehrfamilienhäuser weichen immer mehr Immobilienkäufer und Bauherren auf Alternativen aus. Bei Modulhäusern handelt es sich um Systembauten, die aus einzelnen Fertigmodulen zusammengesetzt werden. Das ermöglicht eine schnelle Aufbauzeit und günstigere Anschaffungskosten als bei einem Individualbau.
Unipor ZiegelDie grüne Baustelle

>Neuer Unipor Ziegel "Silvacor":
>Einfache Verarbeitung mit bautechnischen Vorteilen und wohngesund bis in den Kern.

Mit dem neuen „Unipor W07 Silvacor“ entsteht in Hammelburg (Bayern) das Außenmauerwerk eines besonderen Einfamilienhauses. Das Dämmstoff-Herz des gefüllten Mauerziegels besteht zu 100 Prozent aus nachwachsenden Nadelholzfasern. Mit dieser nachhaltigen Wandbaustoff-Lösung lässt sich energetisch hochwertiges Mauerwerk bis hin zum Passivhaus-Standard errichten. Mehr hier...
Bauherrenbuch
>BauPraxis Buchvorstellung: "Kostengünstig bauen"

Sie möchten Ihr Traumhaus herstellen ohne unnötiges Geld aus dem Fenster zu werfen?
"
So wird gebaut und Geld gespart!" - Wie Sie tausende Euro an Baukosten sparen und Ihr Traumhaus sorgenfrei erstellen können lesen Sie in dem Bauherren-Buch und Bau-Ratgeber von Thomas König, einem zufriedenen Bauherrn.

Mit Bestellung und Download-Möglichkeit sofort!
Erdarbeiten Baugrube>Erdarbeiten: Informatives, Kosten und Organisation zum Aushub der Baugrube.
Um die finanzielle Belastung für das Eigenheim zu senken, erledigen viele Bauherren gewisse Arbeiten in Eigenleistung. Bei der Vorbereitung des Grundstücks für den Gebäudebau gibt es einige Aufgaben, die selbstständig erledigt werden können. Welche Herausforderungen und Kosten mit den Erdarbeiten verbunden sind, wird in diesem Beitrag thematisiert.
Massiv gebaut Geld gespart>Wer sich für ein massiv gebautes Haus aus Mauerwerk entscheidet, kann eine Menge Geld beim Bau und später einsparen.
Eine Studie der ARGE e.V. in Kiel hat in diesem Zusammenhang die Kosten für das Bauen mit Mauerwerk mit den Kosten für ein Haus in Holz- oder Betonbauweise verglichen. Das Ergebnis: Mauerwerk mit seinen Steinarten Ziegel, Kalksandstein, Porenbeton und Leichtbeton ist die günstigste Variante. Mehr...

Die verschärfte EnEV 2016

>Der Energie-Standard für Neubauten steigt ab 2016 - Betroffene Bauvorhaben und Ausnahmen. Auf dem Weg zum EU-weiten Niedrigstenergiegebäude fordert die geltende Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) ab 2016 noch effizientere Neubauten: mit weniger Primärenergiebedarf für die Anlagentechnik und mit mehr Dämmung für die Außenhülle. "Fällt unser Bauprojekt unter diese Verschärfung?" "Dies ist zurzeit die häufigste Frage unserer Leser. Lesen Sie hier weiter.
Passivhaus
>Passivhaus Kompendium 2016 - Jahresmagazin für Bauherren und Fachleute über alle wichtigen Aspekte des besonders energie-effizienten Passivhaus-Standards.

Wie kann der Gebäudebestand energieeffizient saniert werden? Wie nachhaltig ist das Passivhaus? Welche Bedeutung hat das Lüftungskonzept? Wie müssen Rahmen guter Passivhausfenster beschaffen sein? Und viele weitere Fragen und Antworten...

>Leseproben und Bestellmöglichkeit hier.
Massivhaus Rhein-Lahn>Verschärfte Energiesparverordnung kommt: die Zukunft schon jetzt realisieren. Ab dem 1.1.2016 tritt eine verschärfte Energiesparverordnung in Kraft. Nicht alle Bauunternehmer arbeiten schon jetzt nach den neuen Standards. Deshalb sollten Bauherren in Sachen Energieeffizienz genauer hinschauen, denn am Ende sparen Sie sich nicht nur Kosten für Heizung und Elektrizität, sondern auch jede Menge Ärger mit dem Gesetzgeber. Mehr...
E-Book Energie-effizient Bauen Sanieren>Energieeffizientes Bauen und Sanieren
>Interessantes E-Book mit vielen Infos und Tipps im Download.

Umfangreicher Ratgeber zum Thema Energieeffizienz beim Bauen und Sanieren von Immobilien mit Überblick zu den aktuellen Hintergründen der Energiewende. Das E-Book stellt Ihnen die wichtigsten Maßnahmen zur energetische Gebäudesanierung vor und hinterfragt diese kritisch. Mehr hier!
Dachplanungs-Check>In 6 Schritte zum Traumdach. Pult- oder Walmdach? Ziegel oder Dachstein? Ein kurzer Check hilft, das richtige Dach zu finden – passend zum eigenen Geschmack und abgestimmt auf alle Bauvorschriften. Die große Auswahl an Dach- und Dachbaustoff-Varianten macht die Entscheidung nicht leicht. Schließlich soll das Dach gegen Wind, Regen, Schnee und im Sommer auch vor Hitze schützen, wartungsarm sein und gut aussehen.

