BauPraxis



Hausbau
Planung
Technik
Oekologie

Finanzierung
Finanztipps
Rechnertools
Zinstrends

Bau-News
Lexikon
Verzeichnis

Links


 

· Die BauPraxis Interhyp Baugeld-News - aktuell jeden Monat

Freiheit Sonne Meer Lanzarote


Buchen Sie Ihren
Sonnenurlaub
jetzt gleich:

Hüllenlos am Pool sonnen
und die Wärme geniessen
ganz privat im
gepflegten Ferienhaus
auf Lanzarote
.

Hier können Sie sich Ihr Traumhaus aussuchen und online buchen...


Freiheit Sonne Meer Lanzarote

Das eigene Zuhause als Ankerpunkt –
mit günstigen Zinsen machbar

• Zinspolitik: Europa hadert, USA zeigen sich entschlossen
• Politische und wirtschaftliche Unsicherheiten halten Bauzinsen niedrig
• Trend: Momentan gleichbleibend, langfristig steigend

Mirjam Mohr, Vorstand Privatkunden bei der Interhyp AG München
Interhyp
München, 04. Mai 2018

"Ob nach der Arbeit, am Wochenende, mit Freunden oder mit der Familie: Zum Zuhause hat jeder von uns eine ganz eigene Beziehung. Ich wage zu behaupten, dass uns das Zuhause in einer zunehmend digitalen und komplexen Welt mehr denn je Anker- und Identitätspunkt ist. Während viele Konsumgüter wie Autos, Smartphones oder Kleidung in immer kürzeren Zyklen ausgetauscht werden, ist das Zuhause über Jahrzehnte eine Konstante, im Alltag und in besonderen Momenten. Hier feiern wir Feste mit Freunden und Familie, kommen aber auch zur Ruhe.

Der Weg ins eigene Zuhause ist finanziell nicht immer ganz leicht, aber mit der richtigen Strategie und den richtigen Beratern machbar. Das aktuelle Zinsumfeld macht den Einstieg ins Wohneigentum noch immer für viele Menschen attraktiv."
(Mirjam Mohr, Vorstand Privatkundengeschäft der Interhyp AG)


> Zins- und Marktumfeld

Baugeld hat sich im April in einem kleinen Schwankungskorridor von etwa 0,1 Prozentpunkten seitwärts bewegt. Die Kreditkonditionen sind mit rund 1,5 Prozent für zehnjährige Zinsbindungen immer noch ausgesprochen günstig.

So paradox es klingt: Die ruhige Seitwärtsbewegung hat ihre Ursache im unruhigen Fahrwasser von Wirtschaft, Politik und Märkten. Denn wirtschaftliche und politische Unsicherheiten führen unter anderem zu einer verstärkten Nachfrage und sinkenden Renditen bei langfristigen Anleihen und Pfandbriefen – und daran orientieren sich die Baugeldzinsen. Je stärker die Nachfrage nach der zehnjährigen Bundesanleihe und je geringer ihre Rendite, desto günstiger ist in der Regel der Baugeldzins. Aktuell liegt die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe mit rund 0,6 Prozent auf wenig verändertem und noch immer geringem Niveau.

Die Unsicherheiten sind vielfach offensichtlich, zum Teil auch unterschwellig. So hat sich der Handelskrieg zwischen den USA, China und Europa zwar im April nicht weiter zugespitzt – aber auch nicht abgekühlt. Die Ausnahmeregelung für Europa wurde gerade für zunächst einen Monat verlängert. Neben der Strafzolldebatte schlummern viele weitere Unsicherheitsfaktoren unter der Decke der medialen Tagesagenda – darunter zum Beispiel die diplomatischen Verstimmungen mit Russland, der jüngste Syrien-Einsatz oder die mögliche Wirtschaftsabkühlung in China – wenn es auch einzelne Entspannungssignale gibt, wie aktuell aus Nordkorea.

Dazu kommt, dass auch die Europäische Zentralbank (EZB) gerade keine stärkeren Signale hinsichtlich einer möglichen Zinswende sendet. Bei der jüngsten Sitzung Ende April beließen die Währungshüter die Leit- und Strafzinsen unangetastet auf ihren Rekordtiefs. Die milliardenschweren Anleihekäufe wollen sie noch mindestens bis September fortsetzen.

In den USA indes präsentiert sich die Wirtschaft weiterhin robust – und von hier erwarten viele Experten langfristig auch Impulse für Europa. Die Währungshüter der amerikanischen Notenbank sehen die Wirtschaft und Beschäftigung trotz des Handelskonfliktes positiv und peilen weitere schrittweise Zinserhöhungen an, auch wenn es auf der Sitzung Anfang Mai noch zu keinem weiteren Zinsschritt gekommen ist.


