BauPraxis



Hausbau

Hausbesitzer
Planung
> Neubau-Planung
> Energie-Planung
> BauPraxis Tipps

Technik
Oekologie

Finanzierung

Bau-News
Lexikon
Verzeichnis

Links






| BauPraxis Infos |
| Sitemap |
| Mediadaten online |
| Marketing-Pakete |
| Statistik |
| Information AGB |
| Impressum |



Lüftung in der Sanierung

>Spezialmagazin „Lüftung in der Bestandssanierung“ erschienen.


Das Magazin beschäftigt sich mit den wichtigsten Aspekten der Belüftung von Wohnungen im Bestand, insbesondere im Zusammenhang mit energetischen Modernisierungen.

Welchen Beitrag kann die Wohnungslüftung zur Heizkostenersparnis bringen? Wie wirkt sich mechanische Belüftung auf die Luftqualität aus? Wie ist es um die Hygiene in den Lüftungsanlagen bestellt? und weitere Aspekte.

Weiterlesen...






 

 

 

Planungstipps für die automatische Wohnungslüftung

Kontrollierte Wohnraumlüftung führt im Kampf gegen Schimmel, Schadstoffe und allergieauslösenden Pollen garantiert zum Sieg und garantiert ein angenehmes Wohnraumklima im ganzen Haus

Lanzarote Urlaub im eigenen Pool

Gesundes Klima
im Urlaub ?


Ab in die Ferien
nach Lanzarote
in Ihr individuelles
Ferienhaus!


Hier
in Ruhe aussuchen
und gleich online
reservieren.


Eine kontrollierte Wohnungslüftung schafft Langzeitvorteile: angenehmes und gesundes Wohnraumklima durch kontinuierliche Frischluftzufuhr sowie Vermeidung von Schimmelbildung und Feuchteschäden bei energetisch sanierten, luftdichten Immobilien und höherer Immobilienwert.

Blower Door Test

Blower Door Test: Mit einem Blower Door Test werden die Undichtigkeiten der Gebäudehülle ermittelt. Dazu wird im Haus ein leichter Über- oder Unterdruck erzeugt und es wird gemessen, wie viel Luft über Fugen und Ritzen nachströmt. Zeigt das Resultat eine hohe Gebäudedichtigkeit, sollte im Sinne einer gesunden Raumluftqualität eine Wohnungslüftungsanlage eingebaut werden.

-------------------------------------------------------

Köln/Bietigheim-Bissingen


Weil moderne Gebäudehüllen praktisch luftdicht sind, sollte im Neubau sowie in der energetischen Sanierung die Einplanung eines kontrollierten Lüftungssystems zum Standard gehören. Nur dadurch können Link Feuchteschäden am Bau und ein ungesundes Raumklima für die Bewohner vermieden werden.


Auf folgende Aspekte gilt es bei der Auslegung einer kontrollierten Wohnungslüftungsanlage unbedingt zu achten:

>Durch einen LinkBlower Door Test kann ein ausreichender Grad der Dichtigkeit der Gebäudehülle nachgewiesen werden. Diese Tests sind sehr sinnvoll für den späteren optimalen Betrieb und kosten nur ca. 400 Euro.

>Lassen Sie Planung und Einbau unbedingt durch einen qualifizierten Fachbetrieb vornehmen. Nur dies garantiert, dass die Dimensionierung der Anlage korrekt ist und die Wärmerückgewinnung optimal funktioniert.

>Kommt ein LinkZentralgerät zum Einsatz, sollte der Planer den Standort im Haus so wählen, dass das Rohrleitungssystem möglichst kurz ausgelegt werden kann. Dies gewährleistet optimale Energieeffizienz und spart zudem Installationskosten.

>Die Gerätefilter oder der Wärmeübertrager lassen sich bei korrekter Montage problemlos wechseln und reinigen. Dafür sollte das Gerät leicht zugänglich angebracht sein.

>Da beim Betrieb eines Lüftungsgeräts – vergleichbar mit dem Prinzip eines Wäschetrockners - Kondensatwasser anfallen kann, muss vom Fachplaner eine nach Gerätetyp passende Abflussmöglichkeit bedacht werden.

>Außenluftansaugungen und Fortluftauslässe sollten derart gestaltet sein bzw. an der Fassade mit genügend Abstand angebracht werden, dass es zu keinem thermischen Kurzschluss kommen kann, d.h. damit keine Fortluft wieder in die Zuluft gesaugt wird.

>Achten Sie beim Kauf auf einen leisen Betrieb, der bei modernen Systemen von Qualitätsherstellern zum Standard gehört. Hochwertige Anlagen sind zudem schallentkoppelt.

>Zur Auswahl stehen zwei Systemvarianten der kontrollierten LinkWohnungslüftung: Zentrale und dezentrale Systeme. Zentrale Anlagen versorgen das gesamte Gebäude, dezentrale Geräte einzelne Wohneinheiten oder einzelne Wohnräume. Oft bieten sich beim Neubau oder in der energetischen Sanierung zentrale Systeme an, durch den vergleichsweise geringen Montageaufwand sind dezentrale Systeme eine gute Möglichkeit zur Nachrüstung mit vergleichsweise geringem Aufwand.