Solarrohr Dämmung>AEROLINE® Doppelrohrsysteme erhalten DiBT-Zulassung. Die Doppelrohr-Dämmsysteme für Solarthermie-Anlagen aus der Reihe AEROLINE® haben nun vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung erhalten.

Rohrleitungen zwischen den Kollektoren und Wärmespeichern in Solarthermie-Anlagen müssen zu 100 Prozent gedämmt werden nach den Vorschriften der neuen Energie-Einspar-Verordnung (EnEV). Lesen Sie mehr...

Kompaktlader
>Minibagger und Kompaktlader: vielseitige Helfer auf der Baustelle und im Garten.

Wer meint, dass Baumaschinen tonnenschwere Geräte sind, die nur vom Fachmann bedient werden können, der täuscht sich. Auch bei kleineren Arbeiten, die von Bauherren und Hausbesitzern selbst erledigt werden können, sind bestimmte Baumaschinen durchaus nützlich. Außerdem macht es mit Sicherheit jedem mehr Spaß, eine Grube mit dem Bagger auszuheben als mit dem Spaten...

Webadressbuch
>Das Web-Adressbuch für Deutschland 2017
Ausgewählt: Die 5.000 besten Web-Seiten aus dem Internet!
Special: Die besten Surftipps für Feinschmecker & Genießer


Die neue Ausgabe des führenden deutschen Internet-Guides präsentiert die 5.000 besten und wichtigsten Internet-Adressen auf einen Blick! BauPraxis ist eine dieser Adressen.

Zu über tausend Themenbereichen werden jeweils die zwei bis zehn absoluten Top-Adressen aus dem Internet übersichtlich im Web-Adressbuch präsentiert.

>Haus bauen mit oder ohne Keller ?

Massiver Keller
>Bauherren stehen zu Beginn der Bauphase meist vor der entscheidenden Frage: Errichte ich mein Eigenheim mit oder ohne einen Keller?
Welche Vorteile bieten sich mit einem Untergeschoss und lohnt sich der finanzielle Mehraufwand? Ist ein massiver Kaller sinnvoll? Ist mein Haus mit Keller mehr Wert?
Zwar scheint der finanzielle Mehraufwand zunächst unangenehm, das Plus an Wohnqualität jedoch, das ein gemauerter Keller bietet, lässt sich später nicht mehr nachrüsten – und sollte bedacht werden.

Hausbau massiv>Beim Hausbau dank guter Planung dauerhaft profitieren - eine kluge Planung ist beim Hausbau das A und O. Durch die Entscheidung für ein Eigenheim aus massivem Mauerwerk profitieren Bauherren gleich mehrfach und dauerhaft: massive Bauten sind resistenter gegen Temperaturextreme, Unwetter oder heftige Stürme - neben dem außergewöhnlichen Geborgenheitsgefühl lässt sich dadurch auch eine Menge Geld sparen...
Design Award 2016


>Außerordentliche Leistung:
>Design-Heizkörper Zehnder Zmart erhält
„reddot award 2016 - best of the best“ Auszeichnung


Der neue Plan-Heizkörper Zehnder Zmart ist nicht nur leicht, langlebig und sehr flexibel einsetzbar, sondern auch ausnehmend schön. Das bestätigt nun die Jury des renommierten Red Dot Awards, welche Zehnder Zmart mit dem Prädikat „Red Dot - Best of the Best 2016“ prämierte.


schnellbaucontainer>Schnellbaucontainer für preisgünstige und flexible Raumlösungen auf jeder Baustelle.
Über Jahrzehnte dienten herkömmliche Baucontainer zur Erweiterung des bestehenden Lager- und Geräteraums oder als zusätzliche Wohn- und Bürofläche im Baustellenbereich.
Schnellbaucontainer sind innerhalb von zehn Minuten aufgebaut und werden in Einzelteilen unkompliziert mit einem normalen Lkw transportiert.

Bauvertragsrecht>Neuer Gesetzesentwurf zum Bauvertragsrecht:
Diese neuen Regeln sollen Bauherren besser schützen.


Wer ein eigenes Haus baut, geht dabei oft ein großes finanzielles Risiko ein. Nicht allen privaten Bauherren gelingt es, den Vertrag mit der Baufirma wasserdicht zu formulieren. Deshalb will die Bundesregierung jetzt den Verbraucherschutz stärker als bisher im Bauvertragsrecht verankern. Lesen Sie diesen Artikel im Focus Online-Magazin.

Viessmann Hybridheizung>Von beidem das Beste
>Hocheffiziente Hybridheizungen verbinden Brennwerttechnik und Wärmepumpe.