> Der Interhyp-Expertenrat

Die Zeiten für klassische Sparer bleiben mittelfristig mau, für Darlehensnehmer aber günstig. Das Zinstief kommt weiterhin allen zugute, die auf einen Vermögensaufbau durch Immobilien setzen und dafür Fremdkapital einsetzen müssen. Sparen lässt sich in diesem günstigen Zinsumfeld jedoch auch bei der Finanzierung selbst. Neben dem Zinsvergleich empfehlen wir eine solide und klassische Finanzierungsstruktur. Dazu zählen ein möglichst hoher Eigenkapitaleinsatz und hohe Anfangstilgungen. Wir empfehlen am besten drei Prozent und mehr. Mit unserem neuen Zinsrechner können Interessenten Tilgungsszenarien nun noch leichter durchspielen und sehen, wie sehr sich eine hohe Tilgung auf die Höhe der Restschuld, die Höhe der Zinszahlungen sowie die Länge der Kreditlaufzeit auswirkt.


interhyp testsieger 2017
















 

INTERHYP Bauzins Trendbarometer

Das Interhyp-Bauzins-Trendbarometer beruht auf den Aussagen des Expertenpanels*.
Werden die Zinsen steigen, sinken oder gleich bleiben?

> Zinsentwicklung kurzfristig (4 Wochen)

Gleichbleibend: 100% ----- Fallend: 0% ----- Steigend: 0%

> Zinsentwicklung mittel- bis langfristig
(6 Monate bis ein Jahr)

Gleichbleibend: 30% ----- Fallend: 0% ----- Steigend: 70%


> Kurz und knapp: Das sagen die Experten

Die befragten Experten erwarten kurzfristig weiterhin gleichbleibende Zinsen. Auf Sicht von sechs oder zwölf Monaten sieht die Mehrheit aber leicht steigende Konditionen voraus – in Erwartung von Impulsen durch weitere Zinsanhebungen in den USA und einer langsamen Abkehr von der ultralockeren Geldpolitik in Europa.

 
Zinsentwicklung der letzten 10 Jahre
 
> Finanzierungsbeispiel

Was die jüngste Entwicklung konkret bedeutet, zeigt das nachfolgende Finanzierungsbeispiel: Die Zehnjahreskonditionen liegen aktuell vielfach bei: 1,53 Prozent gebundener Sollzinssatz / 1,54 Prozent effektiver Jahreszins**. Für eine Monatsrate von 1.000 Euro lässt sich mit dem genannten Zinssatz ein Netto-Darlehensbetrag von rund 340.000 Euro aufnehmen. Diese Darlehenshöhe gilt bei einer anfänglichen Tilgung von 2 Prozent. Bei 3 Prozent Anfangstilgung läge die mit 1.000 Euro zu finanzierende Darlehenshöhe bei rund 265.000 Euro. Wer ein Finanzierungsvorhaben plant, kann sich bei Interhyp beraten lassen oder direkt online eine Finanzierung anfragen. Die Interhyp-Spezialisten beraten telefonisch und persönlich vor Ort, in mehr als 100 Städten in Deutschland.

Wer ein Finanzierungsvorhaben plant, kann sich bei Interhyp beraten lassen oder direkt online ein Angebot anfordern.

-------------------------

* Interhyp-Bauzins-Trendbarometer:

Für diese Ausgabe haben uns Experten der Allianz, der Commerzbank, der ING-DiBa, der HypoVereinsbank, der MünchenerHyp, der Postbank, der PSD Bank Rhein-Ruhr, der PSD Bank RheinNeckarSaar, der Sparkasse Hannover und der Sparkasse zu Lübeck ihre Einschätzung zur kurz- sowie mittel- und langfristigen Zinsentwicklung gegeben. Das Interhyp-Bauzins-Trendbarometer sagt aus, wieviel Prozent der Experten jeweils die Antwort "fallend", "steigend" oder "gleichbleibend" angegeben haben.


** Repräsentatives Beispiel:

Bei 2/3 der durch die Vermittlung der Interhyp AG, Domagkstraße 34 in 80807 München, zustande kommenden Verträge, erhalten Interhyp-Kunden einen festen Sollzins von 1,53% p.a. und einen effektiven Jahreszins von 1,54% p.a., unter Berücksichtigung folgender Annahmen: Nettodarlehensbetrag 200.000 Euro (Kaufpreis der Immobilie 250.000), Tilgung 3% p.a., Laufzeit des Verbraucherdarlehensvertrages 27 Jahre, 10 Jahre Sollzinsbindung, pro Jahr 12 Ratenzahlungen in der Höhe von 755,00 Euro. Weitere etwaige Gebühren (z.B. Teilauszahlungszuschläge, Auslagen (z.B. Grundbuchkosten)) und sonstige Kosten können anfallen. Sofern der Darlehensnehmer diese im Zusammenhang mit dem Vertrag zu tragen hat, kann sich der effektive Jahreszins erhöhen. Der zu zahlende Gesamtbetrag während der Sollzinsbindung beläuft sich auf 93.100 Euro. Die Restschuld am Ende der Zinsbindung beträgt 135.211,22 Euro. Weitere Voraussetzungen: Einwandfreie Einkommens- und Vermögenssituation, erstrangige Besicherung über ein Grundpfandrecht, Auszahlung in einer Summe. Die Konditionen können auch regional sowie von weiteren Faktoren abhängig sein.


