BauPraxis


Hausbau

Planung
Technik
Oekologie

Finanzierung

Bau-News
Lexikon
Verzeichnis

Links



| BauPraxis Infos |
| Sitemap |
| Mediadaten online |
| Marketing-Pakete |
| Statistik |
| Information AGB |
| Impressum |





WOOD-BLISS 1 verdirbt Holzschädlingen biologisch den Appetit

 

Holzschutz WOODBLISS auf natürliche Weise















Ferienhaus auf Lanzarote = Privaturlaub

Privater Sonnenurlaub
auf Lanzarote am Meer
?


Buchen Sie Ihr privates Ferienhaus mit oder oihne Pool gleich hier sicher und zuverlässig bei
Lanzarote-virtual.com




ImmobilienScout24

Dezember 2013

WOOD-BLISS 1 verdirbt Holzschädlingen biologisch den Appetit

Holzschädlinge haben Hunger auf Holz. Das umwelterhaltende und ungiftige WOOD-BLISS 1 verdirbt Insekten und Pilzen diesen Appetit, weil es Holz auf rein mineralischer und pflanzlicher Basis bis zur Eindringtiefe des Mittels verhärtet und es damit für Schädlinge ungenießbar macht. OHNE Insekten- und Pilzgifte verlieren Holzwurm, Hausschwamm & Co. dadurch das Interesse an dem mit WOOD-BLISS 1 behandelten Holz.

Das natürliche WOOD-BLISS 1 schützt vorbeugend und schaltet auch schon vorhandenen Befall durch Kontaktwirkung zuverlässig und nachhaltig aus. Dieses biologische Wirkprinzip wird weltweit schon seit über 15 Jahren bei vielen Projekten erfolgreich eingesetzt. WOOD-BLISS 1 wird ab 17,90 EUR für 0,25 l Konzentrat (ergibt 1 Liter Fertigprodukt) versandkostenfrei unter http://www.holzschutz-profis.de/ angeboten.


Weitere Produktinformationen:

Produktart

WOOD-BLISS 1 ist ein lösungsmittelfreies, mit Wasser verdünnbares Holz-, Feuer- und Termitenschutzmittel auf der Basis nachwachsender Rohstoffe.

Inhaltsstoffe
WOOD BLISS 1 besteht aus mineralischen und pflanzlichen Stoffen: wie Kaliumcarbonat, Kieselsäure, Cellulose, Abietinsäure, Holzzucker und Wasser.

Verwendungszweck
Zum Schutz der Hölzer vor Insektenbefall, Pilzbefall, Termiten, Feuer (siehe internationale Prüfzeugnisse).
Schützt im Brandfall das behandelte Holz vor Feuerausbreitung und Rauchentwicklung.
Sofortwirkung bei schon eingetretenem Insekten- und Pilzbefall.
Sperrwirkung gegen schadstofffreisetzende Holzwerkstoffe ohne Eigenemission. Emissionen toxisch eingestufter Biozide wie Lindan-PCP aus Holzbauteilen lassen sich durch Verwendung von WB1 reduzieren. So sind nach 30 Tagen bei 2-maligem Auftrag von WOOD BLISS 1 Reduzierungen der Schadstoffabgaben von ca. 50 % bei Lindan und DDT sowie ca. 70 % bei PCP nachweisbar.

Anwendungsbereiche:

Für alle Hölzer im Innenbereich.
Für alle Hölzer im Außenbereich: hier ist ein zusätzlicher Nässeschutz erforderlich Empfehlung: Ölanstrich (z.B. Leinöl, Standöl, Leinölfirnis o.ä.).
Im Aufenthaltsbereich von Allergikern, Kranken und Kleinkindern.
Im Aufenthaltsbereich von Tieren (z. B. Bienen und Stallungen).
Zur Reduzierung von Schadstoffemissionen.

Biologische Eigenschaften
WOOD BLISS 1 enthält keinerlei toxikologisch bedenkliche Inhaltstoffe, nachgewiesen durch Untersuchungen, die die Ungiftigkeit belegen: TÜV, Ökotest, TU Hamburg-Harburg, Lafu GmbH). WOOD-BLISS 1 ist nicht kennzeichnungspflichtig gemäß §4 der Gefahrstoffverordnung.
Sondert außer Wasserdampf keine Dämpfe ab (keine Eigenemissionen).

WOOD-BLISS 1 ist lebensmittel- und bienenecht.

BauPraxis Link-Tipps:

ENplus KennzeichnungCheckliste Brennstoff – Einkauf und Lagerung: Was ist zu beachten beim Heizen mit Scheitholz oder Pellets? Gespaltenes Scheitholz sollte an einem trockenen und sonnigen Platz mit ausreichend Luftzufuhr gelagert werden. Nach zwei Jahren eignet sich das Holz dann zur Verfeuerung. ENplus: Die neue Enplus Kennzeichnung von Pellets muss bei Sackware gut sichtbar auf der Verpackung angebracht sein.
BrennstoffkostenKeine Angst vor der nächsten "Eiszeit". Holz- und Pelletheizungen sparen effektiv Brennstoffkosten. Im kältesten Dezember seit mehr als 40 Jahren kletterten auch die Heizölpreise auf den höchsten Stand seit zwei Jahren. Da spürt man den Brennstoffverbrauch der alten Öl- oder Gasheizung empfindlich im Geldbeutel. Pellets sparen Brennstoffkosten und man heizt zudem ökologisch...
HolzheizungSaubere Wärme: Holz- und Pelletsheizungen verbrennen emmissionsarm und CO2-neutral. Sie erreichen die für 2015 veranschlagten Grenzwerte heute schon ohne zusätzliche Staubabscheider.
BDHLüftung lohnt!
Eine kontrollierte Wohnungslüftung sorgt nicht nur für jederzeit gesunde und behagliche Luftverhältnisse in den dichten Gebäudehüllen moderner Energieeffizienzbauten – sie hilft auch aktiv dabei, die Energiebilanz einer Immobilie zu verbessern, indem sie die Heizkosten effektiv verringert. Der Einbau moderner Lüftungssysteme wird von staatlicher Seite aus unterstützt.

Homepage
<<
top
 
BauPraxis
Das Bauherren-Portal · Redaktion@BauPraxis.de · Copyright · alle Rechte vorbehalten · allrights reserved