Die Mischung macht’s – diese Volksweisheit gilt nun auch beim Heizen. Mit der modernen Technologie von Hybridheizgeräten sind Verbraucher ab jetzt nicht mehr an eine Energiequelle gefesselt, sondern können stets die preiswertere Wärmebereitstellungslösung wählen. Es könnte die Heizung der Zukunft sein...

>Wenn der Traum von den eigenen vier Wänden zum Alptraum wird

Hauskauf mit Bauschaden
>Zur Zeit gibt es viele Menschen, die ihr Geld auf sichere Weise anlegen und zu diesem Zweck eine Wohnung oder ein Haus kaufen wollen.
Grundsätzlich ist der Erwerb einer Immobilie eine gute Möglichkeit, Vermögen langfristig anzulegen. Aber manchmal erweist sich diese sichere Sache als ein Fass ohne Boden, als reine Geldverschwendung, oder schlimmer noch, sogar als Geldvernichtung.

Verotec Glasbauplatte>Neue Leichtbauplatte aus Blähglas

>Gips ist nicht alles, wenn es um Trockenbau geht: Jetzt gibt es eine alternative Bauplatte aus leichtem Blähglas – VeroBoard Rapid. Die Leichtbauplatten sind äußerst stabil, innen wie außen und sogar in Feuchträumen einsetzbar. Sie lassen sich von Profis und Heimwerkern schnell und einfach verarbeiten: Zuschneiden, anschrauben, Fugen abkleben – fertig! Die Arbeit mit VeroBoard Rapid spart mindestens 50% Arbeitszeit im Vergleich zum konventionellen Trockenbau.

Hausbau massiv>Immobilienbarometer zeigt: Der energetische Zustand der Immobilie ist für die Mehrheit der Kaufinteressenten (immerhin 88 Prozent) wichtiges Kaufkriterium. Von den Kaufinteressenten rechnen 57 Prozent mit Folgeinvestitionen zur Verbesserung des energetischen Zustandes. Nur 14 Prozent fühlen sich durch den Energieausweis gut informiert. Lesen Sie…
VHFVHF>Monolithische Ziegelbauweise vor dem Hintergrund der neuen EnEV. Die neue Energieeinsparverordnung ist seit Mai 2014 in Kraft. Dass die monolithische Ziegel - Bauweise auch vor dem Hintergrund der enthaltenen energetischen Verschärfungen die erste Wahl für Neubauten sein sollte, erläutert der promovierte Bauingenieur Thomas Fehlhaber (Unipor) in unserem Fach-Beitrag. Lesen Sie den Artikel...
VHF>Fassadenplanung: Vorgehängte hinterlüftete Fassaden für die energetische Optimierung des Hauses.
Vorgehängten hinterlüfteten Fassaden bieten den Vorteil, dass es bei den thermischen Unterschieden zwischen Wand und äußerer Gebäudehülle nicht zu Spannungsrissen durch unterschiedliche Wärmedehnzahlen kommen kann, wie es bei verputzten Wänden mit der direkt darunter liegenden Dämmung oft zu beobachten ist. Weitere Vorteile lesen Sie hier.
Carport für Ihr Auto>Garage oder Carport - das richtige Dach fürs Auto. Beide Varianten haben Vorteile und Nachteile. Auf der Suche nach einer Unterstellmöglichkeit für Ihr Auto haben Sie die Wahl zwischen einem Carport, der an einigen Seiten offen ist, und einer Garage. Bevor Sie beginnen, Ihr Bauprojekt im Detail zu planen, ist es wichtig, dass Sie bei Ihrer Stadt oder Gemeinde die dafür notwendigen Baugenehmigungen einholen. Lesen Sie mehr...
Tipps zur Wohnungslüftung>7 Tipps für himmlische Luft im Neubau
>Kurz & knapp: Was Bauherren unbedingt in puncto Lüftung beherzigen sollten.


Um Energie zu sparen, werden die Außenhüllen moderner Neubauten praktisch luftdicht ausgeführt. Dieser grundsätzlich sinnvolle Planungsanspruch kann sich jedoch leider schnell ins Gegenteil verkehren: Denn um in modernen Immobilien ein gesundes Raumklima zu haben, Schimmelschäden zu vermeiden und das Effizienzpotenzial wirklich auszuschöpfen, bedarf es beim Neubau unbedingt eines schlüssigen Lüftungskonzepts. Mehr...

Zehnder Heizkörper>Wohnraumlüftung, Design-Heizkörper, Heiz- und Kühldecken-Systeme.
Auf der Weltleitmesse ISH in Frankfurt präsentiert der international renommierte Raumklimaspezialist Zehnder wieder eine Vielzahl neuer intelligenter Lösungen in den Bereichen Design-Heizkörper, komfortable Wohnraumlüftung sowie Heiz- und Kühldecken-Systeme für ein allzeit gesundes und energieeffizientes Innenraumklima aus einer Hand.