Zinsen
Interhyp Zins-Charts - Die Zinsentwicklung in der Baufinanzierung

Unsere Grafik zeigt den Verlauf der Baugeld Zinsen im historischen Vergleich. Zinsbindung und Zeit können Sie dabei selbst einstellen!

   

· BauPraxis Link-Tipps:

website tipp heizkosten sparen>Heizkosten sparen mit intelligenter Speichertechnologie. Neben der Miete sind die Heiz- und Warmwasserkosten der größte Fixkostenblock in einem privaten Haushalt. Deshalb lohnt sich grundsätzlich immer ein Blick auf die aktuelle Energieverbrauchssituation. Stellt man dabei fest, mehr als 16 Euro pro Quadratmeter für Heizung und Warmwasser zu zahlen, sollte man unbedingt die bisherige Art seiner Wärmeversorgung hinterfragen. Für Besitzer einer alten Ölheizung liegt die Verbrauchsgrenze übrigens bei mehr als zwanzig Liter Öl pro Quadratmeter/Jahr.








Icon-content-ad 300x250
Reine Luft durch Pollenfilter
>Gesunde Luft ist unser Lebenselixier. Moderne Wohnungslüftung sorgt für ein pollen- und allergenfreies Innenraumklima.
Einatmen, ausatmen. Luft ist unser wichtigstes „Lebensmittel“ – im wahrsten Sinne des Wortes. Etwa 15 bis 20 Atemzüge in der Minute mit einem Volumen von ca. einem halben Liter Luft macht ein Erwachsener im Durchschnitt. Frische und saubere Luft zu atmen, ist in unserer Zeit jedoch keine Selbstverständlichkeit mehr.
Lesen Sie, wie Sie gesunde saubere Luft in Haus und Wohnung haben können.


Unipor Verarbeitungs-Videos>Ohne Worte schnell erklärt: Die Unipor-Gruppe hat zwei kurze Erklärvideos erstellt, die anschaulich die sichere Verarbeitung von Mauerziegeln vermitteln.
Schrittweise wird darin gezeigt, wie moderne Planziegel im Mauertec- oder Mörtelpadverfahren gesetzt werden. Dabei kommen die dargestellten Skizzen und Baustellensituationen mit allgemein bekannten Symbolen aus und sind für jeden verständlich.

Modulheim
>Neuer Trend beim Eigenheim: Mit schicken Modulhäusern gegen den Wohnraummangel. Modulare Fertighäuser bieten flexible Alternativen zum klassischen Ein- und Mehrfamilienhaus.


Aufgrund der steigenden Kaufpreise von klassischen Ein- und Mehrfamilienhäuser weichen immer mehr Immobilienkäufer und Bauherren auf Alternativen aus. Bei Modulhäusern handelt es sich um Systembauten, die aus einzelnen Fertigmodulen zusammengesetzt werden. Das ermöglicht eine schnelle Aufbauzeit und günstigere Anschaffungskosten als bei einem Individualbau.
Zehnder Reinigungsset Wohnungslüftung>Maximale Sauberkeit für hygienisch frische Luft. Für den Fall der Fälle bietet Zehnder das Reinigungsset für stets hygienische Komfort-Lüftungssysteme.

Dank innovativer Technik des Reinigungssets bleiben bei dessen Einsatz Arbeits- und Zeitaufwand gering, was minimale Kosten für den Auftraggeber bedeutet. Außerdem muss der Bewohner keinerlei Verschmutzung des Wohnraums befürchten, da die Arbeit mit dem Reinigungsset äußerst sauber verläuft. Mehr...

Klicken Sie hier zu unseren Online-Rechnertools:

Mieter-Eigentümer · Zinssuche · Kreditvergleich · Tilgungsrechner · Budgetrechner · Laufzeiten und weitere. Alle Tools sind kostenlos und unverbindlich, für jeden einfach zu bedienen, zuhause am PC. Planen Sie selbst, wie Sie Ihr Eigenheim finanzieren...



*** Hinweis:
Der obige Text "Die BauPraxis Interhyp Baugeld-News" spiegelt die aktuelle Meinung des Autors zum Veröffentlichungszeitpunkt wieder. Die künftigen Entwicklungen können von den geäußerten Aussagen und Prognosen abweichen. Die bereitgestellten Informationen ersetzen keine individuelle Beratung. Interhyp übernimmt keine Garantie für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der oben dargestellten Informationen in BauPraxis.de.

 

Homepage
<<
top
 
BauPraxis
Das Bauherren-Portal · Redaktion@BauPraxis.de · Copyright · alle Rechte vorbehalten · allrights reserved