> Information online: Mehr zum Thema Wohnungslüftung und zu den aktuellen Förderungsmöglichkeiten erfahren Sie unter HYPERLINK Linkwww.wohnungs-lueftung.de, einem gemeinsamen Informationsportal des Bundesindustrieverbandes Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.V. und des Fachverband Gebäude-Klima e.V.

Lüftungsanlage in der Fassade

Lüfungstechnik in der Fassade: Zuluftansaugungen und Fortluftauslässe sollten stets über ausreichend Abstand zueinander verfügen, um eine Ansaugung der Fortluft als Zuluft (thermischer Kurzschluss) zu vermeiden.

Automatische Wohnungslüftung Montage

Montage der automatischen Wohnungslüftungsanlage: Zentralgeräte können meist unauffällig unter Decken oder in Abstellräumen angebracht werden. Jedoch empfiehlt sich ein zentraler Standort, um das Lüftungsrohrsystem im Sinne maximaler Effizienz und geringer Montagekosten möglichst kurz zu halten.

Bildquellen:
Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.V. (BDH), Köln



 

 

 


BDH
Bundesindustrieverband Deutschland Haus Energie und Umwelttechnik e.V.

Wohnungslüftung

 

 

 

 

 










BauPraxis Link-Tipps:


Experteninterview:
Kontrollierte Wohnungslüftung ist ein absolutes Muss im Neubau!
BDH InterviewDr. Lothar Breidenbach, Geschäftsführer Technik des Bundesindustrieverbandes Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH) e.V. erklärt, warum Kontrollierte Wohnungslüftung heute so eine zentrale Rolle in der Neubau-Planung hat. Bei jedem Neubauprojekt fordert der Staat heute nach DIN 1946-6 die Erstellung eines Lüftungskonzepts. Wieso ist Wohnungslüftung mittlerweile so wichtig? Mehr hier...

Tipps zur Wohnungslüftung>7 Tipps für himmlische Luft im Neubau
>Kurz & knapp: Was Bauherren unbedingt in puncto Lüftung beherzigen sollten.


Um Energie zu sparen, werden die Außenhüllen moderner Neubauten praktisch luftdicht ausgeführt. Dieser grundsätzlich sinnvolle Planungsanspruch kann sich jedoch leider schnell ins Gegenteil verkehren: Denn um in modernen Immobilien ein gesundes Raumklima zu haben, Schimmelschäden zu vermeiden und das Effizienzpotenzial wirklich auszuschöpfen, bedarf es beim Neubau unbedingt eines schlüssigen Lüftungskonzepts. Mehr...
Richtig gesund lüftenRichtig gesund lüften
>Wohnungslüftung zahlt sich aus. Eine Investition, die sich auch finanziell lohnt, denn eine Kontrollierte Wohnungslüftung senkt dauerhaft spürbar die Heizkosten!

>Jeder Mensch braucht etwa 30 m³ Frischluft pro Stunde, um sich wohl zu fühlen.
Eine kontrollierten Wohnungslüftung regelt automatisch den richtigen Luftaustausch und minimiert dabei deutlich die Lüftungswärmeverluste und spart so merkbar die Heizenergiekosten.
Dimplex Lüftungswärmepumpe
>Claver: Lüftungsanlage mit Warmwasserspeicher in einem!
>Für Bauherren und Modernisierer ist die kontrollierte Wohnraumlüftung ein zunehmend bedeutendes Thema
, denn luftdichte Fenster sowie moderne Dämmsysteme an Dach und Fassade unterbinden die natürliche Frischluftzufuhr. Zentrale Lüftungsgeräte, wie die neue Lüftungswärmepumpe LWP 200E, schaffen kontrolliert Abhilfe und bieten dank integrierter Wärmepumpe gleichtzeitig warmes Wasser bis 60 Grad.
Wohnungslüftung>FÖRDERUNG: Regionale Förderübersicht für kontrollierte Wohnungslüftung. Bei allen Neubauten und dem Großteil der Bestandssanierungen fordert der Gesetzgeber die Erstellung eines Lüftungskonzepts. Der BDH bietet eine übersichtliche Fördertabelle...
Zehnder RenovationsventilNEU: Das Zehnder Renovationsventil: Leichte Montage und optimale Behaglichkeit. Neues Zuluftventil von Zehnder für die Sanierung vereinfacht die Installation und bietet maximalen Raumluftkomfort - innovatives Design verhindert Staubablagerungen um das Ventil und ermöglicht, den Raum zugluftfrei zu versorgen. Lesen Sie die Details...

Homepage
<<
top
   
BauPraxis
Das Bauherren-Portal · Redaktion@BauPraxis.de · Copyright · alle Rechte vorbehalten · allrights reserved
   
-