Wohnungslüftung Neubau
>Keine dicke Luft im Neubau
>Warum zu Effizienzhäusern einfach eine kontrollierte Wohnungslüftung gehört.
Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung können über 80 Prozent der Wärmeenergie berührungsfrei aus der Abluft auf die Zuluft übertragen, das senkt die Heizkosten um 30 bis 50 Prozent. Gleichzeitig wird Schimmel im Haus sicher vermieden. Deshalb brauchen moderne, nahezu luftdichte Neubauten eine schlüssiges Lüftungskonzept!
Hygiene in der Wohnungslüftung


> Jederzeit hygienische Raumluft! Damit alle die Vorteile einer Wohnungslüftung auch voll zum Tragen kommen, müssen vom Bauherrn bestimmte Anforderungen an die Anlagenhygiene eingehalten werden.
Eine wertvolle Hilfestellung zu diesem Thema bietet nun ein neues Informationsportal des Bundesverbandes der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) und des Fachverbands Gebäude-Klima e.V. (FGK) unter www.hygiene-wohnungslueftung.de. Mehr hier...
Zehnder Wohnungslüftung>Zehnder ComfoAir Q - Die neue Generation zentraler Lüftungsgeräte: noch leiser, noch effizienter, noch intelligenter. Mit dem Zehnder ComfoAir Q werden die langjährigen und sehr erfolgreichen Zehnder Klassiker der Baureihe ComfoAir 350 /550 durch ein in vielen Details noch leistungsstärkeres Gerät abgelöst. Insbesondere im Bereich der Energieeffizienz erreicht das Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir Q absolute Spitzenwerte in der Branche und trägt damit konsequent den gestiegenen Energiestandards Rechnung.

Zehnder ZuluftventilNEUHEIT >Zehnder ComfoValve Luna: Allzeit frische Luft – effizient, leise und dezent. Das neue Zuluft-Tellerventil von Zehnder sorgt für effizienteste Luftverteilung und minimalen Montageaufwand. Mit seiner niedrigen Aufbauhöhe von nur 30 mm fügt sich das neue innovative Zuluft- Tellerventil ansprechend und dezent in die Raumarchitektur ein und unterscheidet sich in Design und Konstruktion grundlegend von herkömmlichen Tellerventilen... Produktinfo hier!

Wohnungslüftung>Planungstipps für die automatische Wohnungslüftung. Kontrollierte Wohnraumlüftung führt im Kampf gegen Schimmel, Schadstoffe und allergieauslösenden Pollen garantiert zum Sieg und garantiert ein angenehmes Wohnraumklima im ganzen Haus. Eine kontrollierte Wohnungslüftung schafft Langzeitvorteile: angenehmes und gesundes Wohnraumklima durch kontinuierliche Frischluftzufuhr sowie Vermeidung von Schimmelbildung und Feuchteschäden bei energetisch sanierten, luftdichten Immobilien und einen höheren Immobilienwert.
Lesen Sie hier unsere Tipps!

<leer>Wohnungslüftung
>Häufige Fragen zur kontrollierten Wohnungslüftung:
Darf man die Fenster noch öffnen | Gibt es störende Geräusche der Lüftungsanlage | Ist die Luft genauso gesund wie bei normaler Fensterlüftung...usw.
Lüftungsexpertin Barbara Kaiser vom Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.V. (BDH) bezieht Stellung zu den Fragen. Lesen Sie die Antworten hier.

Wohnungslüftung
>Zehnder Comfosystems - dezente Technik. Komfortable Wohnraumlüftung + Design-Abdeckgitter in den Räumen.

Die qualitativ hochwertigen Designelemente als Wand-, Boden- oder Deckenvarianten, in Edelstahl oder Weiß gehalten, fügen sich mit einer zeitlosen und hochwertigen Optik harmonisch in jedes Raumambiente ein. Bildbeispiele hier.
Lüftungskonzept>Neue Richtlinie fordert Prüfung eines Lüftungskonzeptes im Neubau und in der Altbausanierung.
Ein Interview mit Claus Händel, Fachinstitut Gebäude-Klima (FGK) e.V. zur neuen Richtlinie, die im Neubau und in der Sanierung die Anfertigung eines Lüftungskonzepts fordert.
Richtig gesund lüften> Heim-Vorteil: Gesundes Raumklima
> Kontrollierte Wohnraumlüftung führt im Kampf gegen Schimmel, Schadstoffe und allergieauslösenden Pollen garantiert zum Sieg.
Fast jeder 6. Haushalt ist betroffen: Sichtbarer Schimmelpilzbefall lautet die Diagnose aus einer repräsentativen Studie von immowelt.de. Denn im Zuge energetischer Sanierungen an Gebäuden wird die natürliche Lüftung über Ritzen und Fugen im Mauerwerk so stark reduziert, dass Räume leichter "überfeuchten" und damit Schimmel den Weg ebnen. Hier ist die Lösung.
Zehnder Heizkörper>Zehnder Design-Heizkörper:
Raumhohe Wärmeskulpturen – energieeffiziente Wärme mit ästhetischem Anspruch.

