BauPraxis



Hausbau

Hausbesitzer
Planung
> Neubau-Planung
> Energie-Planung
> BauPraxis Tipps

Technik
Oekologie

Finanzierung

Bau-News
Lexikon
Verzeichnis

Links




| BauPraxis Infos |
| Sitemap |
| Mediadaten online |
| Marketing-Pakete |
| Statistik |
| Information AGB |
| Impressum |




Die verschärfte
EnEV 2016


>Der Energie-Standard für Neubauten steigt ab 2016

>Betroffene Bauvorhaben und Ausnahmen.

Auf dem Weg zum EU-weiten Niedrigstenergie Gebäude fordert die geltende Energieeinspar Verordnung (EnEV 2014) ab 2016 noch effizientere Neubauten: mit weniger Primärenergiebedarf für die Anlagentechnik und mit mehr Dämmung für die Außenhülle. "Fällt unser Bauprojekt unter diese Verschärfung?" "Dies ist zurzeit die häufigste Frage unserer Leser. Lesen Sie hier weiter.



Kaufen statt Mieten







Energieeffizientes Bauen und Sanieren

Interessantes E-Book mit vielen Infos und Tipps im Download

 


> Sie wollen Ihr Zuhause energieeffizient sanieren? Unser Ratgeber stellt Ihnen die wichtigsten Maßnahmen zur energetische Gebäudesanierung vor und hinterfragt diese kritisch.

> Umfangreicher Ratgeber zum Thema Energieeffizienz beim Bauen und Sanieren von Immobilien mit Überblick zu den aktuellen Hintergründen der Energiewende.

> Wissenswertes über Förderung und Finanzierung durch KfW-Kredite. Welche Möglichkeiten existieren, um einen energieeffizienten Neubau oder eine Gebäudesanierung zu finanzieren?

> Expertentipps und Tricks für die Praxis


Energie-effizient Bauen und Sanieren

Jedes Haus benötigt Energie für sowohl Heizung, Beleuchtung als auch Warmwasser. Dass es sich dabei um ungefähr 40 Prozent des Gesamt-Energieverbrauchs handelt und weiterhin zu fast 30 Prozent einen wesentlichen Anteil des Gesamt-CO2-Ausstoßes in Deutschland ausmacht, wissen die wenigsten.

Vor dem Hintergrund der Energiewende greifen viele Menschen bereits auf umweltschonende Bau- und Sanierungsmaßnahmen zurück – der bedeutende Vorteil: Es lassen sich nicht nur die stetig steigenden Energiekosten einsparen. Auch schaltet sich der Staat mit einer nicht unbedeutenden finanziellen Hilfe ein. Mithilfe von staatlichen Förderungen greift die europäische Energiepolitik zunehmend in das Verhalten ihrer Bürger ein, damit diese sich in den Sparten Energieeffizienz sowie erneuerbare Energien die teilweise kostspieligen Sanierungsmaßnahmen leisten können.

Neben der finanziellen Unterstützung vom Staat bieten zudem private Kreditinstitute zahlreiche Förderungsmöglichkeiten an. Die KfW vergibt hierfür sowohl KfW-Kredite als auch KfW-Investitionszuschüsse. Letztgenannte belaufen sich auf eine Höhe von bis zu 18.750 Euro.

Im E-Book "Energieeffizientes Bauen und Sanieren" erfahren die Leser viele nützliche Tipps sowohl in Bezug auf diese und andere Finanzierungsmöglichkeiten als auch hinsichtlich eines energieeffizienten Hausbaus. Schließlich gibt es hinsichtlich der zahlreichen Baukonstruktionen und architektonischen Bauweisen eine Menge zu beachten: Welche Vorteile bietet ein Energiesparhaus und über welche besonderen Eigenschaften verfügen Plusenergie- oder Drei-Liter-Häuser? Oder ist es empfehlenswerter, ein Niedrigenergiehaus, Passivenergiehaus oder gar Nullenergiehaus zu bauen?

Nicht nur ein Neubau, sondern ebenfalls eine energetische Gebäudesanierung minimieren den Energieverbrauch für sowohl Heizung als auch Warmwasser. Welche gesetzlichen Richtlinien für die Baubranche gelten, was es mit den Begriffen Transmissionswärmeverlust oder Primärenergiebedarf auf sich hat und inwieweit man sich die Fortschritte in den Bereichen der Thermodynamik, Strömungsmechanik sowie Regelungs-, Lüftungs-, Klima-, Licht- und Beleuchtungstechnik zunutze machen kann, können Interessenten im E-Book nachlesen.

Laden Sie sich das E-Book hier kostenfrei herunter:

Pdf Ratgeber herunterladen
Energie-effizient Bauen und Sanieren
 

BauPraxis Link Tipps

Massivhaus Rhein-LahnVerschärfte Energiesparverordnung kommt: die Zukunft schon jetzt realisieren. Ab dem 1.1.2016 tritt eine verschärfte Energiesparverordnung in Kraft. Nicht alle Bauunternehmer arbeiten schon jetzt nach den neuen Standards. Deshalb sollten Bauherren in Sachen Energieeffizienz genauer hinschauen, denn am Ende sparen Sie sich nicht nur Kosten für Heizung und Elektrizität, sondern auch jede Menge Ärger mit dem Gesetzgeber. Mehr...

E-Book Ökologische Dämmstoffe

>Ökologische Dämmstoffe – Der Bauherren Ratgeber.

>Das Ebook handelt u. a. über Vorzüge, Anwendungsbereiche, Fördermöglichkeiten und Kosten verschiedener Naturdämmstoffe. Außerdem wurden die Unterschiede zwischen einzelnen ökologischen Dämmstoffen herausgearbeitet. Das Buch zeigt, dass es bezahlbare Naturdämmstoffe mit vielversprechenden Vorzügen für Gesundheit und Umwelt gibt.

>Holen Sie sich das Ebook im Download!

Solarrohr DämmungBauministerkonferenz: Solarleitungen müssen zu 100 Prozent nach EnEV gedämmt werden. Rohrleitungen zwischen den Kollektoren und Wärmespeichern in Solarthermie-Anlagen müssen zu 100 Prozent nach den Vorschriften der Energie-Einspar-Verordnung (EnEV) gedämmt werden. Das hat die Projektgruppe EnEV der Bauministerkonferenz auf Anfrage des Dämmstoff-Experten AEROLINE TUBE SYSTEMS ausdrücklich bestätigt. Mehr Infos hier!

Bauherrenbuch
BauPraxis Buchvorstellung: "Kostengünstig bauen"

Sie möchten Ihr Traumhaus herstellen ohne unnötiges Geld aus dem Fenster zu werfen?
"
So wird gebaut und Geld gespart!" - Wie Sie tausende Euro an Baukosten sparen und Ihr Traumhaus sorgenfrei erstellen können lesen Sie in dem Bauherren-Buch und Bau-Ratgeber von Thomas König, einem zufriedenen Bauherrn.

Mit Bestellung und Download-Möglichkeit sofort!

Homepage
<<
top
   
BauPraxis
Das Bauherren-Portal · Redaktion@BauPraxis.de · Copyright · alle Rechte vorbehalten · allrights reserved
   
-