Moderne Heizkörper kommen heutzutage nicht mehr von der Stange, sondern bereichern durch ihr besonderes Design, zum Beispiel als raumhohe Wärmeskulptur, das Wohnambiente. Diese sorgen nicht nur für einen außergewöhnlichen architektonischen Blickfang, sondern auch für ein hohes Maß an Wärmestrahlung. Wir stellen die neuen Modelle vor!
Runtal Le Corbusier FarbpaletteRuntal Heizkörper Folio>Runtal und Le Corbusier - Leidenschaft für Design und Farbe. Mit den Farbklaviaturen Les Couleurs® Le Corbusier, basierend auf der weltbekannten "Polychromie Le Corbusier", ermöglicht der Designspezialist Runtal noch größere Gestaltungsfreiheit für seine Designheizkörper und ist derzeit exklusiver Anbieter dieser Farbenklaviaturen im Heizkörper-Segment. Lesen Sie mehr dazu hier!
Barrierefreies Bad>Ein Blick in die Zukunft: das barrierefreie Badezimmer
Schwellenlose Bauformen für Selbstständigkeit im Alter

Ein Thema, das heutzutage in aller Munde ist: Barrierefreiheit. Wohnungen und Häuser sollen möglichst ebenerdig gebaut sein, um das Leben im Alter zu erleichtern. Denn im hohen Alter schwindet die Muskelkraft, kleine Stufen können schnell als unüberwindbare Hürde wahrgenommen werden. Besonders im Badezimmer tummeln sich zahlreiche Hindernisse in Form von Einstiegsschwellen, die es zu überwinden gilt. Mehr hier...
 
Massive WandWissenswertes zur massiven Wand
Klicken Sie hier und schauen Sie sich die Profi-Tipps zum massiven Hausbau an!
 

>Baustoffwahl - Baumaterial - Bauweise :
Welche Bauweise bzw. welcher Baustoff ist richtig für meinen Hausbau?
Auch beim Hauskauf sollte die Bauweise vorab genau beleuchtet werden. Wir geben Ihnen hier eine Checkliste der DGfM "Intiative pro Mauerwerk", die Bauherren – aber auch potenziellen Hauskäufern – bei der Beantwortung dieser Frage behilflich ist. Finden Sie heraus, welche Anforderungen an IHR Objekt gestellt werden und wie diese am besten zu erreichen sind...

KLB Mauersteine>Massives Mauerwerk - Baustoffwahl:
>Einschaliges Leichtbeton-Mauerwerk bietet viele Vorteile
Außenwände bilden das „Grundgerüst“ eines Hauses und sind daher die Basis für eine lange Lebensdauer.
Neben der Stabilität des Mauerwerkes ist eine gut gedämmte Gebäudehülle mit hoher Wohnbehaglichkeit ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl des geeigneten Wandbaustoffes. Alle Infos...

KLB SK09>Neuer Mauerstein für monolithische KfW-Effizienzhäuser - preisgünstig und effizient: Mit dem neuen Planstein SK09 erweitert der Wandbaustoff-Produzent KLB sein Angebot an hochwärmedämmenden Mauersteinen. Der Leichtbeton-Planstein mit integrierter Dämmung aus mineralischer Steinwolle erreicht einen Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit (lambda-Wert) von 0,09 W/(mK). Alle Infos hier!

Unipor ZiegelUnipor Ziegel>Passivhäuser aktiv bauen: Zertifizierte Passivhaus-Ziegel von Unipor – einzigartig in Deutschland.
Als deutschlandweit einziger Hersteller bietet die Unipor-Gruppe hochwärmedämmende Mauerziegel an, die als Passivhaus geeignete Komponenten zertifiziert sind.

>Die neuen Unipor Ziegel ermöglichen den monolithischen Bau von Ein- oder Zweifamilienhäusern sowie mehrgeschossigen Wohnbauten nach Passivhaus-Standard - ohne Zusatzdämmung (WDVS). Unipor untertützt Architekten und BU beim Bau von Passivhäusern. Weiterlesen...
Schiedel Schornstein XpertSchiedel Schornstein Xpert>Schiedel revolutioniert die Schornsteintechnik im Passivhaus: Das Münchener Unternehmen bietet mit dem neuen Schornsteinsystem Absolut Xpert den ersten passivhaus-zertifizierten Schornstein. Der Passivhaus-Standard setzt sich immer mehr durch weil es heute mehr energetisch hochwertige Baukomponenten gibt, wie das Schiedel Xpert Schornsteinsystem.
Lesen Sie die Vorteile und lernen Sie das neue System hier in BauPraxis kennen.

SigaSiga>Die Gebäudehülle eines Hauses winddicht zu machen gehört zu den wichtigsten Aufgaben eines Fachhandwerkers. Der Schweizer Systemhersteller Siga bietet einen geschlitzten und reißfesten Trennstreifen, mit dem Verarbeiter bei der Herstellung der winddichten Ebene noch schneller und sicherer zum Ziel kommen.
   
Wissen Sie das? Web Adressbuch 2017BauPraxis ist dabei!



RAL>Fugen dauerhaft dicht dank RAL. Gütesicherung Langlebige Dichtungsprodukte erfüllen EnEV-Anforderungen und sichern langfristig Wärmedämmung und Energieeffizienz. "Zu errichtende Gebäude sind so auszuführen, dass... weiter
RAL>Neubauten und Altbausanierung in besonders energiesparender Bauweise - Revision und Erweiterung der RAL Gütesicherung.
RAL Gütesiegel Niedrigenergiebauweise...
Ökohaus>Ein Haus massiv aus Holz und Lehm. In kompromissloser Bio-Bauqualität, aus naturreinen Roh-Baustoffen wie Ton, Lehm, Kalk, und Holz - anstatt wie so oft aus sondermüllträchtigen Verbund-Baumaterialien.

Nahezu frei von bauchemischen Zusätzen, von Baubiologen konzipiert und bis ins kleinste Detail durchdacht - das Massiv-Fertighaus aus Lehm und Holz.
sturmsicheres Hausdach>Dachplanung: Das Dach vor Sturmschäden schützen. Schon bei der Planung das Dach sturmsicher konstruieren!

Im Herbst haben Stürme wieder Hochsaison. Dabei werden sie von Jahr zu Jahr heftiger und stellen vor allem für das Hausdach eine nicht zu unterschätzende Gefahr dar, wissen die Experten. Mehr...
HochwasserSchutz-Türe>Hochwasserschutz: Trocken, auch wenn Flüsse über die Ufer treten: Die Spezialtür von Teckentrup trotzt dem Hochwasser. Überschwemmungen und Hochwasser bringen hohe Schäden, die Bausubstanz leidet, die Einrichtung wird zum Sperrmüll. Damit Gebäude trocken bleiben, gibt es eine neue Hochwasserschutztür.
Akustikplatte Holzwolle naturAkustik>Heradesign macro - ein mutiges Bekenntnis zur Holzwolle. Heradesign erweitert sein Produktprogramm um "Heradesign macro", bei der sich der österreichische Akustikspezialist mehr als bei allen anderen Produktserien auf das typische, robuste Aussehen der HWL-Platten konzentriert. Lesen Sie unsere Produktvorstellung.
Immobilienwert>Elektrosmog: Mobilfunk-Antennen können erheblichen Wertverlust bei Immobilien verursachen.
Voll-Werte-Häuser von Baufritz haben ein wirksames Rezept dagegen. Mobilfunk-Antennen in der Nachbarschaft beeinträchtigen heute fast immer Miete und Objekt-Wert sowie vor allem die Gesundheit der Hausbewohner betroffener Objekte. Infos hier...
   
>AkustikAkustik: Heradesign hat eine neue Akustikplatte auf den Markt gebracht. Das Besondere an Heradesign soft ist sein Kern, der auf Basis der äußerst erfolgreichen ECOSE Technology von Knauf Insulation hergestellt wird. Die ECOSE Technology ist die weltweit erste Bindemitteltechnologie für Glaswolle bei der kein Formaldehyd, kein Phenol, kein Acrylharz und auch keine Farbstoffe eingesetzt werden... Lesen Sie das Fach-Interview.



Bauherrenbuch>Buchtipp: Sie möchten Ihr Traumhaus herstellen ohne unnötiges Geld aus dem Fenster zu werfen?
"So wird gebaut und Geld gespart!" - Wie Sie tausende Euro an Baukosten sparen und Ihr Traumhaus sorgenfrei erstellen können lesen Sie in dem Bauherren-Buch und Bau-Ratgeber von Thomas König. Mit Download-Möglichkeit!
Richtig versichert>Bauversicherung: Ob Neubau oder Sanierung - jedes Bauvorhaben birgt Risiken. Als Bauherr haften Sie persönlich ab Baubeginn. Welche Versicherungen sollten Bauherren haben, um vor teuren Überraschungen geschützt zu sein? Lesen Sie unseren Bericht, vergleichen Sie Gebäude-Versicherungen online kostenlos...
Dachbaustoffe>Das Dach ist die wichtigste Schutzhülle eines Hauses und beeinflusst dessen Optik maßgeblich.

Doch welcher Baustoff passt auf welches Dach?
Bei der Wahl gilt zu beachten: Nicht jeder Baustoff eignet sich für jede Dachform und passt gleichzeitig in das Bild der Nachbarschaft.
AEG Dachrinnenheizung>Vorsorge für den nächsten Winter am Haus planen:
>Zuverlässiger Frostschutz für Dachrinnen, Rohre und Leitungen durch Heizungssysteme. Witterungsgeführte Dachrinnen- und Rohrbeheizungen von AEG vermeiden gefrorene Dachrinnen und geplatze Rohre sowie Schäden am Haus...
Schoeck Isokorb XT>Mehr Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit: Schöck präsentiert verbesserte Isokorb-Technologie und GFK-Bewehrung. Erweitertes Isokorb-Sortiment sowie Bewehrungstechnik für den Spezialfall im Hoch- und Tiefbau – Innovativen Baulösungen präsentiert der Bauteilehersteller Schöck auf der BAU 2011 in München. BauPraxis informiert Sie hier...
Schallschutz>Besserer Schallschutz im Wohnungsbau: Neues Gummigranulat als Wandlager zur Schall-Entkoppelung der Wände. Auch ökologisch überzeugend: Bei der Herstellung wird recyceltes Altgummi eingesetzt. Weiter lesen...
Beton>Weiße Wanne: wasserundurchlässige Baukörper aus Beton. Schluss mit feuchten Kellern, Bauwerke aus wasserdichtem Beton haben sich bewährt - besonders im Kellerbereich...
Tipps
>Außenputz auf Ziegelmauerwerk: Zum "ausführungssicheren schadenfreien Bauen" finden Architekten, Planer und Bauverarbeiter hier das Merkblatt "Außenputze auf Ziegelmauerwerk" zum Download.
Strohballenhaus
>Europaweit einmalig: Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für Strohballen als Wärmedämmstoff.
Komfortable Häuser "vom Acker nebenan" aus Stroh, Lehm und Holz.
 
top
 
 

 

Reportagen über Bauprojekte und Bauausführungen

 
Ferienhaus auf Lanzarote = Privaturlaub





Kaufen statt Mieten

 

Mehrgenerationenhaus LeonbergMehrgenerationenhaus Leonberg>Projektbericht:
>Ziegel mit mineralischer Dämmstoff-Füllung stets die richtige Wahl zum Bau eines energetisch optimierten Gebäudes.
Das neue Mehrgenerationenhaus in Leonberg profitiert vom Ziegel-Vollsortiment der Unipor-Gruppe. Mit seinem Z-förmigen Baukörper, den aus dem Gebäudevolumen ausgeschnittenen Balkonen und den geschoßhohen Fenstern hebt sich das neue Mehrgenerationenhaus in Leonberg vom architektonischen Umfeld ab. Unser Projektbericht zeigt Ihnen Details.
-----
Projektbericht Leichenhalle in Gijon>Ein außergewöhnlicher Objektbericht:
>Mitten im Leben – die moderne, lichte Leichenhalle Velatorio de Jove in Gijon (Asturien/Spanien).


Das Velatorio de Jove in der Küstenstadt Gijon in Asturien steht ganz in der Tradition der Totenwache. Es ging bei dieser Bauaufgabe für die Architekten Alfredo Estebanez Garcia und Eduardo Garcia Diaz darum, ein Raumprogramm umzusetzen, das in seiner hellen offenen Grundhaltung alle individuellen Ausprägungen von Trauer und Abschiednehmen unterstützt. Projektbericht hier.
-----
Massivhaus 2016
>Gesucht und gefunden: Sieger im Foto-Objektwettbewerb "MASSIVHAUS 2016" - Das ausgewählte Massivhaus ist ein 2011 erbautes Einfamilienhaus
in der brandenburgischen Gemeinde Oberkrämer. Die reduzierte Formensprache gibt dem Haus optisch Ruhe und Klarheit. Darüber hinaus ist die Gliederung der meist offenen beziehungsweise ineinander übergehenden Wohnbereiche auf den 190 Quadratmetern Fläche sehr gelungen.
-----
>Reportage einer Haussanierung mit Einbau einer Wohnraumlüftungsanlage
>Das Wohn- und Geschäftshaus profitiert jetzt von einer komfortablen Raumlüftung im Büro und in allen Wohnräumen.

Reportage SanierungZehnder WohnungslüftungUm innerhalb der dichten Gebäudehülle auch weiterhin ein gesundes und energieeffizientes Raumklima zu gewährleisten, installierte der Hauseigentümer Hans Schwab im Erdgeschoss sowie in der Dachwohnung bei der Haussanierung je eine zentrale Wohnraumlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. "Ohne ein solches System müsste man regelmäßig etwa alle zwei Stunden von Hand lüften, weil durch die dichte Gebäudehülle kein natürlicher Luftaustausch mehr stattfinden kann", erklärt Hans Schwab. "Andernfalls steigen die CO2-Werte in den Räumen und auch andere Schadstoffkonzentrationen schnell in einen ungesunden Bereich an." Lesen Sie die komplette Reportage dieses Bauprojekts! Download als Pdf ebenfalls möglich.
-----
>Dimplex TechnikZeitgemäß Wohnen: effizient Heizen und Lüften - Wohnhaus in Oberviechtach beweist: Dimplex Gebäudetechnik sorgt rund um die Uhr für angenehmes Innenraumklima. Für das Einfamilienhaus in Oberviechtach empfahlen die Heizungs- und Lüftungsspezialisten eine Luft/Wasser-Wärmepumpe von Dimplex. Das zentrale Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung steuert die kontrollierte Be- und Entlüftung. Mehr...
-----
Vom Altbau zum Passivhaus>Sanierung: Der Traum vom Eigenheim - von der "Bruchbude" zum Musterhaus. Energieverbrauch und Nachhaltigkeit im Fokus.
Wenn es um Sanierung, Renovierung und Modernisierung von alten Gebäuden geht, ist der Bundesarbeitskreis Altbausanierung (BAKA) seit mehr als drei Jahrzehnten eine bewährte und neutrale Anlaufstelle.

Experten-Interviews zu aktuellen Bauthemen

 
Quick Check Heizöltank>Der Öltank auf dem Prüfstand: Überprüfung oder Sichtkontrolle, Reinigung oder Austausch?

>Ein exklusives Experteninterview mit Reginald Homer vom technischen Prüfdienst Bayern

Jedes dritte Haus in Deutschland wird heute mit Heizöl beheizt. Das sind ca. 5,8 Mio. Ölheizungen. Viele davon sind bereits 25, 30 oder 40 Jahre in Betrieb. Wenn dann eine Modernisierung ansteht, wird meistens nur der Ölheizkessel getauscht, die Öltanks allerdings nicht.
-----
SolarkollektorenRöhrenkollektoren

>Solarthermie – aber wie?
>Der Expertentipp für die
>optimale Kollektorwahl




Flach- und Röhrenkollektor
Die Entscheidung für eine Kollektorvariante sollte immer in Abstimmung mit dem Fachhandwerker getroffen werden.

Flachkollektoren sorgen für hohe Wärmeerträge und ermöglichen vielseitige architektonische Gestaltungsmöglichkeiten bei In- oder Aufdachmontage sowie auf Flachdächern. Vakuumröhrenkollektoren haben bei Standardgebäuden einen geringen Flächenbedarf und sind für Anwendungen mit hohen Zieltemperaturen geeignet.


-----
LG Solartechnik>Mythos Photovoltaik: LG Electronics räumt mit häufigen Vorurteilen in derBevölkerung auf. Trotz ihrer unbestreitbaren Vorteile im Vergleich zu Kernenergie und der konventionellen Energiegewinnung aus fossilen Brennstoffen hat ein Großteil der Hausbesitzer, Bauherren und Immobilienbesitzer immer noch Vorurteile gegenüber Solar als umweltfreundliche Stromquelle. Die Photovoltaik ist ein Haupttreiber der Energiewende und hilft schon heute tausenden Anwendern im privaten und gewerblichen Bereich, unkompliziert Energiekosten zu senken. Informieren Sie sich!
-----
Saubere Luft im Haus
>Moderne Wohnungslüftung
>Saubere Luft mit hohem Energiesparfaktor

Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung können bis zu 80% der Wärme aus der Abluft auf die Zuluft übertragen und damit die Heizkosten eines Gebäudes um 30% bis 50% reduzieren. Leicht zu reinigende Filter und zusätzliche Pollenfilter gegen Pollenallergien sind die Voraussetzung für hygienische und gesunde Raumluft. Lesen Sie unser Experteninterview mit Claus Händel, Technischer Leiter des Fachverbandes Gebäude-Klima e.V. (FGK)
-----
Heizen mit PelletsBDH Dr. Breidenbach>Experteninterview zur „Holz- und Pelletheizung“
Dr. Lothar Breidenbach,
Geschäftsführer Technik des Bundesindustrieverbandes Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH), beantwortet zentrale Verbraucherfragen für das Heizen mit Pellets oder Scheitholz. Nach Verabschiedung der Novelle zur Energieeinsparverordnung im Oktober 2013 dürfen viele alte Heizkessel, die 30 Jahre und älter sind, ab 2015 nicht mehr betrieben werden. Eine Chance zum Umsteigen auf Holz und/oder Pellets?
-----
<leer>Wohnungslüftung
>Häufige Fragen zur kontrollierten Wohnungslüftung:
Darf man die Fenster noch öffnen | Gibt es störende Geräusche der Lüftungsanlage | Ist die Luft genauso gesund wie bei normaler Fensterlüftung...usw.
Lüftungsexpertin Barbara Kaiser vom Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.V. (BDH) bezieht Stellung zu den Fragen. Lesen Sie die Antworten hier.
-----
BDH Interview>Experteninterview: Kontrollierte Wohnungslüftung ist ein absolutes Muss im Neubau!
Dr. Lothar Breidenbach, Geschäftsführer Technik des Bundesindustrieverbandes Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH) e.V. erklärt, warum Kontrollierte Wohnungslüftung heute so eine zentrale Rolle in der Neubau-Planung hat. Bei jedem Neubauprojekt fordert der Staat heute nach DIN 1946-6 die Erstellung eines Lüftungskonzepts. Wieso ist Wohnungslüftung mittlerweile so wichtig? Mehr hier...
-----
Heizkörper entlüften>Wintercheck für den Heizkörper:
Experten-Tipp von Claudia Lurz, Leitung Produktmanagement beim Heizkörperspezialisten Zehnder.
Wie man sein Auto jedes Jahr, bevor die ersten Schneeflocken fallen, zum Winter-Check fährt, sollte man genauso selbstverständlich seine Heizkörper winterfest machen. Unsere Tipps...
 

 


>Hier kommen Sie zu den weiteren Themenbereichen:

Energie-Nutzung - effizient und umweltschonend

 
top

NAVIGATION + INFORMATION

| Hausbau | Bau-Tipps | Planung | Ökologie | Technik | Lexikon | Baufinanzierung | Bau-News | Verzeichnis | Links |

| BauPraxis Informationsportal | Copyright © by LanzaRed S.L. | Impressum | Sitemap | Werbung in BauPraxis |
| Hinweise zur Website-Analyse durch Google | Datenschutz-Hinweise zur Werbung in BauPraxis |

Unser BauPraxis Informationsportal rund um Hausbau und Renovierung erreichen Sie unter diesen Web Domains:

| www.BauPraxis.de | www.BauPraxis.com | www.BauPraxis.info |